Journalistisches Blog über das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Schlagwort: Bad Salzig Seite 1 von 8

„Gesund und ohne Kurzarbeit durchkommen“

Wie geht die Corona-Krise weiter? Der „Wiesbadener Kurier“ hat sich zum Jahresauftakt bei Rheingauer Hoteliers umgehört, darunter bei Maresa Nieten von „Breuer’s Rüdesheimer Schloss“. Nieten hat den Betriebsurlaub bis zum 1. März verlängert und nutzt die Zeit für Renovierungsarbeiten und ein neues Kassensystem. Das Ziel für 2021 sei „gesund und ohne Kurzarbeit durchzukommen.“ Die Mittelrhein-Gastronomie hat gerade Glück im Unglück. Anders als in den Wintersportgebieten fällt der zweite Shutdown nicht in die Hochsaison. Zum Saisonstart Ende März könnte der Tourismus wieder in die Gänge kommen, hofft man. Allerdings ist unklar, ob es alle Betriebe bis dahin schaffen. Stromaufwärts im Rheingau hat es das erste größere Hotel getroffen: Das „Tillmanns Parkhotel“ in Erbach wurde Ende Dezember geschlossen; seine Besitzer konzentrieren sich jetzt auf ihren zweiten Betrieb im Schloss Reinhartshausen.   Wiesbadener Kurier

Rüdesheim bei Nacht. Foto: Rüdesheim Tourismus / Marlis Steinmetz

Rüdesheim bei Nacht. Foto: Rüdesheim Tourismus / Marlis Steinmetz

Gründen in Bingen

Ein Unternehmen durch die Corona-Krise zu führen ist schon schwierig genug, aber wer sich in den Zeiten der Pandemie selbständig macht, muss nochmal eine Schüppe drauflegen. Zum Beispiel Franziska Grethen. Die junge Bingerin startete im Sommer mit Sportkursen für Frauen. In der „AZ“ erklärt sie, warum sie trotz Shutdwown nicht aufgibt. Allgemeine Zeitung

Millionenschaden in Salzig

Der Brand der Bad Salziger Grundschule dürfte den Steuerzahler rund eine Million kosten. Laut „RZ“ geht die Kriminalpolizei weiterhin von fahrlässiger Brandstiftung aus. In Verdacht stehen 3 Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren. Sie sollen „zeitnah“ verhört werden, nachdem die Ermittlungen am Tatort jetzt abgeschlossen sind. Das Feuer hatte in der vergangenen Woche weite Teil des Gebäudes verwüstet. Rhein-Zeitung

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ralf B. (@1_ralf)

Mittelrheingold kommt auch 2021per Mail

Der wöchentliche Newsletter bringt die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick.  Hier geht’s zum kostenlosen Abo

Der Kampf um die Loreley und saure Katholiken in Salzig

Nach der Fusion von St. Goar-Oberwesel mit der Hunsrück-VG Emmelshausen zum Jahreswechsel wird es nur noch eine echte Mittelrhein-Verbandsgemeinde geben: Die VG Loreley mit Sitz in St. Goarshausen. Dort will im kommenden Jahr die SPD das Kommando übernehmen. Mike Weiland aus der Partei-Hochburg Kamp-Bornhofen tritt bei der Bürgermeisterwahl am 15. März gegen Amtsinhaber Werner Groß an. Weiland ist nicht nur vor Ort eine Macht. Er führt die SPD im Rhein-Lahn-Kreis und leitet im Hauptberuf das Ministerbüro von  SPD-Landeschef und Innenminister Roger Lewentz, der ebenfalls in Kamp-Bornhofen lebt. Bis zum 27. Januar können sich noch weitere Kandidaten melden. Eine eventuelle Stichwahl würde am 29. März stattfinden. Rhein-Zeitung, mike-weiland.de

Blick über die Burg Katz zur Loreley. Foto: Dominik Ketz / Rheinland-Pfalz Tourismus

Sauer in Salzig

Im katholischen Bistum Trier rollt eine Gebietsreform an, die kaum einen Stein auf dem anderen lässt. Bischof Stephan Ackermann will 887 Pfarreien in seiner Diözese zu 35 so genannten „Großpfarreien“ zusammenlegen. Die linksrheinischen Mittelrhein-Gemeinden sind 2021 fällig, dann verliert sogar Oberwesel seinen eigenen Pfarrer. Der bischöfliche Flurbereingungs-Furor macht im Bistum böses Blut, denn mit den Pfarreien gehen gewachsene Strukturen und jahrhundertealte Traditionen unter. In Bad Salzig haben sich Katholiken der (Noch-)Pfarrgemeinde St. Aegidius an den Bischof und seinen Generalvikar Ulrich von Plettenberg gewandt. Sie beschweren sich laut „RZ“ über fehlende Transparenz und „Diktat von oben“. Die Kritk tropft an der Bistumsleitung ab wie an einer Teflonpfanne. Alles finde „den Respekt und die Anerkennung des Generalvikars“, zitiert die „RZ“ eine Sprecherin des Bistums. Ändert wird sich trotzdem nichts. St. Aegiudius und die anderen katholischen Pfarreien zwischen Boppard und Trechtingshausen gehen in der neuen XXL-Pfarrei Boppard auf. Rhein-Zeitung, YouTube (Video des Bistums zur Gebietsreform)

