Die Oberweseler Gastronomie wird internationaler: Laut „RZ“ hat ein thailändischer Investor gleich 2 Traditionslokale am Marktplatz gekauft: Das Weinhaus Weiler und den „Römerkrug“. Das Weinhaus Weiler ist das größere Projekt. Klaus und Trudel Weiler haben den mehrfach ausgezeichneten Familienbetrieb mit Restaurant und Hotel 33 Jahre lang geführt. Mangels Nachfolger stand das Anwesen seit vorigem Jahr für knapp 800.000 Euro zum Verkauf. Der neue Eigentümer übernimmt im kommenden Januar und will das ganze Jahr über öffnen. Es soll „regionale Produkte mit Einfluss aus der thailändischen Küche“ geben. Rhein-Zeitung, Mittelrheingold (Hintergrund)

Weinhaus Weiler: Das Anwesen stammt aus dem 16. Jahrhundert. Foto: Weinhaus Weiler.

Weinhaus Weiler: Das Anwesen stammt aus dem 16. Jahrhundert. Foto: Weinhaus Weiler.

Papa Rhein wächst und wächst

Apropos Hotel: Auf der Baustelle von „Papa Rhein“ am Binger Rheinufer scheint alles nach Plan zu laufen. Das Erdgeschoss steht schon. „Die schwierige Zeit ist jetzt vorbei“, zitiert die „AZ“ Investor Jan Bolland. Das 16-Millionen-Projekt startete später als geplant.  Im Herbst kommenden Jahres soll das Designhotel eröffnet werden und bis zu 60 Mitarbeiter beschäftigen. Das „Papa-Rhein-Konzept“ ist derzeit im Rennen um den Innovationspreis Rheinland-Pfalz. Allgemeine Zeitung, paparheinhotel.de, Mittelrheingold (7 Fragen an Jan Bolland, Juli 2019)

Vorsicht, Falle!

Heute ist Hotel-Tag: In Kestert ist ein bundesweit gesuchte Betrügerin aus dem Verkehr gezogen worden. Ihre Masche war, sich in Hotels einzumieten, sich dort von Online-Händlern beliefern zu lassen und mitsamt der Ware spurlos zu verschwinden. In Kestert schöpfte eine Hotelchefin Verdacht und verständigte die Polizei. Gegen ihren Gast lag bereits ein Haftbefehl vor. Rhein-Zeitung

Gewalt in Lahnstein

Gut 3 Wochen nach dem gewaltsamen Tod eines Rentners in Niederlahnstein hat die „Rhein-Lahn-Zeitung“ Näheres über Tat und mutmaßlichen Täter veröffentlicht.  Der in U-Haft sitzende Verdächtige ist der Schwiegersohn des Opfers. Er war in Lahnstein schon als cholerischer Jugend-Fußballtrainer aufgefallen. Seine Frau hatte sich von ihm getrennt, seitdem gab es immer wieder Streit mit ihr und ihrer Familie. Das Gericht hatte bereits ein Kontaktverbot ausgesprochen. Rhein-Zeitung

Mittelrheiner des Tages: Daniel Schmitz

Der Koblenzer Graffiti-Künstler war gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen in Braubach unterwegs. Das Sprüh-Projekt am Wasserhäuschen war vom Eigentümer ausdrücklich erwünscht: Die Verbandsgemeinde Loreley organisierte das Kreativ-Projekt im Rahmen des „Kinder- und Jugendbüros.“ Rhein-Zeitung, VG Loreley (Kinder- und Jugendbüro), YouTube (Video über Daniel Schmitz, 2018)

 

Zahl des Tages

5000 Festmeter Fichte warten in den Forstämtern des Rhein-Hunsrück-Kreises auf Brennholz-Käufer. Wegen des Borkenkäfer-Plage ist Fichte gerade besonders günstig zu haben. Rhein-Zeitung

Termine des Tages

Rüdesheim – Tage des Federweißen – 18. Oktober. ruedesheim.de

Bingen – Improvisationstheater „Die Tabutanten“ – 18. Oktober, 18 Uhr 30 (Einlass) / 19 Uhr 30. bingen.de

Bingen – Weinprobe „Besuch vom Mittelrhein“ in der Vinothek – 18. Oktober, 19 Uhr. bingen.de

Boppard – „Leberkäsjunkie“ im Cinema – 18. Oktober, 20 Uhr. boppard-tourismus.de

Foto des Tages

Mittelrheingold per Telegram oder Notify

Im Dezember stellt Whatsapp weltweit den Newsletter-Versand ein, um sich auf Dialog per Messenger zu konzentrieren.  Falls Sie Mittelrheingold per Whatsapp  abonniert haben, gibt es eine einfache Lösung: Jetzt auf die Messenger-Alternativen Telegram oder Notify umsteigen

P.S. Vergessen Sie anschließend nicht, Ihr Whatsapp-Abo durch ein einfaches „Stop“ zu beenden, sonst bekommen Sie den  Newsletter bis Dezember doppelt.