Was macht eigentlich die Mittelrhein-Brücke? Laut „Deutscher Presse-Agentur“ wird zunächst die Verkehrszählung ausgewertet. Vor 10 Jahren hatte eine Prognose ergeben, dass pro Tag maximal 7000 Autos dern Rhein bei St. Goar queren würden.  Für ein Bauwerk, dass je nach Schätzung bis zu 70 Millionen Euro plus Instandhaltung kosten würde, wäre es ein überschaubarer Wert. Weil noch weitere Untersuchungen ausstehen, rechnet das rheinland-pfälzische Innenministerium nicht vor 2021 mit einer Entscheidung. Erst danach würde man in die Detailplanung einsteigen. Wegen der zu erwartenden Klagen und anderer Unwägbarkeiten gilt ein Bau bis zur Buga 2029 als unwahrscheinlich. Stromabwärts, wo zwischen Neuwied und Bonn auch keine Brücke existiert, ist man schon kreativer. Dort denken die Kommunen über Wassertaxis nach, die an den Öffentlichen Nahverkehr angebunden würden. In Hamburg ist das schon Alltag. Zwischen Landungabrücken und Elb-Vororten verkehren öffentliche Personenschiffe, die wie eine U-Bahn-Fahrt bewertet und bezahlt werden. Süddeutsche Zeitung (Brücke)Rhein-Zeitung (Wassertaxis)

Rhein bei St. Goar. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Rhein bei St. Goar. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Eine Reise durch Rhens

Burgenbloggerin Mareike Knevels hat auf einer ihrer letzten Streifzüge „Rhänz“ besucht. So sprechen Insider den Namen des Städtchens aus, das wegen seiner Verwaltungs-Ehe mit der mehreren Untermosel-Gemeinden manchmal aus dem Mitterhein-Blick gerät. Mareike erlebte Rhens auf 2 Rädern: Sie machte eine Sedgeway-Stadtführung mit den beiden Lokalpatrioten Karl-Heinz Vaßen und Michael Dempe („Wir in Rhens“). Dabei ging es nicht nur um die herausgeputzen Highlights, sondern auch um die blinden Flecke der Stadt. burgenblogger.de

Lost Places und Segway-Fahren mit Waldorf und Statler

Mittelrheiner des Tages: Anton Heinrich Hütte

Oberwesels Ehrenbürger hat den Vorsitz seiner Kulturstiftung aufgegeben und zieht sich auf ein einfaches Vorstandsamt zurück. Hütte ist am Mittelrhein eine lebende Legende: Der Handwerkerssohn aus Oberwesel arbeitete sich in Süddeutschland zum Ingenieur hoch, gründete das Schweizer Industrie-Unternehmen Belimo und wurde damit zum Multi-Millionär. Im Rentenalter kehrte er gemeinsam mit seiner Frau Margot in die alte Heimat zurück. Die Hüttes kümmerten sich um historische Gebäude und finanzierten Kulturhaus, Stadtmuseum und die Erhaltung des alten Minoritenklosters.  Neuer Vorsitzender der Kulturstiftung Hütte Oberwesel wird der bisherige Vize Berthold Kuhn. Rhein-Zeitung

Zahl des Tages

264 Stimmen haben bei der Wahl zum Binger Oberbürgermeister den Unterschied gemacht. Über den Sieg von Thomas Feser entschieden am Ende die Briefwahl-Ergebnisse. Am Wahltag selbst lag sein Gegenkandidat Michael Hüttner in der Innenstadt, in Büdesheim und in Bingerbrück vorn. Allgemeine Zeitung

Termine des Tages

Boppard – „Ich war noch niemals in New York“ / Cinema in der Stadthalle – 24. November, 20 Uhr. boppard-tourismus.de

Bingen – „#femalepleasure im Programmkino KiKuBi – 26. November, 20 Uhr 15. bingen.de

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Burg Ehrenfels #heimatliebe #mittelrhein #mittelalter #rlperleben #fluss #rheingau #buga2029 #urlaubindeutschland #burgen #buga #swr #geo #bbc #castle #rheinromantik

Ein Beitrag geteilt von Timo Fledie (@objektiv_magazin) am

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.