Redaktion

„Wir haben zwei Wochen hier durchgeschafft“

Einer der besten Bäcker im Welterbetal ist zurück. Nach dem Brand in der Produktionshalle Mitte November bietet der Rüdesheimer Traditionsbetrieb Dries wieder eigene Ware an. Mit so viel Handarbeit wie lange nicht: Weil die Stromversorgung zerstört wurde, laufen momentan nur die notwendigsten Geräte.  Das Sortiment ist zwar noch nicht komplett, aber das Wichtigste kann wieder produziert und verkauft werden. „Wir haben zwei Wochen hier durchgeschafft“, zitiert der „Wiesbadener Kurier“ Co-Geschäftsführer Stefan Dries. Der Bäckermeister führt das Familienunternehmen mit rund 25 Filialen gemeinsam mit seinem Bruder Martin.

Rüdesheim bei Nacht. Foto: RÜD AG / Marlis Steinmetz
Rüdesheim bei Nacht. Foto: RÜD AG / Marlis Steinmetz

Nach dem Brand am 17. November hatten die beiden zunächst Ware von Kollegen zugekauft, um den Betrieb aufrechtzuerhalten. Das Comeback von Dries ist nicht nur eine gute Wirtschaftsnachricht. Die über 100 Jahre alte Bäckerei gehört zur Spitzenklasse und wird von Magazinen wie „Feinschmecker“ und „Falstaff“ gelobt. Bis vor einem Jahr war Dries auch in Lorch vertreten. Die Filiale lief gut, scheiterte am Ende aber an der Dauerbaustelle auf der B 42  – die Belieferung wurde zu kompliziert.  Wiesbadener Kurier (€), Bäckerei Dries

Erleuchtung in Rhens

Am Anfang war eine kleine Lichterkette. Dann packte die Rhenser Familie David der Ehrgeiz: Sie hängte ihr Einfamilienhaus voll mit Weihnachtsbeleuchtung und bietet jedes Jahr zur Adventszeit Lightshow bis der Elektriker kommt. Dank LED-Lampen halten sich die Kosten in Grenzen. In einem normalen Winter kämen 35 bis 40 Euro zusammen, schätzt Ano David. Weil es diesmal kein normaler Winter ist, lässt er die Beleuchtung am frühen Morgen aus – zum Leidwesen der Schulkinder in der Nachbarschaft – und beschränkt sich auf 4 Stunden am Abend. Der SWR hat sich das Rhenser Weihnachtshaus angesehen. SWR (mit Video)

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stephan Dinges (@stephan_dinges)

Jetzt den Mittelrheingold-Newsletter abonnieren

Mittelrheingold Auslese: Jeden Freitag die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick. Hier geht’s zum kostenlosen Abo

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: