Mittelrheingold

Journalistisches Blog über das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Schlagwort: Bornich Seite 1 von 4

Luxus-Sanierung in Boppard und Mahlzeit in Bornich

Im Bopparder Kloster Marienberg geht es endlich los: Anfang 2020 startet die Sanierung des maroden Barock-Baus. Der österreichische Investor und Architekt Friedrich Ohnewein will dort 62 Wohnungen der Luxus-Klasse anbieten. Verkauft wird ab sofort. Laut „RZ“ kostet der Quadratmeter zwischen 5000 und 5.500 Euro. Für den stolzen Preis auf Rhein-Main-Level gibt es u. a. Echtholzböden und Badezimmer auf „höherwertigem Niveau“. Käufer können von Steuervorteilen für denkmalgeschützte Immobilien profitieren. Anders als ursprünglich geplant soll die Anlage auch mit einer Pflegeeinrichtung verbunden werden. Dadurch ist auch betreutes Wohnen möglich. Das frühere Kloster steht seit Jahrzehnten leer und war auf dem besten Weg zur Ruine. Ohnewein hatte 2018 seine ersten Pläne vorgelegt und vermarktet die Anlage jetzt als „Domicilium Marienberg“. Rhein-Zeitung, domicilium-immo.eu

Blick auf Boppard. Im Hintergrund das Kloster Marienberg.

Blick auf Boppard. Im Hintergrund das Kloster Marienberg.

Auf den Rheinhöhen rollt das Essen wieder

Für manche Mittelrheiner kommt diesmal das schönste Weihnachtsgeschenk aus Bad Ems. Der dortige Arbeiter-Samariterbund (ASB) übernimmt ab 2. Januar die Versorgung der rechtsrheinischen Höhenorte mit Essen auf Rädern. Im Sommer hatte der bisherige Anbieter seinen Dienst eingestellt. Seitdem herrschten in einigen Dörfern unhaltbare Zustände. Die Initiative „Familienzentrum Bornich“ berichtet in der „RZ“ von Senioren, die sich wochenlang von Pellkartoffeln ernähren oder 20 Kilo Gewicht verloren haben. Der ASB verfügt über ein Spezialfahrzeug mit eingebautem Ofen und kann das Essen auch am Ende der Tour noch warm ausliefern. Rhein-Zeitung, bornich.de/familienzentrum

Eine Sparkasse zieht den Stecker

Die Nassauische Sparkasse dünnt ihr Angebot auf der rechten Rheinseite weiter aus. Im Lahnsteiner Stadtteil Niederlahnstein hat sie jetzt sogar die Automaten abgebaut und die so genannte „SB-Filiale“ geschlossen. Im September hatte Deutschlands achtgrößte Sparkasse (Nr. 1 ist die Hamburger „Haspa“) bekanntgegeben, bis Ende des Jahres 10 Filialen in SB-Standorte umzuwandeln, 15 komplett dicht zu machen und 9 Automaten-Zweigestellen abzuwickeln. Rhein-Zeitung (Lahnstein), naspa.de (Pressemitteilung)

Werbung: Mittelrhein-Frage des Tages

Beim Adventsquiz des Zweckverbandes Welterbe gibt es heute 2 Tickets für die Maria Ruh Classix zu gewinnen. Hier geht’s zur Quizfrage des Tages.

Ein Herz für das Hilchenfest

Das Lorcher Hilchenfest ist die größte Party der Stadt. Lorch will sich das jährliche Spektakel bis mindestens 2022 gönnen. Die chronisch klamme Kommune kann es sich leisten. Anders als die meisten anderen Weinorte zahlt sie beim Weinfest nicht drauf. Laut „Wiesbadener Kurier“ blieben dieses Jahr sogar 52 Euro Gewinn hängen. Wiesbadener Kurier

Mittelrheiner des Tages: Erich Martin Hermanspahn

Der Bopparder Schreibwarenhändler, 83, bringt jedes Jahr einen Kalender mit selbst fotografierten Boppard-Motiven heraus. Gerade ist Nr. 38 erschienen. Den Kalender für 2020 gibt es für 9,80 Euro im Tabak- und Zeitschriftengeschäft Hermanspahn in der Heerstraße 183. Rhein-Zeitung

Zahl des Tages

3 Tage dauert der neu gestaltete Weihnachtsmarkt in Bingen. Die Werbegemeinschaft um „Frollein Wunderbar“ Ilka Heinzen hat den wenig originellen Mittelaltermarkt abgeschafft, stattdessen gibt es Live-Musik, eine Open-Air-Vorführung des Film-Klassikers „Feuerzangenbowle“ (natürlich mit passenden Getränken) und am Samstag um 11 die große „Weihnachtsparade“, ein Mitmach-Umzug für alle, die sich weihnachtlich kostümieren. Allgemeine Zeitung

