Die „MS Wissenschaft“ ist ein Schulschiff der besonderen Art. Es bildet keine Seeleute aus, sondern vermittelt Forschung und Technik für Jedermann. Seit Mai schippert der frühere Frachter mitsamt seiner Ausstellung „Arbeitswelten der Zukunft“ im Auftrag des Forschungsministeriums über deutsche Flüsse und Kanäle. Vom 18. bis zum 21. August liegt das Schiff am Zollamt in Bingen vor Anker. Es ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet; der Eintritt ist frei. Am Montagabend (20. August) findet auf dem Deck außerdem die 2. „Science Lounge“ der TH Bingen statt. Thema: „Der Roboter macht den Job“. Allgemeine Zeitung, ms-wissenschaft.de (über Projekt und Schiff)

Foto: Ilja Hendel/WiD

Neben der Ausstellung ist auch das Schiff selbst interessant. Die „MS Wissenschaft“ wurde 1969 als „MS Vera“ in Haren an der Ems gebaut und später in „MS Jenny“ umgetauft. Sie ist 102 Meter lang und kann bis zu 1,9 Tonnen laden. Der Mitsubishi-Motor leistet 953 PS. ms-wissenschaft.de (über das Schiff)

Die „MS Wissenschaft“ im Video:

Schrecksekunde am Deutschen Eck

Bei der Ausfahrt aus der Mosel hat ein Frachter am Samstag vor zahlreichen Zuschauern am Deutschen Eck ein Fahrgastschiff touchiert. Zum Glück wurde dort niemand verletzt; es gingen nur Fensterscheiben zu Bruch. Laut „RZ“ liegt der Schaden bei etwa 80.000 Euro. Die Wasserschutzpolizei ermittelt. Rhein-Zeitung, YouTube (Video)

Unter „Hunsrück-Mittelrhein“ ist die Tinte trocken

Zurück an Land: In Oberwesel ist der Fusionsvertrag zwischen den Verbandsgemeinden St. Goar-Oberwesel und Emmelshausen unterschrieben worden. Damit steht der Bildung der neuen „VG Hunsrück-Mittelrhein“ zum 1. Januar 2020 nichts mehr im Wege. Die Einzelheiten regelt demnächst ein Landesgesetz. Der neue VG-Bürgermeister wird schon im kommenden Mai gewählt. Bis Ende 2019 bleiben die alten VG-Chefs aber noch im Amt. Die Fusion soll Geld sparen, kostet aber erst einmal. Einkalkuliert sind 2 Millionen Euro „Transaktionskosten“. Rhein-Zeitung, Mittelrheingold (Hintergrund)

Nochern feiert Geburtstag

893 schrieben die Mönche in Prüm in der Eifel auf, was ihrem Kloster alles gehörte. In der Liste findet sich u.a. Grundbesitz in „Nochere“. Die erste Erwähnung von Nochern oberhalb von St. Goarshausen wird am Wochenende kräftig gefeiert. Zur 1125-Jahre-Party kommen u.a. Innenminister Roger Lewentz, Rhein-Lahn-Landrat Frank Puchtler und die amtierende Loreley Tasmin Fetz. Nochern ist übrigens viel älter als St. Goarshausen (erste Erwähnung 1222). Rhein-Zeitung, nochern.de, Wikipedia (über Nochern)

Termine des Tages

Festung Ehrenbreitstein – „Der erste Schritt nach Germanien – 2 neu entdeckte römische Militärlager an der unteren Lahn“ / archäologischer Vortrag – 15. August, 19 Uhr. tor-zum-welterbe.de

Bingen – „Three Billboards outside Ebbing, Missouri“ im Programmkino KiKubi – 15. August, 20 Uhr 15. bingen.d

Foto des Tages

– Anzeige – Am vergangenen Wochenende auf Maria Ruh: Die Johann-Strauss-Gala mit Logenblick hoch über dem Rheintal. Am kommenden Samstag findet an gleicher Stelle die Udo-Jürgens-Revival-Show „Sahnemixx“ statt. Maria Ruh Classix (Tickets)

- Anzeige - Am vergangenen Wochenende auf Maria Ruh: Die Johann-Strauss-Gala mit Logenblick hoch über dem Rheintal. Am kommenden Samstag findet an gleicher Stelle die Udo-Jürgens-Revival-Show "Sahnemixx" statt.

Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo