Das Verwaltungsgericht Koblenz hat ein wegweisendes Urteil über Windräder am Mittelrhein gefällt. Demnach ist nicht nur die so genannte „Kernzone“ tabu, sondern alles, was das Landschaftsbild im Welterbe gefährdet. Der Rhein-Hunsrück-Kreis begrüßt das Urteil, er hat auf seinem Gebiet schon genug Windräder zugelassen. Konkret ging es um Pläne für  200 Meter hohe Anlagen oberhalb von Boppard-Weiler. Gegen die Entscheidung könnte noch Berufung beim Oberverwaltungsgericht eingelegt werden. Rhein-Zeitung, SWR

Blick über die Burg Maus stromabwärts. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Blick über die Burg Maus stromabwärts. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Rüdesheim wächst und der Bürgermeister bekommt mehr Geld

Exakt 9892 Rüdesheimer gab es Ende Dezember 2016. Mittlerweile ist die Einwohnerzahl auf über 10.000 gestiegen. Für Bürgermeister Volker Mosler ist das besonders erfreulich, denn es wirkt sich unmittelbar auf sein Gehalt aus. Laut „Wiesbadener Kurier“ wird er jetzt nicht mehr nach Besoldungsstufe A 16 (vergleichbar einem Gymnasialdirektor) bezahlt, sondern nach B 2. Die Stadt Rüdesheim dürfte es verkraften; ihr Haushalt ist das 5. Mal in Folge ausgeglichen, und sie leistet sich neben einem teureren Bürgermeister auch 2 zusätzliche Stellen im Bauhof. Gebraucht werden ein Maler und ein Schlosser. Wiesbadener Kurier

Ein internationales Bahnhofs-Bistro für Bingen

2 Lokale betreibt Gastronom Philippo Giarmano in Bingen bereits: das Wein-Outlet „Bella Vita“ in Bingerbrück und das „Park Café“ im Park am Mäuseturm. Nr. 3 ist ab morgen das „Intercity“ im Binger Stadtbahnhof. Das Bistro ist von 6 Uhr morgens bis Mitternacht geöffnet, verspricht preiswerte internationale Küche und will  sogar einen Lieferservice anbieten. Auf Ebay sucht Giarmano übrigens noch Mitarbeiter. Der Stundenlohn liegt bei 10 Euro. Allgemeine Zeitung, Ebay-Kleinanzeigen (Jobs im „Intercity“)

Zur teuren Linde in Biebernheim

Es klang zu schön um wahr zu sein: Im St. Goarer Höhenort Biebernheim sollte das alte Gasthaus „Zur Linde“ zum Dorfgemeinschaftshaus umgebaut werden. Das Bopparder Planungsbüro „Stadt Land Plus“ von Friedrich Hachenberg hat die Kosten durchgerechnet und kam auf 1,76 Millionen Euro. Ein Abriss mit anschließendem Neubau käme billiger. Noch günstiger wäre ein Neubau auf der grünen Wiese. Rhein-Zeitung

Der Mais ist heiß

Burgenblogger Christoph Bröder war rund um Rüdesheim unterwegs und hat das Mais-Labyrint von Mareike Heckel und Christoph Brühl besucht. Zum Blog-Bericht gibt es auch ein Video auf Facebook:

Termine des Tages

Rüdesheim – Rüdesheimer Weinfest / Summer of Riesling – 16. – 20. August. ruedesheimer-weinfest.de

Oberwesel – Premierenlesung von „Tödliches Sushi“ mit Christof A. Niedermeier im Kulturhaus – 16. August, 18 Uhr 30.  Schreib- und Spielwaren Hermann

Festung Ehrenbreitstein – Dickie Lee Erwin / Rheinpulse-Konzert. 16. August, 19 Uhr. tor-zum-welterbe.de

Foto des Tages

Mittelrheingold gibt’s auch perMail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo