Rein betriebswirtschaftlich gesehen ist der Weinbau in der Steillage Wahnsinn: Er bringt zwar bessere Qualität, ist aber extrem aufwendig und teuer. Zum Glück machen die Winzer am Mittelrhein es trotzdem, auch wenn schon eine Menge brachliegt. Eine neue „Steillagen-Allianz“ zwischen der Hochschule Geisenheim und den Hessischen Staatsweingütern soll nun herausfinden, wie die Arbeit im Hang erleichtert werden kann. Die Staatsweingüter bewirtschaften am Assmannshäuser Höllenberg eine der bekanntesten Steillagen Deutschlands. Beim Forschungsprojekt geht es u.a. um Querterrassierung (leichter zu bewirtschaften als die klassischen Längszeilen), um ein neues Bewässerungskonzept und um den Einsatz von Drohnen beim Rebschutz. Die fliegenden Roboter könnten irgendwann die Hubschrauberspritzungen ersetzen. Wiesbadener Kurier, Mittelrheingold (Hintergrund Querterrassierung)

Steillage in Assmannshausen. Foto: Rüdesheim Touristik / Karlheinz Walter

Es gibt wieder einen Burgenblogger

Das Mittelrheintal hat einen neuen Burgenblogger: Christoph Bröder, zuletzt für die Lokalredaktion der „Rhein-Zeitung“ im Kreis Cochem-Zell tätig, ist ab heute auf Burg Sooneck zwischen Niederheimbach und Trechtingshausen im Einsatz. Bröder startet zwar einen Monat später als seine Vorgänger, macht dafür aber auch 2 Monate länger. Von Anfang Juni bis Ende Oktober lebt er auf Sooneck und danach noch bis Jahresende auf der Festung Ehrenbreitstein. Laut „RZ“ ist er 30 Jahre alt, gebürtiger Westerwälder und auf Foto- und Video-Beiträge spezialisiert. Die „Rhein-Zeitung“ realisiert das Projekt seit 2015 mit Unterstützung der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz und der Generaldirektion kulturelles Erbe. Rhein-Zeitung, Burgenblogger.de

Rettungseinsatz im Binger Wald

Ein verirrter Wanderer hat gestern die Binger Feuerwehren 6 Stunden lang in Atem gehalten. Der Mann war in der Nähe des Klettergebietes Nikolausfelsen im Binger Wald vom Weg abgekommen und schaffte es aus eigener Kraft nicht mehr aus dem Hang. Nachdem er geortet worden war, holte ihn Einsatzkräfte der Feuerwehren Bingen-Stadt, Bingerbrück und Ingelheim mitsamt Hund nach oben. Rhein-Zeitung, Feuerwehr Bingen-Stadt auf Facebook (mit Fotos)

Rüdesheim lässt die Harley-Motoren an

Schwerhörige und Ohropax-Liebhaber werden Rüdesheim an diesem Wochenende lieben; für viele andere ist es eine Zumutung: Zur Großveranstaltung „Magic Bike“ kommen jährlich mehrere tausend Motorräder und rund 30.000 Menschen. 4 Tage lang ist die Stadt in der Hand von Harley-Davidson-Fans aus dem In- und Ausland. Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden – zum Beispiel, wenn am Samstag um 12 Uhr die große Rheingau-Parade in Assmannshausen startet.  Wiesbadener Kurier

Boule in Bingerbrück

91 Jahre ist die älteste Boule-Spielerin im Park am Mäuseturm. Jeweils dienstags und am ersten Samstag im Monat treffen sich Binger Boule-Fans um 13 Uhr 30 an der alten Eiche („Nikolaus-Eiche“). Dann herrschen dort für 3 Stunden südfranzösische Verhältnisse. „AZ“-Redakteur Erich Michael Lang hat die rund 20-köpfige Truppe besucht und von einem bescheidenen Wunsch gehört, den die Stadt hoffentlich bald erfüllt. Allgemeine Zeitung

Bingen plant WLAN-Hotspots

In Bingen soll es bald öffentliche WLAN-Zugänge für Touristen und Einheimische geben. Geplant sind u.a. Hotspots am Speisemarkt, am Kulturufer und am Freidhof in der Innenstadt, am Alten Rathaus in Büdesheim und im Park am Mäuseturm. Laut „AZ“ kostet die Installation eines Hotspots der Stadt 800 Euro. Pro Monat fallen dann rund 50 Euro Betriebskosten an. Allgemeine Zeitung

Termine des Tages

Bornich – Weinausschank auf dem Weinlehrpfad – 1. Juni, 11 Uhr. VG Loreley

St. Goar – Burgführung mit Weinverkostung auf der Rheinfels – 1. Juni, 19 Uhr 30. VG St. Goar-Oberwesel

Foto des Tages

Больше всего вина производят в Италии. На 2ом месте – Франция, 3- Испания, 4 -США, 5 -Аргентина, 6 – Китай, 7 – Австралия, 8- Юж.Африка, 9- Чили, и завершает 10ку Германия. Я довольна, что с высоты кабинки на канатной дороге, так хорошо удалось рассмотреть виноградники и окрестности завораживающие взгляд. И скажу вам, после увиденного вино было удивительное, сказочное. Немцы любят „вайс вайн #шорле“ : 50% минералка сильногазированная на 50% белого вина. Мы тоже приобщились к культуре и растянули удовольствие, ведь в таком миксе из бутылки вина выходит две! И скажу вам, раньше мне шорле вообще не нравилось, не понимала я, зачем идеальный напиток разбавлять? Но именно в этот день, в этом городе это был превосходный напиток для души. П.с. также немцы любят „шорле“ из чего угодно: кола шорле, пиво шорле, розе шорле; ну вы поняли, разбавляют Всё! А вы пили „шорле“, любите? #diaryofoneseagirl #дойчленд✌ [ #Rüdesheim ]

Ein Beitrag geteilt von Ira (@sheigas.i) am

Termine auf Mittelrheingold

Konzerte, Wanderungen, Weinproben, Ausstellungen: Im Terminkalender von Mittelrheingold stehen ausgewählte Veranstaltungen im Welterbe-Tal. Ich freue mich über Tipps an post@mittelrheingold.de oder im Messenger von Mittelrheingold auf Facebook.  Hier geht es zur Terminliste „1 Woche Mittelrhein“.