Rüdesheim räumt ab

Der leer stehenden Rheinhalle in Rüdesheim wird im kommenden Jahr der Garaus gemacht. Ab Januar organisiert das Ingenieurbüro von Jürgen König die Entkernung des Gebäudes. Mit Rücksicht auf die Touristen-Saison sollen die Arbeiten ab Ostern ruhen, der eigentliche Abriss ist erst für Anfang 2021 vorgesehen. Die Kommunalpolitik hat noch nicht entscheiden, was aus dem Innenstadt-Gelände werden soll. Wiesbadener Kurier

Mittelrheinerin des Tages: Denise Frühauf

Die Mitarbeiterin des Binger Ordnungsamtes organisiert gerade die 5. Wahl in diesem Jahr: Nach Kommunalwahl, Europawahl, Bürgerbefragung und dem ersten Wahlgang für das Amt des Oberbürgermeisters geht es am Sonntag ins Finale. Die Binger entscheiden, ob Thomas Feser für weitere 8 Jahre auf Burg Klopp residiert oder sein SPD-Herausforderer Michael Hüttner übernimmt. Frühauf ist darum auch am Wochenende im Einsatz. Allgemeine Zeitung

Zahl des Tages

200 Kilometer von seinem Reiseziel entfernt fand sich ein indischer Student in Koblenz wieder. Der unfreiwillige Mittelrhein-Besucher wollte von Mainz nach Saarbrücken, stieg aber in den falschen Zug und landete schließlich auf einen Abstellgleis am Koblenzer Hauptbahnhof. Weil die Türen verriegelt worden waren, musste er von der Bundespolizei aus dem Waggon befreit werden. Die Beamten brachten ihn anschließend zum richtigen Zug. Rhein-Zeitung

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#hardthöhe #mittelrhein #einwochenendemitfreunden #burg #castle

Ein Beitrag geteilt von Geoloewe (@geoloewe) am

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

Schimmel-Alarm in Bad Salzig und die Schokoladenseite von Boppard

Neben dem Schwimmbad und dem Freibad gibt es in Boppard noch weitere Verwaltungsruinen. „Bellevue“-Hotelier Marek Gawel berichtet in einem Leserbrief an die lokale Wochenzeitung „Rund um Boppard“ über den Zustand der Kita in Bad Salzig. Dort ist seit längerer Zeit das Dach undicht. Es gibt im Gebäude mittlerweile so viel Schimmel, dass die Küche geschlossen werden musste. Weil sich kein Catering-Dienstleister fand, sprang das „Bellevue“ zum Selbstkostenpreis ein.  Auch das Gesundheitsamt ist alarmiert. „Die Stadt hat offenbar seit Jahren nichts unternommen“, kritisiert Gawel und spricht von „Untätigkeit oder Kontrollverlust der Verwaltung“. Rund um Boppard (Print-Ausgabe)

Blick auf Bad Salzig. Foto: Romantischer Rhein Touristik / rheinsteig.de / Frank Gallas

Blick auf Bad Salzig. Foto: Romantischer Rhein Touristik / rheinsteig.de / Frank Gallas

Ein Besuch in der Chocobar

Deutlich appetitlicher als die Salziger Kita ist die „Chocobar“ in der Bopparder Kronengasse. Die neue Burgenbloggerin Mareike Knevels hat das Kaffeehaus besucht und Ahmet, den Inhaber, in Wort und Bild porträtiert. burgenblogger.de, Facebook (Chocobar-Seite)

Ein Bopparder Junge mit anatolischen Wurzeln

Schatten über Rüdesheim

Beim  XXL-Event „Magic Bike“ in Rüdesheim kam es in diesem Jahr zu einem tödlichen Zwischenfall. An der Baustelle zwischen Lorch und Assmannshausen stürzte bei einem Ausweichmanöver ein Motorrad. Der Fahrer blieb unversehrt, aber seine Sozia verletzte sich so stark, dass sie noch am Unfallort starb. Das Paar wollte an der großen Magic-Bike-Parade in Rüdesheim teilnehmen. Die rechtsrheinische B 42 blieb mehrere Stunden lang gesperrt. Wiesbadener Kurier

Kopf des Tages: Jan-Peter Linke

Der 36-Jährige ist neuer Chefarzt am Binger Heilig-Geist-Hospital. Linke ist in der internistischen Abteilung für Gastroenterologie, Rheumatologie und Diabetes-Patienten zuständig. Sein Vorgänger Dr. Frick arbeitet in der eigenen Praxis weiter. Allgemeine Zeitung, heilig-geist-hospital.de (Innere Medizin)

Zahl des Tages

5 Millionen Euro würde der Rhein-Hunsrück-Kreis für den Bau der Mittelrhein-Brücke bei St. Goar zuschießen. Das erklärte Landrat Marlon Bröhr bei einem Treffen mit der Bürgerinitiative „Pro Brücke“ in St. Goarshausen. Voraussetzung sei allerdings, dass das Land Rheinland-Pfalz die Trägerschaft und damit auch den Unterhalt der Brücke übernehme. Rhein-Zeitung

Termine des Tages

Rüdesheim – „Die Eibinger Kerch zappt“ / Heckenwirtschaft mit Musik und Wein – 24. Juni, 16 Uhr 30. bingen.de

Festung Ehrenbreitstein – „Knackig – saftig – grün“ / Führung durch die historischen Gärten – 24. Juni, 18 Uhr 30. tor-zum-welterbe.de

Boppard – „John Wick: Kapitel 3“ / Cinema in der Stadthalle – 24. Juni, 20 Uhr. boppard.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

Seite 1 von 8

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: