Seitdem die Bahn ihr Schalterpersonal durch Automaten ersetzt hat, gammeln viele kleine Bahnhöfe vor sich hin. In Lorch ist das nicht anders, aber jetzt soll wieder Leben in die denkmalgeschützte Immobilie einziehen. Laut „Wiesbadener Kurier“ plant der private Eigentümer einen Kiosk- und Bistro-Betrieb mit 2 Mitarbeitern. Der Pächter kommt aus Oestrich-Winkel und könnte schon im Herbst loslegen. Im Obergeschoss sollen außerdem 2 Wohnungen entstehen. Architekt ist Hans-Jürgen König aus Rüdesheim. Die Stadt denkt unterdessen an einen Park-and-Ride-Platz mit bis zu 100 Stellplätzen und Fahrradboxen. Die Flächen hat sie von der Bahn schon gekauft. Der leere Güterschuppen könnte einmal für Konzerte und Ausstellungen genutzt werden. Wiesbadener Kurier

Lorcher Weinberge mit Blick auf Bacharach. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Lorcher Weinberge mit Blick auf Bacharach. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Die Festungs-Feuerwerker von Ehrenbreitstein

Auf der Festung Ehrenbreitstein laufen die Vorbereitungen für das große Abschlussfeuerwerk von „Rhein in Flammen“. Der SWR hat seine Wetterreportage am Freitag für einen Blick hinter die Kulissen genutzt. Pyrotechniker Martin Schmitz von der Feuerwerksfirma Nico erklärt, was noch zu tun ist und was in diesem Jahr anders läuft. Die zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen sind für ihn nicht neu – im Hitzejahr 2003 gab es ähnliche Brandschutz-Auflagen. SWR (Video),  nico-europe.com (Website der Feuerwerksfirma)

Bacharach bekommt eine „mobile Filiale“

Die Sparkasse Rhein-Nahe hat ihre Automaten-Pläne für Bacharach erläutert: Nach dem Abzug des Personals Ende September kann in der Oberstraße weiterhin Geld abgehoben, eingezahlt und am SB-Terminal überwiesen werden. Zusätzlich soll einmal pro Woche eine „mobile Filiale“ in die Stadt kommen. Wer will, kann dann Beratungsgespräche mit einem echten Sparkassen-Mitarbeiter führen. Der Bacharacher Stadtrat ist trotzdem in Rage und hat eine Resolution gegen die Sparkassen-Pläne verabschiedet. Allgemeine Zeitung, Mittelrheingold (Hintergrund)

Bingen saniert sich

300.000 Euro Zuschüsse hat die Stadt Bingen seit 2015 an Hausbesitzer ausgezahlt, die ihre Immobilien im Stadtkern fachgerecht sanieren lassen. Das Förderprogramm scheint sich zu lohnen; insgesamt sind mehrere Millionen Euro in den Verschönerung der Innenstadt geflossen. Bei einem öffentlichen Stadtrundgang zeigten Oberbürgermeister Thomas Feser und  „Quartiersmanagerin“ Constanze Bückner-Baklouti, was sich alles getan hat. „AZ“-Redakteurin Christine Tscherner war dabei. Allgemeine Zeitung

Hitzestress im Rhein

Auch wenn die Temperaturen heruntergegangen sind: Der große Mittelrhein-Sommer ist noch nicht vorbei und der Rhein bleibt warm und niedrig. Bei Temperaturen von über 28 Grad ist ein Fischsterben wie 2003 möglich. Die gute Nachricht ist: Am Pegel Kaub ist der Wasserstand zuletzt wieder leicht gestiegen. Am Samstagmorgen lag er bei 76 cm – 12 cm über dem bisherigen Jahrestief am Mittwochnachmittag.  SWR (Video), elwis.de (Pegel Kaub)

Termine des Tages

Koblenz – Koblenzer Sommerfest zu „Rhein in Flammen“ – 10. – 12. August. koblenzer-sommerfest.de

Bacharach – Obergassenfest – 11. August, 18 Uhr. VG Rhein-Nahe

Bingen – Binger Meisterkonzerte in der Vills Sachsen: / Rheinvokal  – 11. August, 19 Uhr. bingen.de

Zwischen Koblenz und Spay – Rhein in Flammen – 11. August. rhein-in-flammen-com, gastlandschaften.de

Loreley – a-ha – Electric Summer 2018 – 11. August. gastlandschaften.de (mit Link zum Ticket-Vorverkauf)

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.