Metz macht’s möglich: Der Generaldirektor Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz und Hausherr auf der Festung Ehrenbreitstein Thomas Metz hat hoch über Koblenz die Light-Show „Festungsleuchten“ initiiert – dieses Jahr mit einer Multimedia-Reise in die Römerzeit. Ein Kurz-Interview über Ziele und Grenzen des Projekts.

Festungsleuchten auf der Ehrenbreitsteiin. Foto: GDKE Rheinland-Pfalz / Pfeuffer

Festungsleuchten auf der Ehrenbreitsteiin. Foto: GDKE Rheinland-Pfalz / Pfeuffer

Thomas Metz, das Festungsleuchten steht dieses Jahr unter dem Motto „Gegenwart trifft Vergangenheit“. Was genau ist damit gemeint?

Das Festungsleuchten nimmt Themen des kulturellen Erbes in einer hochmodernen und innovativen Form auf. In diesem Jahr wird es passend zu unserer Familienausstellung „High Tech Römer“ im Landesmuseum Koblenz einen Schwerpunkt auf die Zeit der Römer geben. So kommen wir unserem Auftrag der Vermittlung auf, wie ich finde, sehr attraktiver Weise nach. Highlights sind für mich der „Interactive Floor“ mit Bodenprojektionen antiker Funde, die interaktiv auf die Schritte der Besucher reagieren oder auch die „L`Uomo Perfetto“, eine von Leonardo da Vinci inspirierte Videoinstallation zum Thema „Perfektion“ .

Wie finanziert sich das Projekt und über welche Summe reden wir?

Das Projekt finanziert sich über die Eintrittsgelder und wird von Sponsoren unterstützt. Wichtig ist, dass es sich bei dem Festungsleuchten um eine Familienveranstaltung handelt und wir entsprechend mit unserem regulären Festungseintritt und extrem günstigen Familientickets arbeiten. Ich glaube, so ziemlich jeder Kinobesuch ist teurer.

Wie soll sich „Festungsleuchten“ in den kommenden Jahren weiterentwickeln? Wäre zum Beispiel ein Schiffskorso oder eine „Radlnacht“ nach Münchner Vorbild denkbar, um Illuminationen in und um Koblenz zu erleben?

Eine Weiterentwicklung ist durch den jährlichen Wechsel der Installationen und Inhalte gegeben. Im vergangenen Jahr hat erstmalig Robbert ten Caten die künstlerische Verantwortung für das Projekt übernommen und wurde von Gästen wie Presse sehr gelobt. In diesem Jahr sind wir im künstlerischen Bereich noch internationaler unterwegs und firmieren als Teil des „Light Castle Festivals“. Die Veranstaltung muss in einem geschlossenen Bereich stattfinden, da wir Eintrittsgelder generieren müssen. Daher sind die Vorschläge leider für uns nicht zu realisieren.

Festungsleuchten gibt es am Osterwochenende vom 18. bis zum 22. April und danach noch einmal vom 26. bis zum 28. April. tor-zum-welterbe.de (PDF) welterbe-mittelrheintal.de

Ein Besuch auf der neuen Loreley

Die neueste SWR-Wetterreportage vermittelt einen guten Eindruck vom neu gestalteten Loreley-Plateau. Moderatorin Kathrin Illig traf sich dort mit VG-Bürgermeister Werner Groß. Der Landschaftspark ist seit gestern eröffnet, bis Ostermontag kann man dort die Multimedia-Show „Rheinleuchten“ erleben. SWR (Video)

Mittelrheiner des Tages: Die Bopparder

Einen äußerst netten Eindruck machten die Besucher des Bopparder Wochenmarktes, die im Kochduell des SWR zu sehen waren. (Danke für den Tipp, Christiane Speth!). Monika, Bopparder Mädchen seit ca. 1950, trat mit Moderator Jens Hübschen spontan gegen Fernsehkoch Frank Brunswig an. Zum Schluss gab’s bei bestem Mittelrhein-Wetter Champagner auf dem Marktplatz. SWR (Video)

Zahl des Tages

Rund 70 Router versorgen Oberwesel-Besucher mit kostenlosem Internet für unterwegs. Die Freifunk-Initiative von Stadt und Gewerbeverein ist gerade 3 Jahre alt geworden. oberwesel.de, burgenblogger.de (Bericht von Moritz Meyer, 2016)

Termine des Tages

Lahnstein  –  Rheinleuchten – 19. April, ab 19 Uhr. lahnstein.de

Oberdiebach – Welterbe-Fackelwanderung zur Ruine Fürstenberg – 19. April, 20 Uhr 30. gaestefuehrer.welterbe-mittelrhein.de

Festung Ehrenbreitstein – Festungsleuchten – 19. April, 20 Uhr. tor-zum-welterbe.de

Rhens – Rheinleuchten – 19. April, 20 Uhr. rhein-leuchten.de

Spay – Rheinleuchten – 19. April, 20 Uhr. rhein-leuchten.de

Lorch – Rheinleuchten – 18. April, ab 20 Uhr. Stadt Lorch

Rüdesheim – Rheinleuchten – 19. April, 20 Uhr. ruedesheim.de

Braubach – Rheinleuchten – 19. April, 20 Uhr. rhein-leuchten.de

Trechtingshausen – Rheinleuchten  auf Burg Rheinstein- 19. April, 20 Uhr. rhein-leuchten.de

Loreley – Rheinleuchten – 19. April, 20 Uhr. rhein-leuchten.de

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#heinrichheine #loreley

Ein Beitrag geteilt von Lysianassa (@nereide_lysianassa) am

Mittelrheingold auf dem Handy lesen

Die kleinste Tageszeitung am Mittelrhein gibt’s auch direkt aufs Handy. 1 x täglich wahlweise per Whatsapp, Facebook Messenger, Insta oder Telegram. Anmelden ist leicht, Abmelden geht immer. Hier steht, wie’s geht