Die Deutsche Presse-Agentur berichtet vorab über die geplante Burgen-Offensive von RLP-Innenminister Roger Lewentz, die am Vormittag in Braubach vorgestellt wird. Demnach geht es um ein „Burggärten“-Konzept für alle 39 Burgen und Schlossanlagen im Welterbe-Tal. Laut Ministeriumssprecher Joachim Winkler umfasst das „touristische Rahmenkonzept“ auch Wander- und Radwege. Neben Lewentz präsentieren auch Thomas Metz von der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) und das Wiesbadener Landschaftsbüro Bittkau-Bartfelder. rtl.de (dpa-Artikel)

Marksburg über Braubach. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Marksburg über Braubach. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Buddeln in Braubach

Apropos Braubach: In der engen Altstadt regieren seit September die Bagger. Laut „RZ“ läuft die Stadtsanierung weitgehend nach Plan. Die historische Bausubstanz mit bis zu 400 Jahren alten Häusern erfordert beim Buddeln besonderes Fingerspitzengefühl. Mit dem Straßenpflaster werden auch neue Leitungen verlegt. Stadtbürgermeister Joachim Müller verhandelt mit der Telekom über eine moderne Breitband-Verkabelung. Sie soll den Braubachern schnelleres Internet ermöglichen. Rhein-Zeitung

Luxus-Lidl in Lahnstein

Billig-Charme war gestern; jetzt machen sich auch die Discounter hübsch. Die „RZ“ hat Details zur neuen Lidl-Filiale, die im April in Lahnstein eröffnet wird. Demnach gibt es auf 1660 Quadratmetern Verkaufsfläche 3.500 Artikel, aufs Dach kommt eine Photovoltaik-Anlage, und von den 143 Parkplätzen sind 2 Tesla-tauglich: Dort stehen Ladesäulen für Elektroautos. Am kommenden Mittwoch wird schon das Richtfest gefeiert. Rhein-Zeitung

Mittelrheiner des Tages

Kurt Knittel hat mehr zu tun, als es vielen Mittelrheinern lieb sein kann. Der Binger Wasserbau-Ingenieur ist Experte für Hochwasser und Flutwellen. Spätestens seit den Unwettern 2016 kann er sich vor Aufträgen kaum retten. Knittel wird gerufen, wenn es darum geht, Bachläufe zu prüfen, Unwetter-Risiken abzuschätzen, Anwohner aufzuklären und ganze Ortschaften zu sichern. Für ihn bedeutet der Klimwandel Hochkonjunktur. „AZ“-Redakteurin Christine Tscherner hat Knittel in Oberheimbach getroffen. Dort hatte eine Flutwelle 2016 zwei Häuser zerstört. Allgemeine Zeitung, francke-knittel.de (Website des Ingenieurbüros)

Zahl des Tages

23.207 Mal ist Mittelrheingold im vergangenen  Monat gelesen worden. Das ist ein neuer Rekord. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Zugriffszahlen vervierfacht. Danke!

Termine des Tages

Oberwesel – Martin Seidler liest Erich Kästner / Benefizlesung mit Weinprobe – 1. Februar, 18 Uhr (Einlass). VG St. Goar-Oberwesel

Bingen – „In den Gängen“ im Programmkino Kikubi“ – 1. Februar, 19 Uhr 30. bingen.de

Boppard – „Die Frau des Nobelpreisträgers“ / Cinema in der Stadthalle . 1. Februar, 20 Uhr. boppard.de

Festung Ehrenbreitstein – „Basta: In Farbe“ / A-Capella-Gesang – 20 Uhr, tor-zum-welterbe.de

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Winterwanderung #bingerwald #mittelrheintal #rheinblick #schnee #rhein #felsen

Ein Beitrag geteilt von Sebastian Hamann (@sebastian.hamann.bingen) am

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.