Redaktion

Der stille Star am Mittelrhein

Am Anfang stand eine Idee: „Wir dachten uns: Wanderer können für neues Leben sorgen.“ So zitiert die Deutsche Presse-Agentur Robert Carrera in einem gerade erschienenen Artikel. Carrera initiierte vor einigen Jahren die „Wisper Trails“, ein 216 Kilometer umfassendes Netz von Wanderwegen zwischen Mittelrhein und Taunus. Das Projekt kam zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wandern boomt, die unberührte Natur begeistert und das Rhein-Main-Gebiet ist trotzdem nicht weit. Der neue Wander-Tourismus hat Höhenorte aus dem Koma geholt und Rheintalgemeinden wie Kaub, Lorch oder Assmannshausen neues Publikum verschafft. Susanne Röntgen-Müsel vom Lorcher Hotel „Im Schulhaus“ spricht im bundesweit verbreiteten dpa-Artikel von einem „Wandel“ für die Region. Die Corona-Krise habe den Drang ins Grüne noch verstärkt. Der Text über die „unbekannte Wanderregion“ im Lorcher Hinterland ist u. a. in der Online-Ausgabe der „Zeit“ erschienen. Zeit, Wisper-Trails (Tourismus-Seite)

Bank für Wanderer mit Rheinblick.
Logenplatz für Wisper-Wanderer: Der Blick auf den Rhein. Foto: Robert Carrera.

Wollmerschied tanzt wieder den Tropen-Tango

Apropos Lorcher Hinterland: Wer dort himmlische Ruhe sucht, wird sie finden – vorausgesetzt, er ist am kommenden Wochenende nicht in Lorch-Wollmerschied. Dort darf nach 2 Jahren endlich wieder das Musikfestival „Tropen Tango“ stattfinden. Initiatorin Rieke Kochem und ihr Team haben eine corona-gerechte Version („Sub Tropen Tango“) mit 15 Acts für maximal 500 Besuchern pro Tag entwickelt. Wiesbadener Kurier, Tropen Tango (Festival-Seite)

Video-Tipp: Das Mini-Wunderland von Boppard

Der Bopparder Fotograf und Modellbauer Frank Kunert ist mit seinen skurrile Miniaturwelten bundesweit bekannt geworden. Er baut nicht einfach nur kleine Dinge, sondern inszeniert Außergewöhnliches und Unerwartetes. Der SWR hat ihn in seinem Atelier besucht. SWR (Video)

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von (@krissis_little_world)

Mittelrheingold gibt’s auch als Newsletter

Der wöchentliche Newsletter bringt die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick. Hier geht’s zum kostenlosen Abo

2 Gedanken zu „Der stille Star am Mittelrhein“

Kommentare sind geschlossen.

Discover more from Mittelrheingold

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Weiterlesen