Wer schon immer eine Burg am Mittelrhein besitzen wollte: Jetzt wäre die Gelegenheit. Auf dem Immobilienportal Immowelt.de steht die Heimburg in Niederheimbach zum Verkauf. Sie umfasst 23 Zimmer auf 643 Quadratmetern. Zu den Highlights gehört eine Terrasse, von der man einen „sehr schönen Blick auf den Rhein und das gegenüber liegende Ufer hat“ (O-Ton Makler). In den 20er Jahren gehörte die Heimburg dem Ruhr-Industriellen Hugo Stinnes, einem der reichsten Deutschen seiner Zeit. Sie soll 2,85 Millionen Euro kosten.

Die Heimburg in Niederheimbach. Foto: Alexander Hoernigk / Wikipedia / Creative Commons.

Die Heimburg in Niederheimbach. Foto: Alexander Hoernigk / Wikipedia / Creative Commons.

Wer es etwas günstiger und luftiger mag: Gleich nebenan in Rheindiebach ist die Ruine Fürstenberg im Angebot. Sie kostet 520.000 Euro und ist laut Makler „renovierungsbedürftig“, aber dafür „voll unterkellert“. immowelt.de (Heimburg), immowelt.de (Fürstenberg)

Der goldene Reiter von Bingerbrück

Das Reiterstellwerk bei Bingerbrück ist je nach Betrachtung ein einzigartiges Industriedenkmal oder sinnloses Relikt aus Reichsbahnzeiten, aber in einem Punkt sind sich alle einig: Der Zustand der vergangenen Jahre war indiskutabel. Das Bauwerk des Architekten Hans Kleinschmidt rottete lange vor sich hin, ehe die Bahn 2018 über 700.000 Euro für die Sanierung locker machte. Der Konzern will dort Büros unterbringen. „AZ“-Redakteurin Christine Tscherner hat sich nach dem Stand der Dinge erkundigt. Demnach läuft alles nach Plan, neue Fenster sind bereits eingebaut, und die Entscheidung über die Außenfarbe ist auch schon gefallen: Es bleibt bei dunkleren und erdigen Tönen, eine Reminiszenz an die Rheinburgen. Allgemeine Zeitung

Rätseln um das Windkraft-Urteil

Die „Rhein-Zeitung“ hat in Sachen Koblenzer Windkraft-Urteil bei Ministerien und Kreisverwaltungen nachgefragt. Tenor: Nach außen geben sich alle gelassen, aber die Rechtsabteilungen analysieren den Richterspruch intensiv. Die Frage ist, ob der Bau von 3 Windrädern bei Boppard-Weiler ein Einzelfall oder ein Dammbruch ist. Das Oberverwaltungsgericht sieht keinen gravierenden Eingriff in die Landschaft; die Entscheidung fiel offenbar rein subjektiv und ohne Expertenbefragung. Eine Berufung ist nicht möglich. Die Kreisverwaltung in Simmern könnte allerdings noch andere Gründe finden, die gegen  den Bau sprechen. Rhein-Zeitung

Mittelrheinerin des Tages: Marliese Tabarelli

Die Chefin des Stadtmarketing-Vereins „Bingen Unternehmen Zukunft“ zeigt in einer SWR-Reportage, wie sich lokale Einzelhändler vernetzen und für ihren Standort kämpfen. Zu Wort kommen auch Menschen, die es nach Ansicht einiger Binger Nörgler gar nicht geben dürfte: Innenstadt-Fans und zufriedene Kunden. SWR (Video)

Zahl des Tages

1000 Tonnen Müll schwemmt der Rhein pro Jahr in die Nordsee. Teile davon gelangen in den Nahrungskreislauf. Ein guter Grund, heute beim „RhineCleanUp“ anzupacken. Mehrere 10.000 Freiwillige räumen heute an den Ufern auf; Kommunen und Sponsoren unterstützen mit Geräten und Logistik. Die Aktion läuft in allen Rheinanlieger-Staaten zwischen Alpen und Küste. Im Oberen Mittelrheintal werden die Einsätze vom Zweckverband Welterbe koordiniert. SWR, rhinecleanup.org (zentrale Website mit Infos zu allen lokalen Einsätzen)

Termine des Tages

Oberwesel – Weinmarkt – 14. September. oberwesel.de

Oberwesel – „Rhein in Flammen“ – 14. September, ab 17 Uhr (Abfahrt der Schiffe). oberwesel.de

Lahnstein – Weinprobe und Buchvorstellung „Lyrische Reisen“ mit Renate Diefenbach – 14. September, 17 Uhr. lahnstein.de

Oberwesel – Oelsbergtour zu Rhein in Flammen / „Nacht der 1000 Feuer“ mit Welterbe-Wanderführer Wolfgang Blum – 14. September, 17 Uhr 30. gaestefuehrer.welterbe-mittelrhein.de

St. Goarshausen-Wellmich – „Mondlicht über Burg Maus“ / Sonderführung – 14. September, 19 Uhr 30. loreley-touristik.de

Foto des Tages

Mittelrheingold kommt auch per Mail

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine rund um das schönste Tal der Welt. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.