Nach dem großen Buga-Beschluss für 2029 startet der Dialog in den einzelnen Gemeinden. Lorch hat gerade den Anfang gemacht. Auf einer Bürgerversammlung erklärte Rainer Zeimentz von der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz, warum die Bundesgartenschau mit ihrem 108-Mio-Etat für das Tal so wichtig ist und was als Nächstes passiert. Zeimentz führt die Buga-Geschäfte bis zur Gründung einer eigenen GmbH. 2019 werde ein „Back-Office-Jahr“ für die organisatorischen Grundlagen, zitiert ihn der „Wiesbadener Kurier“. Für 2024 und 2025 sind Gestaltungswettbewerbe für die einzelnen Grünflächen geplant. Zumindest in Lorch soll bis dahin klar sein, wo die Reise hingeht: Bürgermeister Jürgen Helbing will schon in wenigen Monaten eine Interessengemeinschaft für Lorcher Buga-Ideen zusammentrommeln. Regionale Unterstützung gibt es auch von 2016 gegründeten Verein der Buga-Freunde. Er wählte gerade einen neuen Vorstand mit Roland Pietsch aus Braubach als Vorsitzenden und Marco Jost aus Dahlheim als Stellvertreter. Mit dabei sind außerdem Gerhard Müller aus St. Goar (Schatzmeister) und  die Beisitzer Thomas Geis aus Boppard, Walter Karbach aus Spay und die gebürtige Lorcherin Petra Weckerle, die heute in Köln lebt. Nicole Schuh vom Zweckverband Welterbe übernimmt die Geschäftsführung. Wiesbadener Kurier (Lorch), Rhein-Zeitung (Buga-Freunde)

Blick auf Lorch. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Blick auf Lorch. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Schürzenjäger auf Maria Ruh

Seit 2016 veranstaltet Rheinfels-Hotelier Gerd Ripp hoch über dem Rhein die Open-Air-Konzertreihe „Maria Ruh Classix“. Im kommenden Jahr will er auf der Freilichtbühne gegenüber der Loreley nochmals zulegen: 13 Events sind angekündigt. Los geht’s am 1. Juni mit „Drei Freunde… drei Tenöre“ und italienischer Oper. Den Sommer über spielen u.a. das „Kareol Tanzorchester“ (8. Juni), Angelo Kelly & Family (20. Juli) und Django Reinhardt (30. August). Außerdem gibt es Tribute-Auftritte im Stil von Phil Collins, Queen, den Beatles, Herbert Grönemeyer und Marius Müller-Westernhagen. Zum Abschluss der Saison wird’s laut und alpin: Am 20. September kommen die „Schürzenjäger“. Der Vorverkauf hat begonnen. maria-ruh.de, ticket-regional.de (Tickets)

Kein neues Gewerbegebiet in Oberwesel

Hochwasser scheint am Mittelrhein gerade das letzte Thema zu sein, mit dem man sich beschäftigt. (Pegel Kaub am Freitagmorgen: 32 cm). Aber in Oberwesel hat es gerade ein neues Gewerbegebiet verhindert. Die Stadt dachte über eine Erweiterung des „Tuchscheren“-Areals nach. Es gab auch schon Interessenten; allerdings auch Bedenken wegen Natur und Verkehr. Den Ausschlag gab der Hochwasserschutz. Das Gelände ist als Überschwemmungsgebiet ausgewiesen und darf nicht bebaut werden. Bei dringendem Bedarf müsste die Stadt Gewerbeflächen auf den Höhen erschließen. Rhein-Zeitung

Ein Baum bei Braubach

Das Landgericht Koblenz hat sein Urteil über den 25-jährigen Koblenzer gefällt, der mit seiner hochschwangeren Freundin bei Braubach gegen einen Baum gefahren war. Ein Mordversuch ist ihm entgegen der ursprünglichen Anklage nicht nachzuweisen. Die Richter verurteilten ihn stattdessen wegen fahrlässiger Körperverletzung zu einer Geldstrafe von  90 Tagessätzen à 45 Euro. Außerdem muss er die Kosten des Verfahrens tragen. Mutter und Kind haben den Unfall überlebt. Rhein-Zeitung

Gefühltes Bingen

Wer Bingen nicht sieht, kann es jetzt fühlen: Die Stadt hat am Löhrturm insgesamt 6 abtastbare Bronzemodelle mit Binger Sehenswürdigkeiten installiert. Für blinde Besucher gibt es außerdem Info-Texte in Brailleschrift. bingen.de

Die Drususbrücke zum Tasten und mit Erklärung in Braille-Schrift. Foto: Stadt Bingen.

Die Drususbrücke zum Tasten und mit Erklärung in Braille-Schrift. Foto: Stadt Bingen.

Mittelrhein-Zahl des Tages

2045 Besucher zählte das kleine Binger Lotsenmuseum in der Saison 2018. Geöffnet es nur am Wochenende und an Feiertagen. Ostern 2019 geht’s weiter. Allgemeine Zeitung

Termine des Tages

Koblenz – Eröffnung des Weihnachtsmarktes – 23. November. weihnachtsmarkt-koblenz.de

Bingen – „Loving Vincent“ im Kikubi – 23. November, 17 Uhr 15 und 20 Uhr 15. bingen.de

Rüdesheim – „Sehnsuchtsküche und Mundart Geschichten aus dem Rheingau“ Am Niederwald – 23. November, 18 Uhr. ruedesheim.de

Oberwesel – „Mit Riesling durch die Unterwelt“ / Historische Keller in Oberwesel – 23. November, 18 Uhr. oberwesel.de

Bingen – Whisky Tasting mit Michael Tischler – 23. November, 19 Uhr. kaffee-feinkost.de

Oberwesel – „Magie am Flügel“ / Bundespreisträger Torben Schott spielt im Kulturhaus – 23. November, 19 Uhr. oberwesel.de

Boppard – „Bombenstimmung – Bopparder Burgtheater“  – 23. November, 20 Uhr. boppard.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.