Bernhard „Bernie“ Schiffmann ist der einzige Mittelrhein-Wirt, der von gleich 2 Burgenbloggern porträtiert wurde. 2017 kam Timo Stein vorbei und schrieb über den legendären Chef von „Bernies Bluesbar“ („Bier, Blues und Pola Pola“), 2019 folgte Mareike Knevels. In ihrem Artikel deutete sich schon an, was jetzt auf einem Immobilienportal zu lesen ist: „Bernies Bluesbar“ unterhalb der Loreley steht zum Verkauf. Das Haus mit Musikkneipe soll 245.000 Euro kosten. Schiffmann hatte immer wieder über fehlende Infrastruktur geklagt und den Bau einer Brücke gefordert. immobilienscout24.de, berniesbluesbar.de

Loreley im Herbst. Wenn man genau hinschaut, sieht man die Baukräne auf dem Plateau. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Loreley im Herbst. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Volles Haus auf der Mäuseturm-Wiesn

Kein Grund zum Blues hat Bingens Oktoberfest-Wirtin Dunja Endemann. Die jährliche Mittelrhein-Wiesn mit Blick auf den Mäuseturm bricht in diesem Jahr alle Rekorde. Laut „AZ“ waren nach zwei Wochenenden schon 13.000 Liter Bier ausgetrunken; so viel wie 2018 während der gesamten 3 Oktoberfest-Wochen. Die Binger Bayern-Party wird vom Team des Erfolgsrestaurants „Zollamt“ gestemmt. Inklusive Sicherheitspersonal, Sanitäter und Feuerwehr sind an den Festabenden rund 130 Mitarbeiter für bis zu 1750 Menschen im Einsatz. Allgemeine Zeitung, bingeroktoberfest.de

Eine Buga zum Verlieben

Die Bilanz der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn macht Lust auf die Mittelrhein-Buga. Rund 2,3 Millionen Besucher zählten die Veranstalter, das sind 100.000 mehr als erwartet. Ähnlich wie bei den Planungen für das Welterbetal geht die Heilbronner Buga weit über die die eigentliche Ausstellung hinaus. Sie ist ein langfristiges Regionalentwicklungsprojekt und bietet auf dem Gelände demnächst Raum für Wohnungen und für rund 1.000 Arbeitsplätze. Das Ergebnis einer Besucherumfrage klingt für Touristiker besonders verheißungsvoll:  Demnach kamen 56 Prozent nur wegen der Buga nach Heilbronn, und 75 Prozent kündigten an, wiederzukommen. stimme.de

Mittelrheinerin des Tages: Kerstin Degen

Die Lahnsteinerin ist Landschaftsarchitektin, Gärtnereibesitzerin und Künstlerin. Ihr Welterbe-Garten ist u. a. in einem YouTube-Video des Rhein-Lahn-Kreises zu sehen. Burgenbloggerin Mareike Knevels hat Degen besucht und mit ihr über Kunst, Wertschätzung und privates Engagement gesprochen. burgenblogger.de

Mit Red Noami und viel Liebe durch Lahnstein

Zahl des Tages

 3200 Euro stellt die Stadt Bingen jährlich bereit, um gefräßige Stare aus den Weinbergen zu verscheuchen. In diesem Jahr sind die Vögel besonders zahlreich und nervig. In Büdesheim und Kempten patrouillieren bis zum Ende der Weinlese Helfer mit Schreckschusspistolen. Allgemeine Zeitung

Termin des Tages

Bingen – „The True Cost – Der Preis der Moderne“ im Programmkino KiKuBi –  30. September, 20 Uhr 15. bingen.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.