So sieht das neue Hafen-Hotel aus

Das „Papa-Rhein“-Hotel am Binger Hafen ist zwar noch nicht gebaut, digital aber schon zu besichtigen. Unter paparheinhotel.de hat der Investor Urban Stay Hotels eine Website mit Fotos und Skizzen ins Netz gestellt. Die Firma gehört der Sobernheimer Hoteliersfamilie Bolland („Bollants“, „Kloster Marienhöhe“, „Günderodehaus“).  Verantwortliche Architekten sind Thomas Ladehoff aus Hardebek in Schleswig-Holstein und das Büro Faerber in Mainz. Für die Innenarchitektur sorgt Lemmer Concept in Mainz.  Eine Facebook-Seite und ein Instagram-Profil gibt es auch schon. Im Sommer 2019 soll das Hotel eröffnet werden. Papa Rhein (Hotel-Website), Allgemeine Zeitung, Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung, Mail von Jan Bolland

Das Papa Rhein Hotel eröffnet im Sommer 2019.

7 Fragen an ….

…. Christian Büning. Der Designer aus Münster lebt zwar erst seit einem Jahr in Oberwesel, ist aber schon mittendrin. Er engagiert sich für die Bundesgartenschau 2031 und hat nebenher sogar eine Fan-Kollektion für „den besten Rheinkilometer der Welt“ herausgebracht. Im neuen Mittelrhein-Fragebogen erzählt er, was ihn bewegt und was er rund um Oberwesel empfiehlt. Mittelrheingold

Karneval bei Nacht

Die großen und kleinen Karnevalsumzüge sind die Klassiker am Rhein. Seit einigen Jahren gibt es aber auch Straßenkarneval bei Nacht mit anschließender „Afterzugparty“. Zum Beispiel in Bingen-Büdesheim („Biddesemmer Nachtumzug“ am heutigen Samstag) und in Braubach. Dort machten am Freitagabend 40 Gruppen mit.  Allgemeine Zeitung (Büdesheim), biddesemmernachtumzug.de, Rhein-Zeitung (Braubach, mit aktuellen Bildern), Youtube (Braubach-Video 2016) 

Weinreben im Winterstress

Bis zu 18 Grad Minus vertragen Riesling-Reben. Theoretisch. Aber der Wechsel zwischen mildem Januar und kaltem Februar macht den Winzern Sorgen. Der SWR hat Gotthard Emmerich beim Rebschnitt in Leutesdorf besucht. SWR (mit Video)

Tresorknacker in Boppard

Am Mittwochmorgen muss sich in Boppard ein merkwürdiger Anblick geboten haben: Ein junges Paar (geschätztes Alter 20 bis 35 Jahre) schob einen Wagen mit einem zuvor gestohlenen Tresor von der Flogstraße über die Säuerlingstraße in Richtung Rewe-Markt. Die Polizei vermutet, dass der Tresor mit einem Teppich abgedeckt war. Daneben lag ein gelber Müllsack. Der Geldschrank (40 x 40 x 60 cm) stammte aus einem Einbruch in ein Bopparder Einfamilienhaus. Koblenz ermittelt. Pressemeldung des Polizeipräsidiums Koblenz

Foto des Tages: Die Loreley

One of the most famous tales in Germany is about this rock Loreley. It tells the story about a nymph (Loreley) that sat on the top, brushing her beautiful hair and singing a song that was so alluring that no sailor could resist its pull causing the death of many men. It’s a sad, yet magical story and was one of my favourites when I was little! ‍♀⛵• • • #loreley #lorelei #tale #germany #stgoar #mittelrhein #river #rhein #nymphs #boat #train #db #instagram #rock #instagood #instatravel #photooftheday #travel #travelphotography #traveladdict #travellingthroughtheworld #wonderful_places #bestplacestogo #beautifuldestinations #awesome_earthpix #travelandlife #travelawesome #travelblogger #lotttiniwanders #kleineweltenbummlerin

Ein Beitrag geteilt von Kristina | Traveladdict | 21 (@lotttini) am