Termine des Tages

Kamp-Bornhofen – Charity Day / Weihnachtsbäume und Gipsy Christmas – 14. Dezember, ab 10 Uhr. loreley-touristik.de

Bingen – Orgelkonzert in der Kapuzinerkirche – 14. Dezember, 11 Uhr 30. bingen.de

Burg Rheinstein – „Märchenhafte Weihnachtsburg“ – 14. Dezember, 12 – 19 Uhr. rhein-nahe-touristik.de

St. Goar – Adevent am Markt – 14. Dezember, 14 – 19 Uhr. st-goar.de

Bacharach-Steeg – „Weihnachtseselei“ / Advent mit dem Steeger Carneval Club – 14. Dezember, 16 Uhr 11. rhein-nahe-touristik.de

Oberheimbach – „In 7 Gängen um die Welt“ / Mittelrhein-Momente im Weinbergschlösschen – 14. Dezember, 18 Uhr. mittelrheinmomente.de

St. Goarshausen – Wei(h)nachtsrock in der Loreley-Kellerei – 14. Dezember, 19 Uhr. loreley-touristik.de

Lorch – „Bald ist schon wieder O-Stern!“ mit Michael Trischan – 14. Dezember, 19 Uhr. lorch-rhein.de

Bacharach – „The Hamburger Chamber Players“ / Bacharacher Meisterkonzerte – 14. Dezember, 19 Uhr 30. rhein-nahe-touristik.de

Festung Ehrenbreitstein – „Festungsvarieté – 14. Dezember, 19 Uhr 30. tor-zum-welterbe.de

Lahnstein – Mirja Regensburg: „Im nächsten Leben werd´ich Mann“  / Comedy in der Stadthalle – 14. Dezember, 20 Uhr. lahnstein.de

St. Goarshausen – „Magic Ed“ in Bernies Bluesbar – 14. Dezember, 20 Uhr. loreley-touristik.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

 

Fünf Chancen für die Loreley-Kliniken und ein Super-Sonntag am Mittelrhein

Die Rettung der Loreley-Kliniken ist noch lange nicht in trockenen Tüchern, aber es gibt nicht nur vage Hoffnungen, sondern auch konkrete Interessenten. Laut SWR haben sich bei VG-Bürgermeister Thomas Bungert innerhalb kurzer Zeit 5 mögliche Träger gemeldet. Das erste Gespräch soll schon am Montag laufen. Die kommunalen Miteigentümer der Krankenhäusern in Oberwesel und St. Goar suchen nach einer Alternative zum katholischen Marienhaus-Konzern, der die Kliniken schließen will. Eine öffentliche Finanzspritze von einer Million Euro soll den Weiterbetrieb 2020 ermöglichen. Das Land Rheinland-Pfalz könnte 22 Millionen Euro zuschießen, wenn das neue Konzept überzeugt. Am Sonntag findet um 15 Uhr auf dem Oberweseler Marktplatz die nächste Kundgebung statt. Dort informiert u. a. Bungert über den Stand der Dinge. swr.de, loreley-kliniken-muessen-bleiben.de (Bürgerinitiative)

Super-Sonntag in Bingen und Rüdesheim

In Rüdesheim entscheidet sich am Sonntag, wer Bürgermeister wird. Im ersten Wahlgang verfehlte CDU-Amtsinhaber Volker Mosler die absolute Mehrheit. Er muss sich jetzt gegen den unabhängigen Kandidaten Klaus Zapp behaupten, der in der Stadt mittlerweile von einem breiten Bündnis unterstützt wird. Gegenüber in Bingen geht es um gleich 2 Richtungsentscheidungen. Die Wählerschaft bestimmt über den künftigen Oberbürgermeister und über die Neugestaltung von Fruchtmarkt und Rhein-Nahe-Eck. Gegen den amtierenden OB Thomas Feser (CDU) kandidieren der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Hüttner (SPD) und Jens Voll von den Grünen. Feser galt lange Zeit als unangreifbar, hat durch Fehlentscheidungen, Alphatier-Allüren und eine Dienstwagen-Affäre zuletzt aber Kredit verspielt. Eine eventuelle Stichwahl würde am 24. November stattfinden. In der Samstagsausgabe der „AZ“ erklärt Lokalredakteur Erich Michael Lang, warum es sich lohnt, zur Wahl zu gehen. Allgemeine Zeitung

Blaue Bohnen in Weiler

Eigentlich ist der Bopparder Stadtteil Weiler ist ein Idyll mit Top-Gastronomie („Eiserner Ritter“), aber am Mittwoch pfiffen im beschaulichen Höhenort die Kugeln. Laut „RZ“ schlugen bei einer Treibjagd 2 Projektile in eine Fensterscheibe und die Außenwand eines Wohnhauses ein.  Zuächst reagierten Polizei und Jagdpächter ungewöhnlich entspannt („Passieren sollte so etwas zwar nicht, aber es kann eben vorkommen“), mittlerweile ermittelt die Kriminalpolizei. Als geschossen wurde, war zum Glück niemand im Haus. Im vergangenen Jahr hatte ein Jäger in Dalberg bei Bad Kreuznach versehentlich eine Frau in ihrem Garten erschossen. Rhein-Zeitung

Die letzten Fans von „Tal Total“

Nach dem Aus für  den autofreien Radler-Sonntag „Tal Total“ wird am Mittelrhein noch vereinzelt gegrummelt. Die „RZ“ hat die Bürgermeister im Tal befragt. Sie stehen fast ausnahmslos hinter der Entscheidung; in Kestert bedauert Ortschef Uwe Schwarz allerdings, dass nicht intensiver diskutiert wurde. Der Touristik-Verband „Tal der Loreley“ hat das 90er-Jahre-Event ausgesetzt, nachdem die Teilnehmerzahlen sanken und bürokratische Hürden immer höher wurden. Jetzt soll ein neues Konzept entwickelt werden. Rhein-Zeitung

Mittelrheinerin des Tages: Marie Dillenburger

Die 18-Jährige aus Bornich ist neue Mittelrhein-Weinkönigin. Sie setzte sich am Freitagabend in Leutesdorf gegen Wiebke Nohr aus Neuwied und Johanna König aus Braubach durch. Rhein-Zeitung

Zahl des Tages

Bis zu 3 Millionen Euro könnte die Dachsanierung der Binger Basilika kosten. 10 Prozent muss die katholische Kirchengemeinde selbst liefern. Um das nötige Geld aufzubringen, verkaufen die Binger Katholiken u. a. bei Leder Hagemann und in der Tourist-Info Regenschirme mit dem eigens für die Aktion gestaltete Emblem „Schirmherr“. Das Stück kostet 24 Euro. Allgemeine Zeitung

Termine des Tages

Boppard – „Musikdinner Beethoven“ im Bellevue – 9. November, 18 Uhr 30. boppard-tourismus.de

Niederheimbach – „Buenas dias Mallorca“ / Theateraufführung von „Der R(h)eine Wahnsinn“ – 9. November, 19 Uhr. rhein-nahe-touristik.de

Oberwesel – Tarq Bowen und die „5 Minutes to late“ / Konzert im Kulturhaus – 9. November, 19 Uhr (Einlass). oberwesel.de

Kamp-Bornhofen – „Liebe, Laster, Leidenschaft – Ein Hauch von Paris und Pigalle“ / Mittelrhein-Momente im Landhaus Becker mit Andrea Neideck (Chansons) und Weinen von Hillesheim – 9. November, 19 Uhr. mittelrheinmomente.de

Manubach – „Sepp du Depp“ / Theater mit Hotte Schneider (Regie) – 9. November, 19 Uhr 30. rhein-nahe-touristik.de

Bingen – 35. Binger Country Night – 9. November, 20 Uhr. bingen.de

St. Goarshausen – „Smapmoon Part II“ in Bernies Bluesbar – 8. November, 20 Uhr. loreley-touristik.de

Bingen – „Igor Lazarevs Project Group“ / Fusion-Jazz in der Binger Bühne – 9. November, 20 Uhr 30. bingen.de

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

@robertedelmann . The Binger Mäuseturm („Bingen Mouse Tower“) in the Middle Rhine Valley is located on the Mäuseturminsel („Mouse Tower Island“). It was built at the beginning of the 14th century, but in the course of the centuries destroyed in wars and finally rebuilt from 1855 till 1856. After an extensive, 20-month-long restoration process from 2014 till 2015 the tower looks like this – @robertedelmann beautifully captured it with his drone! . Der Binger Mäuseturm im Mittelrheintal steht auf der Mäuseturminsel. Er wurde Anfang des 14. Jahrhunderts gebaut, allerdings im Laufe der Jahrhunderte in Kriegen zerstört und schließlich von 1855-56 wieder aufgebaut. Nach einer ausführlichen, 20 Monate dauernden Sanierung von 2014 bis 2015 sieht der Turm jetzt so aus – @robertedelmann hat ihn mit seiner Drohne wunderbar fotografiert! _______ #visitrlp #bingen #bingenamrhein #bingermäuseturm #rheinlandpfalz #rlp #rhinelandpalatinate #meinrlp #rlperleben #mittelrheintal #middlerhinevalley #mittelrheingram #naturelovers #rheinstagram #fromwhereidrone #thewildlenses #germandrones #sharegermany #thewanderco #super_europe #living_europe #loves_united_germany #travel_2_germany #germanytourism #map_of_europe #duitsland #meindeutschland #visitgermany #weroamgermany #deutschlandkarte

Ein Beitrag geteilt von Visit Rheinland-Pfalz (RLP) (@visitrlp) am

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

Boppards Bäderlandschaft säuft ab

Boppards Traum vom Thermal-Hallenbad ist geplatzt. Selbst wenn ein Neubau für rund 9 Millionen Euro finanziert werden könnte: Die Betriebskosten wären nicht zu bezahlen. Laut Gutachter (Kosten: 36.373,54 Euro) müsste die Stadt jährlich fast 650.000 Euro zuschießen.  Der Bopparder Stadtrat zeigte sich geplättet. „Wenn ich in die Gesichter gucke, kommt es mir so vor, wie wenn man nach 15 Jahren Ehe erkennt, dass man den falschen Partner geheiratet hat“, zitiert die „RZ“ SPD-Mann Niko Neuser. In Boppard war jahrelang über den Zukunft von Hallen- und Freibad gestritten worden. Beide Einrichtungen sind längst geschlossen; im leeren Hallebad (Baujahr 1972) durfte im vergangenen Jahr die Polizei mit Sprengstoff trainieren. Jetzt richten sich die Hoffnungen auf das Freibad. Es soll zur Saison 2021 wiedereröffnet werden. Rhein-Zeitung

Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier.

Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier.

Bacharach sieht feuerrot

Ein Jahr nach Schließung der Bacharacher Sparkassenfiliale scheint dort jetzt auch der verbliebene Automaten-Standort zu wackeln. Das hochprofitable öffentlich-rechtliche Kreditinstitut prüft nach Erkenntnissen von Bacharach-Bloggerin Friederike Schikora „derzeit diverse Möglichkeiten und Optionen“. Sparkassen-Mitarbeiter sieht man in Bacharach nur noch im wöchentlichen „feuerroten Spielmobil“ (Volksmund), einer mobilen Filiale, die für jeweils 60 Minuten am Rathaus parkt. Der Sparkassen-Konkurrent Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück ist in Bacharach noch mit einer klassischen Zweigstelle vertreten.  rund-um-bacharach.de

Sparkasse: “ambulante Kunden-Pflege” mit Humor

Friede den Hütten

Apropos Mobilität: 2 Jahre lang haben Studierende der Hochschule Mainz über einer mittelrheinischen Architektur-Aufgabe gebrütet. Sie entwarfen so genannte „tiny houses“, transportable Mini-Unterkünfte für Wanderer und andere Naturliebhaber. Wie das in einigen Jahren aussehen könnte, zeigte eine Ausstellung in Mainz. buga2029.blog

Raum ist in der kleinsten Hütte: Ausstellung zeigt Entwürfe von Mini-Gästehäusern

Mittelrheinerin des Tages: Marie Dillenburger

Die 18-Jährige will im kommenden Monat zur Mittelrhein-Weinkönigin gewählt werden. Dillenburger stammt aus Bornich, wo ihre Eltern Weinberge im Nebenerwerb bewirtschaften. „RZ“-Redakteurin Karin Kring hat die die mögliche neue Wein-Queen besucht. Rhein-Zeitung

Zahl des Tages

Null Schadstoffe stößt das hybride Kanal-Schubboot „Elektra“ aus, das ab 2020 von einer Kombination aus Brennstoffzellen und elektrischem Antrieb rund um Berlin erprobt wird. Es ist das weltweit erste seiner Art. Die beiden Schiffsschrauben liefert das Mittelrhein-Unternehmen Schottel aus Spay. binnenschifffahrt-online.de

Termine des Tages

Boppard –  Literaturabend Herbstlese in der Stadtbücherei – 21. Oktober, 19 Uhr 30. boppard-tourismus.de

Boppard – „Yesterday“ /  Cinema in der Stadthalle –  21. Oktober 20 Uhr. boppard-tourismus.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

Seite 1 von 4

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: