Mittelrheingold

Journalistisches Blog über das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Schlagwort: Urbar Seite 1 von 7

Große Oper in Urbar und Insel-TV in Bacharach

Das  Ausflugslokal „Maria Ruh“ in Urbar wird im kommenden Jahr zum Freiluft-Opernhaus. Am 16. August geht Verdis „Nabucco“ mit über 110 Mitwirkenden über die Open-Air-Bühne. Die Monumental-Oper mit Blick auf die Loreley ist einer der Höhepunkte der Konzerteihe „Maria Ruh Classix“. Zum Auftakt  am  27. Juni kommt die Kölschrock-Band „Cat Ballou“. Weitere Highlights sind der Auftritt von Konstantin Wecker (24. Juli) und das kölsche Finale mit „Bläck Föös“ am 20. September. Die Band wird 50 und feiert in Urbar den Abschluss ihrer Jubiläumstour. Maria Ruh gehört zum Mittelrhein-Reich von  Gerd Ripp, dem Besitzer des Schlosshotels Rheinfels. Pressemitteilung des Schlosshotels Rheinfels

Rheinfeld-Hotelier Gerd Ripp organisiert die „Maria Ruh Classix“. Foto: Schlosshotel Rheinfels

Der SWR auf Rheinreise

Die SWR-Serie „Fahr mal hin“ präsentiert Ausflugsziele in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und jenseits der Grenze in Frankreich. In der aktuellen Folge „Retro am Rhein“ geht es um das Welterbetal zwischen Bingen und St. Goar. Zu sehen sind u. a. Bacharachs Insel-Winzer und Opernsänger Friedrich Bastian, die Binger Lehrerin und Kinderbuchautorin Ina Krüger, („Die Sage vom Mäuseturm zu Bingen“ ), die Oberdiebacher Welterbe-Gästeführer Horst und Ursula Maurer, Fährmann Michael Schnaas und last but not least Günther Kaspari, Oberwesels tiefenentspannter Meister im Bogenschießen. „Fahr mal hin“ läuft um 18 Uhr 15 im SWR-Fernsehen und ab sofort in der Mediathek. SWR (Video)

Bingen will’s nochmal wissen

2018 brachte eine Straßenumfrage in Bingen Überraschendes an den Tag. Ein Kölner Forschungsinstitut ermittelte Traumwerte für die viel geschmähte Innenstadt.  2020 soll es eine zweite Studie geben. Die Stadt zahlt dafür 4100 Euro, der Stadtmarketing-Verein BUZ legt 1500 Euro für die öffentliche Präsentation der Ergebnisse drauf. Ein Schwachpunkt bleibt: Es werden nur Menschen befragt, die ohnehin schon in der Innenstadt unterwegs sind. Noch interessanter wären die, die lieber zu Hause am Bildschirm einkaufen oder andere Einkaufsmeilen bevorzugen. Allgemeine Zeitung

Mittelrheiner des Tages: Roger Lewentz

Der Innenminister von Rheinland-Pfalz hat in Kamp-Bornhofen eine weitere Ausstellung über die Buga 2029 eröffnet. Für Lewentz war es ein Heimspiel: Er ist im Ort aufgewachsen, war jahrelang ehrenamtlicher Bürgermeister und wohnt dort immer noch. Rhein-Zeitung (Print)

Zahl des Tages

90 Jahre ist die leer stehende Jugendherberge in Rüdesheim alt. Dem Bau des Frankfurter Architekten Heinrich Jüngst droht der Abriss. Laut „Wiesbadener Kurier“ hat sich  Jüngsts Enkelin bisher vergeblich um Denkmalschutz bemüht. Wiesbadener Kurier

Termine des Tages

Boppard – „Bopparder Winterzauber“ / Adventsmarkt – 29. November, ab 12 Uhr. boppard-tourismus.de

Festung Ehrenbreitstein – Laternenführung – 29. November, 16 Uhr. tor-zum-welterbe.de

Lorch – Krimiabend im Weingut Laquai / Lesung mit Christof A. Niedermeier – 29. November, 18 Uhr 30 (Einlass). weingut-laquai.de

Bingen – „Der Rupertsberg im Wandel der Jahrhunderte“ /  4. Teil der Vortragsreihe – 29. November, 19 Uhr. bingen.de

Rüdesheim – „Hochzeit in Schwarz“ / Krimidinner auf dem Rhein – 29. November, 19 Uhr. ruedesheim.de

Bingen – „Widows – Tödliche Witwen“ im Programmkino KiKubBi – 29. November, 19 Uhr 30. bingen.de

Festung Ehrenbreitstein – „Festungsvarieté – 29. November, 19 Uhr 30. tor-zum-welterbe.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

