Maximilian Semsch/Romantischer Rhein Tourimus GmbH (CC BY SA 4.0, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0

Lorch hat Schwein gehabt

Die Frostnächte der vergangenen Woche haben die Winzer im Welterbetal unterschiedlich hart getroffen. Laut „Wiesbaden Kurier“ kamen Lorch, Assmannshausen und Rüdesheim noch einmal mit einem blauen Auge davon. Lorch etwa profitierte einmal mehr von der … weiterlesen

Kaub 2023

„Die ganze Struktur ist ausgelutscht“

5 Jahre vor dem Beginn der Bundesgartenschau wächst im Tal die Nervosität. Eine SWR-Reportage zeigt weniger Vorfreude als fragende Gesichter. Ein Problem sind die Verkehrswege. Bis zur Eröffnung 2029 gibt es an Bundesstraßen und Bahngleisen … weiterlesen

Güterzug bei Bacharach

Güterverkehr vor Gericht und ziemlich beste Freunde im Rheingau

2019 schafft es Thomas Bungert in die „Bild“-Zeitung: Der gelernte Jurist und Bürgermeister der damaligen Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel wollte kurz vor der Fusion mit der VG Emmelshausen noch Rechtsgeschichte schreiben und per Klage nachweisen, dass … weiterlesen

Christian Büning. Foto: Privat

Wesel hat die Wahl

Grüne und SPD in Oberwesel gehen mit einem gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten in die Kommunalwahl. Christian Büning, grüner Fraktionschef im Stadtrat, selbständiger Kommunikationsdesigner und Verleger („Werkstoff Verlag“), tritt am 9. Juni gegen CDU-Bewerber Jan Zimmer an. Der … weiterlesen

Bahnstrecke bei Bacharach.

Tücken der Bahn-Technik

Wer mit zu guter Laune ins Neues Jahr gestartet ist, sollte die „FAZ“ lesen. Dort beschreibt Wiesbaden-Korrespondent Oliver Bock die Zukunft des Bahnverkehrs im Mittelrheintal. Neue Technologien könnten in einigen Jahren dafür sorgen, dass Güterzüge … weiterlesen

Blick auf Rüdesheim. Foto: Karl-Heinz Walter / Rheingau Marketiung

2024: Was bisher geschah

Die “Welt” macht die Idee einer Fahrradbrücke zwischen Bingen und Rüdesheim zum bundesweiten Thema. Die Binger Verwaltung unter Oberbürgermeister Thomas Feser kommt dabei nicht gut weg. Bingen hatte den Stecker gezogen, weil ein Gutachten – … weiterlesen

Rhein bei Osterspai. Foto: Friedrich Gier / Romantischer Rhein

Alles halb so wild

3 von 5 Fähren sind weiter in Betrieb und nächste Woche sinkt der Pegel: Das Adventshochwasser 2023 ist eins der milden Sorte. In St. Goarshausen steht zwar eine Unterführung unter Wasser, die Bundesstraßen auf beiden … weiterlesen

St. Goar im Fernsehen und eine Perle für Lorch

Auf Burg Rheinfels wird’s ernst: Nach einer weiteren Geldspritze durch RLP-Innenminister Michael Ebling startet eine der größten und teuersten Sanierungsprojekte am Mittelrhein. Die Erhaltung der Riesen-Ruine kostet in den kommenden 5 Jahren mindestens 22 Millionen … weiterlesen

Mrtinsburg in Lahnstein. Foto: Romantischer Rhein / Henry Tornow

Grüne Pläne in Lahnstein und Rechtsruck in Rüdesheim

Mehr als 20 Planungsbüros bewerben sich um den größten Auftrag, den die Bundesgartenschau zu vergeben hat: Die Neugestaltung des Lahnsteiner Rheinufers. Die 15 Hektar große Fläche entspricht gut 20 Fußballfeldern. Sie zieht sich vom Martinsschloss … weiterlesen

Blick auf Lorch. Foto: Jessica Blau / Rheinga-Taunus Kultur und Tourismus GmbH

Steinbruch Plus in Trexico und Sonnenenergie für Lorch

Der Steinbruch von Trechtingshausen ist so markant, dass er es in die Buga-Liste der „besonderen Orte“ geschafft hat. „Weithin sichtbar zieht sich das vegetationsfreie Gebiet … über den Rheinhang zwischen Trechtingshausen und Niederheimbach“, beschreibt Mittelrhein-Expertin … weiterlesen

Wiese oberhalb von Lorch. Foto: Rheingau Marketing

Wir sind Wiesenmeister

Bei der Rettung alter Steillagen-Weinberge geht manchmal unter, was im Welterbetal auch nicht ganz unwichtig ist und ebenfalls Arbeit macht: ökologisch wichtige Wiesengrundstücke mit Dutzenden von Kräuterarten zu erhalten. Im hessischen Rheingau-Taunus-Kreis unterstützen der Deutsche … weiterlesen

Blick auf Lorch. Foto: Kalbacho Foto / Rheingau Marketing

Lyrik in Lorch und Kulturschock in Bingen

Lorch wird Schauplatz eines Literaturstipendiums. Im Oktober und November wohnt und arbeitet die Frankfurter Lyrikerin Julia Mantel in der Stadt. Mantels Mittelrhein-Monate gehört zum Projekt „Land in Sicht“, das den Austausch von Literatur und Provinz … weiterlesen