Boppard bleibt: Anders als vor einigen Jahren noch prognostiziert, ist die Einwohnerzahl nicht unter 16.000 gesunken. Im Vergleich zum Jahreswechsel konnte die Stadt sogar noch leicht zulegen. Zum Stichtag 30. Juni zählte die Stadtverwaltung exakt 16.078 Einwohner. Bevölkerungszuwachs gab es in der Kernstadt und vor allem im Höhenort Buchholz. Demografischen Loser sind Buchenau, Bad Salzig und Rheinbay. Hirzenach bleibt zwar der Ortsteil mit der ältesten Bevölkerung (rund 44 Prozent der Einwohner sind über 60), konnte aber die Einwohnerzahl halten. Rhein-Zeitung

In Boppard wächst der Tourismus. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier.

In Boppard ist der Bevölkerungsrückgang gestoppt. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier.

Ärger und Enttäuschung in Bingen

Bingen boomt, das war hier im Blog schon öfter ein Thema. Aber auch für den omnipräsenten Oberbürgemeister Thomas Feser  läuft nicht immer alles nach Plan. Der schon 2014 beschlossene Elektrobus rollt noch immer nicht. Die Stadt musste die für morgen geplante offizielle Jungfernfahrt auf unbestimmte Zeit verschieben, weil die Batterie nicht mitmacht. Wann der Bus im öffentlichen Nahverkehr eingesetzt werden kann, steht in den Sternen. Es wäre der erste E-Bus in Rheinland-Pfalz. Enttäuschung auch beim städtischen Kongresszentrum: Die Sparkasse Rhein-Nahe will ihre V.I.P.-Veranstaltung „Wirtschaftspolitischer Vortrag“ in diesem Jahr nach Ingelheim verlegen. 2016 etwa waren noch rund 800 Sparkassen-Gäste nach Bingen gekommen, darunter der Wirtschaftsweise Christoph M. Schmidt und ZDF-Moderatorin Gundula Gause. Allgemeine Zeitung (Elektrobus), Allgemeine Zeitung (Sparkassen-Event), Blog der Sparkasse Rhein-Nahe (über die Veranstaltung 2016, mit Video)

Entdecke die Mittelrhein-Möglichkeiten

„Tröststoff gegen Fernwehr“ verspricht die Binger „AZ“ in einer Mini-Serie für Daheimgebliebene. Die Idee: Wer seinen Urlaub zu Hause verbringt, sollte die Möglichkeiten am Mittelrhein kennen. In der Folge über die Verbandsgemeinde Rhein-Nahe stellt Christine Tscherner u.a. die Seitentäler vor. Es geht um Wanderwege in Manubach, Ziegen in Oberdiebach und die Möglichkeit, von Oberheimbach aus „bei machbarer Steigung“ auf die Hunsrückhöhen zu radeln. (War mir selber noch nicht bekannt). Dazu gibt es Veranstaltungstipps für die Sommerferien; z.B. das „Bouledrome“ in Bacharach (28. Juli) und das Sommerfest auf Burg Reichenstein (5. August). Allgemeine Zeitung

Feuer in Trechtinghausen

Feuer und Löschwasser haben in Trechtingshausen schon das 2. Haus in diesem Jahr unbewohnbar gemacht. Nach dem Brand bei der Familie Helmen im Januar traf es diesmal einen Hausbesitzer in der Ringgasse (unterhalb der B9). Sein Fachwerkhaus fing an Montagmittag Feuer, nachdem ein Nachbar Holz in einem Ölfass abgefackelt und das Feuer nicht beaufsichtigt hatte. Der Funkenflug setzte den Dachstuhl in Brand. Verletzt wurde niemand, aber die Feuerwehr schätzt den Sachschaden auf 40.000 Euro. Dem Nachbarn droht jetzt eine Anklage wegen fahrlässiger Brandstiftung. Presseportal.de

Heißer Hochsommer in Osterspai

Einmal im Jahr wummern in Osterspai die Bässe. Dann feiern über 1000 Besucher „Endless Summer“, ein Festival für elektronische Musik. Burgenblogger Christoph Bröder war dieses Jahr dabei und erzählt die Geschichte der großen Mittelrhein-Party. Die Idee hatte vor 10 Jahren Sebastian Reifferscheid, damals 19 und frisch gewählter Vorsitzender des örtlichen Sportvereins VfL Osterspai. Reifferscheid organisiert „Endless Summer“ immer noch, unterstützt von einen rund 50-köpfigen Team ehrenamtlicher Helfer. burgenblogger.de (mit Fotos)

Wo der Sommer kein Ende hat

Termin des Tages

Lorch-Espenschied – Abschiedskonzert der Opernstudenten der Univercity of Northern Colorado / Opera Classica Europa – 18. Juli, 18 Uhr 30. Stadt Lorch

Foto des Tages

Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.