Die Risiken am Rheinsteig und ein Wohnzimmer für Urbar

Wie sicher ist der Rheinsteig? Nach einem tödlichen Unfall bei Leutesdorf hat die „RZ“ in der Verbandsgemeinde Loreley recherchiert. 2019 gab es noch keine besonderen Vorkommnisse, aber die Feuerwehren sind jederzeit auf alles gefasst. Wenn es ganz  schwierig wird, muss die Höhenrettung aus Boppard ran. „Der Rheinsteig ist sicher“, sagt  VG-Feuerwehrchef Jörg Preißmann. Allerdings gibt es einige schwierige Stellen, vor allem am Klettersteig Rabenack bei Nochern. Auch die sogenannte „Königsetappe“ von Dörscheid nach St. Goarshausen ist kein Spaziergang. Hier kam im April 2006 der damalige Pressesprecher des Bistums Limburg zu Tode. Seitdem ist zum Glück nichts Vergleichbares passiert. 2018 rettete die Feuerwehr einen Frankfurter Selfie-Knippser aus der Steilwand der Loreley. Rhein-Zeitung, Mittelrheingold (Rettungsaktion 2018)

Rheinsteig bei St. Goarshausen. Foto: Henry Tornow / Romantischer Rhein Tourismus

Urbar baut sich ein Wohnzimmer

Der linksrheinische Höhenort Urbar ist eine Klasse für sich. Er schaffte es als einziger am Mittelrhein, die Gebietsreform der 70er Jahre rückgängig zu machen, und holte sich 1999 die Eigenständigkeit von der Stadt Oberwesel zurück. Ab sofort haben die rund 720 Urbarer auch noch das modernste Dorfgemeinschaftshaus weit und breit. Der Bau des Oberweseler Architekten Hubertus Jäckel kostete rund 1,5 Millionen Euro. Urbar schulterte den Eigenanteil mit vielen ehrenamtlichen Helfern und dem Verkauf von Gemeindewald. Am Wochenende ist Einweihungsparty. Rhein-Zeitung

Ein Geschwisterchen für den Gelben Hof

Der Bacharacher Hotelier Vladimir Hein hat im hessischen Weilburg ein weiteres Gästehaus eröffnet, das „Hotel Lahnblick“. In Bacharach betreibt er bereits den „Gelben Hof“. mittelhessen.de

Neues von Burg Schneckenstein

Bei der Bundesgartenschau in 10 Jahren werden die Burggärten eine wesentliche Rolle spielen. Im Bugablog ist dazu eine Liste der historischen Besonderheiten erschienenen. So gab es auf Burg Rheinfels einen „Schneckengarten“ für die herrschaftliche Küche. Der Artikel lohnt sich allein schon wegen der Fotos von Herbert Piel. buga2029.blog

Die Burggärten und ihre Besonderheiten

Mittelrheiner des Tages: Carl Woog

Der Vorsitzende des Heimatvereins Bingerbrück hat „Gegen das Vergessen“ auf den Weg gebracht, ein Sonderheft über die Zerstörung Bingerbrücks im Zweiten Weltkrieg. Anlass ist der 75. Jahrestag des ersten alliierten Bombenangriffs am 29. September. An diesem Tag startet auch eine Ausstellung zum Thema im „Stellwerk Mensch Natur Technik“. Das Geschichtsheft erscheint in einer Auflage von 1000 Exemplaren. Dort geht es auch um die Deportation und Ermordung der Bingerbrücker Juden. Woog ist Gründungsmitglied des Arbeitskreises Jüdisches Bingen. bingerbrueck.com (Website des Heimatvereins)Allgemeine Zeitung

Zahl des Tages

27.397 Mal ist die Website von Mittelrheingold im August aufgerufen worden. Das ist ein neuer Rekord und mehr als doppelt so viel wie im Jahr zuvor.

via GIPHY

Termine des Tages

Bingen – Winzerfest – 31. August – 9. September. bingen.de

Bingen – „Spätschicht“ / Musik in der Alten Wache – 5. September, 19 Uhr 30. bingen.de

Oberwesel – „Dankeschön-Tag“ bei Schreib- und Spielwaren Hermann / Feier zum 120. Firmengeburtstag – 5. September, ab 10 Uhr. hermann-oberwesel.de

Foto des Tages

Mittelrheingold gibt’s auch per Mail

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine rund um das schönste Tal der Welt. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

Neustart in Niederheimbach und die Online-Küche von Urbar

Die rheinland-pfälzischen Kommunalwahlen sind zwar schon 3 Monate her, aber wegen der Sommerpause treten die meisten neuen Mittelrhein-Bürgermeister erst jetzt ihre Ämter an. Der vermutlich jüngste von ihnen ist Ole Wysotzki in Niederheimbach. Der 26-Jährige hat Rathaus-Dino Heinz Wagner abgelöst und steht mit 3 ebenfalls neue gewählten Beigeordneten vor einem besonders interessanten Job: Niederheimbach will Modellgemeinde für Energieeffizienz werden. Von dem ehrgeizigen Projekt könnten viele Hausbesitzer im Ort profitieren. Allgemeine Zeitung, Mittelrheingold (Hintergerund)

Die Heimburg in Niederheimbach. Foto: Alexander Hoernigk / Wikipedia / Creative Commons.

