Das Binger Eiscafé Rialto gilt als eines der besten am Mittelrhein. Mit seiner Auswahl könnte es auch am Prenzlauer Berg in Berlin oder im Münchner Glockenbachviertel locker gegen jeden Konkurrenten bestehen. Mittlerweile ist dort schon die 2. Generation am Werk: Matteo Zava folgt seinem Vater Rino. Das 19-jährige Eis-Talent hat laut „AZ“ Rezepte für 125 Sorten und ab sofort auch Gin-Eis im Programm. Die neue Eiskreation entwickelte er gemeinsam mit den  Startup-Brüdern Stefan, Andreas und Markus Wanning aus Münster-Sarmsheim, den Machern des „Loredry“-Gin. In der Samstagsausgabe der „AZ“ ist ein Porträt über Zava und sein Eiscafé erschienen. Das „Rialto“ gibt es seit über 30 Jahren. Allgemeine Zeitung, Facebook (Loredry)

Matteo Zava (2.v.l.) und die Wanning-Brüder. Foto: Loredry-Gin

Matteo Zava (2.v.l.) und die Wanning-Brüder. Foto: Loredry-Gin

Die Luxus-Loge von St. Goar ist fertig

Vor laute Loreley-Rummel geht fast unter, was jahrelang so ungeduldig erwartet worden war: Der Rheinbalkon ist fertig. Das Millionenprojekt, dessen Kosten komplett aus dem Ruder gelaufen sind und möglicherweise noch die Gerichte beschäftigen wird, kann erstmals betreten und besichtigt werden. Eine Schlosserei aus Alken an der Mosel montierte zum Schluss noch das Geländer. Wie beim Rheinbalkon üblich, wurde auch das Finale teuer. Bei der Planung war nicht bedacht worden, dass ein normales Geländer bei Hochwasser beschädigt werden könnte. Darum musste eine umklappbare Sonderanfertigung her. Rhein-Zeitung

Wissings Lieblingsbrücke ist woanders

A propos St. Goar: Was macht eigentlich die Mittelrhein-Brücke? Der zuständige Wirtschafts- und Verkehrsminister Volker Wissing hat dazu gerade ein Interview gegeben. Dort lässt er durchblicken, dass ihn andere Brückenprojekte weitaus mehr interessieren, nämlich die für Nierstein und für Bingen. Bei der Mittelrheinbrücke in St. Goar gehe es „vor allem kommunaler Verkehr“. Bei einer Querung zwischen Bingen und Rüdesheim wäre das Ministerium dagegen „Feuer und Flamme“ und: „Ich würde sofort loslegen, wenn ich könnte.“ main-spitze.de

Mittelrheiner des Tages: Helmut Lehwalder

Der Lorcher ist in seiner Heimatstadt der Mann für’s „Rheinleuchten“. Was er dieses Jahr alles auf die Beine gestellt hat und wer ihm dabei hilft, steht heute im „Wiesbadener Kurier“ und im Wiesbadener Tagblatt (Beide Lokalausgaben sind identisch)

Zahl des Tages

3 x täglich gibt’s am Osterwochenende Krach in Espenschied. Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 15 Jahren ziehen zum traditionellen „Osterkleppern“ durchs Dorf. Die Holzinstrumente ersetzen nach altem Brauch die Kirchenglocken, die von Gründonnerstag bis zur Osternacht schweigen müssen. Wiesbadener Kurier

Termine des Tages

Loreley – Osterspektakel / Mitteltaltermarkt- 20. April,  11 – 19 Uhr. gastlandschaften.de

Lahnstein – Kulinarische Stadtführung – 20. April, 14 Uhr. lahnstein.de

Boppard – Musikdinner“Duo 46/04″ im Bellevue – 20 . April, 18 Uhr 30. boppard.de

Boppard – „Amazin Shadows“ in der Stadthalle – 20. April, 20 Uhr. bingen.de

Lahnstein  –  Rheinleuchten – 20. April, ab 19 Uhr. lahnstein.de

Festung Ehrenbreitstein – Festungsleuchten – 20. April, 20 Uhr. tor-zum-welterbe.de

Rhens – Rheinleuchten – 20. April, 20 Uhr. rhein-leuchten.de

Spay – Rheinleuchten – 20. April, 20 Uhr. rhein-leuchten.de

Lorch – Rheinleuchten – 20. April, ab 20 Uhr. Stadt Lorch

Rüdesheim – Rheinleuchten – 20. April, 20 Uhr. ruedesheim.de

Braubach – Rheinleuchten – 20. April, 20 Uhr. rhein-leuchten.de

Trechtingshausen – Rheinleuchten  auf Burg Rheinstein- 20. April, 20 Uhr. rhein-leuchten.de

Loreley – Rheinleuchten – 20. April, 20 Uhr. rhein-leuchten.de

Bacharach – Oster-Rock mit „Almost Awful“ – 20. April, 20 Uhr. VG Rhein-Nahe

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Von Gründonnerstag bis Ostermontag findet im Mittelrheintal wieder das Lichkunstfestival #Rheinleuchten statt. Hauptspielort wird in diesem Jahr der neue Kultur- und Landschaftspark auf der #Loreley sein, der die gebührende Kulisse für den überwältigenden Sinnesrausch bietet. Aber auch #Oberwesel wird wieder in mystischem Licht erleuchten: die St. Martinskirche und der Stadtmauergarten wird illuminiert, zudem erstrahlt die imposante Stadtmauer im gewohnten Licht. Foto: @mittelrheintal #mitelrhein #mittelrheintal #rhineland #deutschland #rhine #river #valley #visitrlp #loreley #wineyards #germany #landscape #nature #travel #travelgram #naturelovers #naturephotography #landscapelovers #ig_europe #meindeutschland #sonyalpha #sonyimages #hiking #trekking #instagood

Ein Beitrag geteilt von Oberwesel Tourist Board (@oberwesel.de) am

Mittelrheingold auf dem Handy lesen

Die kleinste Tageszeitung am Mittelrhein gibt’s auch direkt aufs Handy. 1 x täglich wahlweise per Whatsapp, Facebook Messenger, Insta oder Telegram. Anmelden ist leicht, Abmelden geht immer. Hier steht, wie’s geht