Nirgendwo schlug die Mittelrhein-Rezession härter zu als in Kaub. Seit den 60er Jahren hat sich die Einwohnerzahl mehr als halbiert. Weniger als 900 Menschen leben noch in der kleinsten Stadt am Mittelrhein. Kultur soll das kleine Kaub aber wieder groß machen.

Kaub ist die kleinste Stadt am Mittelrhein. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier.

Kaub ist die kleinste Stadt am Mittelrhein. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier.

Rund 2,6 Millionen Euro hat das Land Rheinland-Pfalz gerade in den Umbau des Blüchermuseusms investiert. Es ist nicht nur für Militaria-Fans interessant: Allein schon das herrschaftliche Gebäude aus dem 18. Jahrhundert mit seiner Original-Einrichtung  und den historischen Stoff-Tapeten lohnt einen Umweg. Zum Museumskomplex gehört jetzt auch das ehemalige Kauber Kino. Es dient als zusätzliche Ausstellungsfläche und ist mit digitaler Präsentationstechnik ausgestattet worden. Zur Neueröffnung kamen u.a. Innenminister Roger Lewentz und Fabian von Blücher, ein Nachfahre des Feldmarschalls. Der alte Blücher hatte seine Armee in der Neujahrsnacht 1813/14 bei Kaub über den Rhein geführt. Am linken Rheinufer begann damals Frankreich. Rhein-Zeitung, bluechermuseum-kaub.de (Website des Museums)

Das beste Bushäuschen von Bingen

Ein Bushäuschen in Büdesheim, das klingt nicht gerade nach großer Architektur. Ist es aber. Das neue Bushäuschen an der Technischen Hochschule ist eines von 63 Objekten in Rheinland-Pfalz, das für den „Tag der Architektur“ am kommenden Wochenende ausgewählt wurde. Entworfen wurde es vom Ingelheimer Architekten Marcus Hille. Die Architektenkammer beschreibt es so:

„Das neue Bushäuschen entfaltet durch seine dynamische Form und den Standort am Zugang zur TH Bingen eine besondere Signetwirkung. Zwei Sitzmöglichkeiten, in Richtung Bushalt sowie zur Grünanlage nach Süden, laden zum Verweilen ein. Die reduzierte, auf Stahlstützen lagernde Holzkonstruktion vermittelt das Bild leichter, schwebender Flügel. Dieser Effekt wird noch verstärkt durch die integrierte Beleuchtung, die das Bushäuschen in den Abendstunden dezent in Szene setzt und vom Boden optisch ablöst.“

diearchitekten.org (mit Foto)

Ein Abendessen mit Schwester Thekla

Der Düsseldorfer Gastronom und Mittelrhein-Fan Volker Zimmermann hat das Restaurant „Am Niederwald“ über Rüdesheim hier einmal sehr gelobt. Am letzten Juni-Wochenende findet dort ein ungewöhnliches Abendessen statt: Ein 3-Gänge-Menü, inspiriert von Hildegard von Bingen und begleitet von Weinen des Klosters in Eibingen. Die Ordensschwestern Hiltrud Gutjahr und Thekla Baumgart sind dabei und werden über Hildegard und ihr Kloster sprechen. Schwester Thekla ist die Chefin des Kloster-Weingutes St. Hildegard. Am Niederwald (Restaurant), abtei-st-hildegard.de (Weingut), faz.net (FAZ-Artikel über Schwester Thekla)

Den Wirten geht’s gut, aber ……

Rund um Koblenz ist die Stimmung unter den Gastronomen gut. Nur 13 Prozent der Hoteliers und Wirte machen sich um ihre Geschäftslage Sorgen. Das ergab eine Umfrage der IHK Koblenz. Probleme bereiten aber nach wie vor der Fachkräftemangel und die schwindende Nachfrage nach Ausbildungsplätzen. Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz

Manche mögen’s weiß

Christine Tscherners „AZ“-Artikel über das „Dinner in White“ klingt nach vollem Erfolg. Rund 300 Menschen kam am Samstag zur Burg Klopp, um dort ganz in Weiß zu picknicken. Die Binger Marcus Berres und Alexander Müller hatten das das Fest nach französischem Vorbild organisiert, die Stadt und Sponsoren halfen. Es war wohl nicht das letzte „Dinner in White“. Allgemeine ZeitungMittelrheingold (Hintergrund)

Steeg ist auf dem Posten

Burgenblogger Christoph Bröder berichtet vom Steeger Weinblütenfest. Die Veranstaltung schien vor einigen Jahren am Ende zu sein, nachdem der bisherige Sponsor in Zahlungsschwierigkeiten geraten war. Engagierte Steeger erfanden ihr Volksfest einfach neu. Zu den vielen guten Ideen gehörte dieses Jahr u.a. eine Weinprobe in der Annakirche.  Burgenblogger.de (mit Fotos aus Steeg und vom Bacharacher Posten)

Manchmal muss man‘s einfach machen

Foto des Tages

Enjoy the silence. #mittelrheingram

Ein Beitrag geteilt von Sandra Bruns (@sandrabrunsgram) am

Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.