Die Heimburg in Niederheimbach. Foto: Alexander Hoernigk / Wikipedia / Creative Commons.

Die Online-Küche von Urbar

Essen ist im Welterbe-Tal immer ein Thema  – erst recht, wenn es um die Verpflegung der Mini-Mittelrheiner geht. In der Kita von Urbar suchten Eltern und Erzieherinnen nach einer Alternative zu 08/15-Tiefkühlkost. Heraus kam eine eigene kleine Online-Plattform namens „Kizkunch“: Der St. Goarer Gastronom Martin Gärtner („Winzerhaus“) bekommt die Bestellungen direkt von den Eltern auf seinen Computer, kocht dementsprechend und bringt das Essen hoch. Bezahlt wird per Paypal oder Lastschrift. Rhein-Zeitung

Rasten in Rüdesheim

Apropos Mittagessen: Personalmangel zwingt viele Mittelrhein-Gastronomen dazu, nur noch abends zu öffnen. Rheingau-Bloggerin Tanja Werle aka „Rheingauprinzessin“ hat zumindest auf der hessischen Seite eine Reihe guter Einkehrmöglichkeiten gefunden. In Rüdesheim empfiehlt sie die Ratsstube und das „Rosenberger“, in Assmannshausen das Restaurant des Hotels „Zwei Mohren“ und das „Berg’s“. rheingauprinzessin.de

Mittagessen im Rheingau

 

Mittelrheiner des Tages: Dieter Kaul

Der Rhenser Förster war für einen Artikel der „Rhein-Zeitung“ gefragt. Dort geht es um den kritischen Zustand der Wälder rund um Koblenz. Trockenheit und Borkenkäfer machen vor allem den Fichten den Garaus. Zur ökologischen Misere kommt der wirtschaftliche Schaden: Das Holz ist kaum noch zu verkaufen und das Angebot so groß, dass die Transportkapazitäten knapp werden. Kauls Revier umfasst neben der Stadt Rhens und den Gemeinden Brey und Waldesch die Staatswälder Dieblich, Niederfell und Lehmen. Rhein-Zeitung

Zahl des Tages

1 Kandidatin gibt es momentan für das Amt der Mittelrhein-Weinkönigin 2020/2021. Zu wenig, findet die zuständige Mittelrhein Weinwerbung e. V. Geschäftsführer Stefan Jedele hat darum noch einmal die Bewerbungsfrist verlängert. Wer mindestens 18 Jahre ist, kann sich bis Ende des Monats auch per Mail melden:  info@mittelrhein-wein.com. Bei bis zu 3 Kandidatinnen ist die Krone garantiert: Neben der Königin werden immer noch noch 2 Prinzessinnen gekürt. Rhein-Zeitung, Rhein-Hunsrück-Anzeiger

Termin des Tages

Festung Ehrenbreitstein – „Wein in den Medien – zwischen Tradition und Trend / Gesdprächsrunde mit Kalle Grundmann und SWR-Redakteur Werner Eckert – 28. August, ab 18 Uhr 30 (Einlass). tor-zum-welterbe.de

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Wenn Ihr in Boppard mit der Sesselbahn oben angekommen seid, erwartet Euch ein fantastischer Ausblick. Hier oben findet Ihr ein kleines Wäldchen vor und zahlreiche Lokale mit einem herrlichen Ausblick auf den Rhein. Die Wanderrouten sind dort vielseitig – sowohl für erfahrene als auch weniger erfahrene Wanderer gibt es angemessene Routen. . . . . #boppard #wochenendtrip #rhein #beautyofthenature #germany #holiday #travel #landscape #mittelrhein #wanderlust #reisenistschön #fernweh #rheinlusthotel #visitboppard #rheinschleife #fluss #vierseenblick #hiking #mountain #kurzreise #igergermany #ig_travel #instatravel #reiseblogger_de #citytrip #reiselust #reiseliebe

Ein Beitrag geteilt von Pocketful of Memories (@pocketful_of_memories) am

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

Seite 1 von 7

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: