Das Mittelrheintal hat eine neue Burgenbloggerin: Die Mainzer Kommunikationsdesignerin Mareike Rabea Knevels zieht auf Burg Sooneck ein und wird dort nicht nur schreiben, sondern auch zeichnen. Knevels arbeitet als Illustratorin und lehrt an der Hochschule Mainz. Die 31-Jährige ist die 5. Burgenbloggerin nach Jessica Schober, Moritz Meyer, Timo Stein und Christoph Bröder. Das Projekt wird von der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz und der Generaldirektion Kulturelles Erbe finanziert und von der „Rhein-Zeitung“ begleitet. Dort erscheint am Samstag auch ein erstes Interview mit Mareike Rabea Knevels. burgenblogger.de, Instagram (Profilseite von Knevels mit Illustrationen), mareike-knevels.de

Bloggen mit Aussicht: Burg Sooneck bei Niederheimbach. Foto: Friedrich Gier / Romantischer Rhein Tourismus

„Unschöne Dinge“ in Lorch

In Lorch wird es am Sonntag spannend. In einer Stichwahl fällt die Entscheidung über den nächsten Bürgermeister. Vor 3 Wochen hatte der unabhängige Kandidat Ivo Reßler überraschend die meisten Stimmen geholt; Amtsinhaber Jürgen Helbing war auf Platz 2 zurückgefallen. Laut „Wiesbadener Kurier“ klagt Helbing über „unsachliche und unschöne Dinge“ in Lorch. Ihm werde in der Stadt unterstellt, zu alt für die nächste Amtszeit zu sein, dabei fühle er sich nicht so und „mein Kopf ist in Ordnung“. Helbing ist 68. Die nächste Amtszeit geht bis zum Jahr 2026. In Hessen gibt es keine Altersgrenze für hauptamtliche Bürgermeister. Auf rheinland-pfälzischer Seite wäre Helbings erneute Kandidatur nicht möglich. Wiesbadener Kurier

Strafe muss sein

Der Betreiber der Mittelrheinbahn muss wegen zahlreicher Zugausfälle mit einer Vertragsstrafe rechnen. Das kündigte der zuständige „Zweckverband Schienenpersonennahverkehr“ an. Helfen wird es allerdings wenig: Weil es an Lokführern fehlt und der Ersatz erst noch ausgebildet werden muss, normalisiert sich die Lage am linken Rheinufer wohl erst im Frühjahr 2020. SWR

Ein Veteran in St. Goar

Erwin Davis hätte auf seinen ersten Besuch in St. Goar gerne verzichtet. Der heute 93-Jährige gehörte zu den US-Soldaten, die sich im März 1945 hier den Übergang über den Rhein erkämpften. Dutzende seiner Kameraden verloren dabei ihr Leben. Jetzt war er erneut in der Stadt. (Noch-)Bürgermeister Horst Vogt organisierte einen Empfang für ihn. Davis, damals 19, erlebte das Kriegsende in Thüringen und  hat danach „nie wieder eine Waffe in die Hand genommen“.  stadt.st-goar.de

Mittelrheinerin des Tages: Eva Frank

Die Leiterin der Binger „Realschule plus Am Scharlachberg“ ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Frank hat in ihrer Amtszeit zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht und sich u. a. für die Medienkompetenz ihre Schüler stark gemacht. Allgemeine Zeitung, rsplusbingen.de

Zahl des Tages

Fast 500 Flusskilometer werden demnächst von Koblenz aus verwaltet. Das dortige Wasserstraßen- und Schiffahrtsamt fusioniert mit den Schwesterbehörden in Trier und Saarbrücken zum neuen „WSA Mosel-Saar-Lahn“. Koblenz ist im neuen Konstrukt für die Schifffahrt auf Mosel, Saar und den Unterlauf der Lahn zuständig. Trier kümmert sich vor allem um die Gewässer, Saarbrücken um die Liegenschaften. SWR

Termine des Tages

Bingen – Binger Open-Air-Festival – 14. Juni. bingen.de

Wellmich – Mondlicht über Burg Maus / Sonderführung – 14. Juni, 19 Uhr 30. loreley-touristik.de

Bacharach – Klavierabend mit Benjamin Reiter – 14. Juni, 20 Uhr. VG Rhein-Nahe

Loreley – „Die Fantastischen Vier“ – 14. Juni, 20 Uhr. loreley-touristik.de

Festung Ehrenbreitstein – Völkerball Open Air – 14. Juni, 21 Uhr. tor-zum-welterbe.de

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Blick vom Loreleyplateau zum Rhein. #loreley #rhein #rin #fluss #river #weltkulturerbe #mittelrheintal #germany #heimat

Ein Beitrag geteilt von Sabine Wehner (@lesemaus62) am

Mittelrheingold auf dem Smartphone

Die kleinste Tageszeitung am Mittelrhein gibt’s auch direkt aufs Smartphone. 1 x täglich wahlweise per Whatsapp, Facebook Messenger, Insta oder Telegram. Abmelden ist leicht, Abmelden geht immer. Hier steht, wie’s geht