Blick auf Lorch. Foto: Jessica Jullien / Rheingau Touristik

Hinter den Kulissen in Lorch und ein Schauspieler aus Bacharach

Wenn Mittelrhein-Hotels im Winter schließen – was passiert dann dort und was machen die Besitzer in dieser Zeit? Diese Frage hat sich auch der „Wiesbadener Kurier“ gestellt. Redakteurin Julia Dibiasi ist für einen Blick hinter … weiterlesen

Was macht eigentlich der Häusener Kran?

Rund um den denkmalgeschützten „Häusener Kran“ am Rheinufer von St. Goarshausen ist es wie sonst auch im Welterbetal: Sehr schön, mit Potenzial, aber ziemlich kompliziert. Der Kran selbst ist mittlerweile saniert und in öffentlichem Besitz … weiterlesen

Rheinleuchten lässt das Licht aus

Der Zweckverband Welterbe ist die einzige dauerhafte Instanz für das ganze Tal. Allerdings wird die Geschäftsstelle in St. Goarshausen von den beteiligten Kommunen, Kreisen und Ländern recht knapp gehalten. Laut SWR drohen für das kommende … weiterlesen

Ein Podcast für den Mittelrhein und ein Bürgermeister rastet aus

Mittelrhein zum Mitnehmen: Der Touristikverband Romantischer Rhein startet einen Podcast für Gäste und Einheimische. Folge 1 von „Rheinflüstern“ ist schon erschienen.  Es geht um Herbst-Erlebnisse im Tal und auf den Burgen. Zu Wort kommen u. … weiterlesen

Gaskrise in Lahnstein und neue Energie in Boppard

Den chronisch klammen Kommunen am Mittelrhein geht es nicht anders als vielen Privathaushalten: Die Energiekrise sprengt das ohnehin schon knappe Budget. In Lahnstein etwa muss die Verwaltung plötzlich 230.000 Euro mehr für Gas zahlen und … weiterlesen

Golden Gate in Wellmich

„Visionär“ ist nicht das Wort, dass man auf Anhieb mit RLP-Innenminister Roger Lewentz verbinden würde. Der Mann aus Kamp-Bornhofen gilt als Kümmerer und Pragmatiker, ein typischer Vertreter der „Nah-bei-de-Leut“-SPD. Aber wenn es um das Mittelrheintal … weiterlesen

Loreley-Bühne: Man weiß nicht, was soll es bedeuten

Im Streit über die Zukunft der Loreley-Bühne ging es bisher immer nur um Ulrich Lautenschläger gegen den Rest der Welt. Der Geschäftsführer des Pächters Loreley Venue Management liegt mit der Stadt St. Goarshausen im Clinch, … weiterlesen

Imagepflege in Rüdesheim und Geduldsprobe in Lorch

Zu schwammig, zu uninspiriert und manchmal auch zu billig: So lautet das Urteil der Münchner Beratungsfirma Project M über das Image von Rüdesheim. In einer Analyse für die Rüdesheim Tourist AG fordern die Experten mehr … weiterlesen

43 Prozent Flaschenhals und 30 Jahre Jazz made in St. Goarshausen

Zwischen Kaub und Lorch liegt eine Landesgrenze, aber beide Städte verbindet der Rhein und die gemeinsame Geschichte im legendären „Freistaat Flaschenhals“. Neueste Gemeinsamkeit ist der „Free State Bottleneck Gin“, eine 43-Prozent.Spirituose aus Kauber Felsenwasser, destilliert … weiterlesen

Spay setzt sich durch und eine Bayerin wird Bürgermeisterin

Geografisch liegt Spay fast am Rand des Welterbegebiets und politisch sowieso, denn die 1.900-Seelen-Gemeinde gehört wie Rhens und Brey schon zur VG Rhein-Mosel mit Sitz in Kobern-Gondorf an der Untermosel. Aber mindestens beim Thema Wein … weiterlesen

Eine Lösung für die Loreley-Bühne und Luxuswohnungen im Palais Bingen

Besonders glücklich wurde Bühnenpächter Ulrich Lautenschläger auf der Loreley bisher nicht. Seit Jahren streitet seine Loreley Venue Management GmbH mit der Stadt St. Goarshausen über Bauprobleme und Pachtzahlungen, Corona legte das Geschäft lahm und in … weiterlesen

Die Last der 60er und Forscherjugend von heute

Am Rheinufer in St. Goarshausen steht eine der letzten staatlichen Einrichtungen, die im Herzen des Mittelrheintals übrig geblieben sind: das Wilhelm-Hofmann-Gymnasium. Als der Betonbau Mitte der 60er Jahre eingeweiht wurde, waren St. Goarshausen und das … weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: