In der Liste der schönsten Pfarrhäuser am Mittelrhein steht die Propstei in Hirzenach ganz oben. 1,4 Millionen Euro und viel ehrenamtliche Eigenleistung flossen in den vergangenen Jahren in das Barockgebäude mit seinem historisch bedeutsamen Garten. Jetzt ist das Schieferdach fällig, das teilweise noch aus dem 18. Jahrhundert (!) stammt. Die Pfarrei plant mit 330.000 Euro, denn die Sanierung umfasst neben der Dacheindeckung auch die Holzverschalung und den Außenanstrich. Laut „RZ“ ist die Finanzierung gesichert. Neben Zuschüssen des Bistums Trier gab es eine größere Spende. Dazu kommen Einnahmen aus dem jährlichen Pfarrfest. Die Bauleitung übernimmt das Bopparder Ingenieurbüro Spitzley-Rechmann. Rhein-Zeitung, Wikipedia (Geschichte der Propstei)

Die Propstei in Hirzenach stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier

Die Propstei in Hirzenach stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier

Ruhe!

Die bevorstehende Bundesgartenschau setzt die Bahn unter Druck: Politik und Öffentlichkeit wollen jetzt Maßnahmen gegen den Bahnlärm sehen. So fordert der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal vom Bundesverkehrsministerium die Priorisierung einer Entlastungsstrecke und die kurzfristige Beseitigung des Bahnübergangs in Rüdesheim. Die Bürgerinitiative gegen Umweltschäden durch die Bahn schlägt einen runden Tisch vor, der ein realistisches Lärmschutzkonzept entwickeln soll. Eine weitere Bürgerinitiative, Pro Rheintal, hat unterdessen Forscher der Universität Bochum nach Boppard eingeladen. Sie wollen sich am kommenden Dienstag in der Stadthalle über das Lärmproblem informieren.  Rhein-Lahn-Zeitung (Zweckverband und BI gegen Umweltschäden) Pressemitteilung des Zweckverbandes (per E-Mail), Rhein-Hunsrück-Zeitung (Boppard)

Die Bopparder Polizei macht Ärger

Es kommt nicht mehr oft vor, dass sich der Hunsrück gegenüber dem Rheintal benachteiligt fühlt  – dafür sind die Hunsrücker mit ihren Autobahnanschlüssen, Gewerbegebieten und Windrädern zu wohlhabend und die Mittelrheinorte zu arm geworden. Aber beim Thema Polizei sieht man sich u.a. in der Verbandsgemeinde Emmelshausen unterversorgt. Die zuständige Polizeiinspektion Boppard sei zu schwach besetzt und zu spät vor Ort, heißt es in einem „RZ“-Artikel. Das Innenministerium in Mainz hält Personalausstattung in Boppard dagegen für „ausreichend“. Rhein-Zeitung

Ein Kindergarten mit Auszeichnung

Seit Jahrzehnten leitet die gebürtige Breitscheiderin Beate Harlos mit großem Engagement den Kindergarten in Bacharach. Die früher evangelische Einrichtung ist mittlerweile zwar auf die Stadt übergegangen, schaffte aber trotzdem noch ein kirchliche Qualitätsprüfung. Harlos und ihr Team überzeugten die Kommission des so genannten „Beta-Gütesiegels“ u.a. mit einem gemeinsam erarbeiteten Werte-Kodex. Den Kindergarten in der Koblenzer Straße besuchen 65 Kinder. Dazu kommen momentan 5 Hühner.  Allgemeine Zeitung

Bingens neues Schwätzerchen

Vanessa Gundlach wird man in den kommenden 2 Jahren öfters in den Mittelrhein-Medien sehen. Aber wer ist Bingens neue Weinbotschafterin „Prinzess Schwätzerchen“ eigentlich? „AZ“-Redakteurin Christine Tscherner hat die 20-Jährige besucht. Der Prinzessinnen-Job liegt übrigens in der Familie: Schon Vanessa Gundlachs Mutter Conny Grünewald trug die Krone für Bingen. Allgemeine Zeitung

Termine des Tages

Boppard – Rheingässer Kirmes, 18.-21. Mai ab 14 Uhr. boppard.de

Bingen – Bingerbrücker Kerb – 18 .- 21. Mai, bingen.de

St. Goarshausen – Pfingskirmes – 18.-21. Mai, VG Loreley

Oberwesel – Mittelalterliches Spectaculum – 19./ 21. Mai, spectaculum-oberwesel.de

Bingen – Kuhfladenroulette in Dietersheim – 19./20 Mai, 11 Uhr bingen.de

Bingen – Sommerkonzert der Musikschule – 18. Mai, 18 Uhr. bingen.de

St. Goar – Laternenführung auf Burg Rheinfels – 19. Mai, 21 Uhr. VG St. Goar-Oberwesel

Mehr Termine auf Mittelrheingold

Konzerte, Wanderungen, Weinproben, Ausstellungen: Im Terminkalender von Mittelrheingold stehen ausgewählte Veranstaltungen im Welterbe-Tal. Ich freue mich über Tipps an post@mittelrheingold.de oder im Messenger von Mittelrheingold auf Facebook.  Hier geht es zur Terminliste „1 Woche Mittelrhein“.

Foto des Tages: Bacharacher Hahn

Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.