Die Strom-Macher von St. Goar

Die Binger Unternehmer Christian Hanne und Norbert Burkart wollen noch in diesem Jahr die ersten von 13  Strom-Bojen im so genannten Prinzensteiner Fahrwasser bei St. Goar verankern. Dort sind keine Binnenschiffe unterwegs. In Österreich ist in der Donau bereits ein ähnliches Projekt verwirklicht worden. Eine Boje der Hanne-Burkart-Firma Mittelrheinstrom kann Energie für rund 100 Haushalte produzieren. Allgemeine Zeitung, Mittelrheinstrom (Firmen-Website mit Informationen für potenzielle Investoren), Youtube (Turbinen-Video des österreichischen Herstellers)

High-Tech in Spay

Ein bisschen Industrie gibt es auch im Tal der Loreley. Einer der größten Betriebe ist Schottel in Spay, benannt nach der Untiefe „Auf der Schottel“ bei Rheinkilometer 576,5.  Der Spezialist für Schiffsantriebe beschäftigt weltweit über 1300 Mitarbeiter, davon 300 in der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel. Spay als Stammsitz stehe trotz eingeschränkter Expansionsmöglichkeiten nicht zur Diskussion, versichert Geschäftsführer Christian Strahberger in der „RZ“. Um Fachkräfte für den Mittelrhein zu gewinnen, wünscht sich der Schottel-Chef aber mehr Regionalmarketing und weniger Kirchturmpolitik: „Wenn es ein Großraum ist, sollte er sich auch als solcher verkaufen.“ Rhein-Zeitung, Schottel-Website

In Braubach werden Burgen gesammeltDie „Welt“ berichtet über ein Mammut-Projekt des Europäischen Burgeninstitus in Braubach: Seit 2002 sind dort rund 6500 Burgen digital erfasst worden. Die Datenbank EBIDAT ist frei zugänglich. Es dürfte noch viele Jahre dauern, bis alles vollständig ist. Laut Institutschef Reinhard Friedrich sind die Burgen Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und im Saarland aber schon komplett. Welt.de, EBIDAT (Online-Datenbank)

Erkenntnisse über einen Ehrenbürger

In einem äußerst lesenswerten Interview mit „RZ“-Redakteurin Denise Bergfeld erklärt Walter Karbach, was er über den umstrittenen Oberweseler Ehrenbürger Hanns Maria Lux herausgefunden hat. Der Schriftsteller und Lehrer Lux war demnach ein nationalsozialistischer Prügel-Pädagoge und B-Promi in Hitlers Kulturbetrieb. Nach dem Krieg profitierte er u.a. von guten Beziehungen zum rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Peter Altmeier. Karbach, promovierter Germanist und Autor des Buchs „Hanns Maria Lux und die Nazis“, hofft jetzt, „dass die historischen Fakten zur Kenntnis genommen werden.“ Rhein-Zeitung, Wikipedia

Rüdesheim hat einen neuen Polizeichef

Dirk Sauerwein ist seit Anfang Februar Dienststellenleiter der Polizeistation Rüdesheim und damit Chef von 45 Beamtinnen und Beamten. Der Schalke- und Kurt-Cobain-Fan kennt die Region in – und auswendig. Er kommt aus Bad Schwalbach und war bis 2010 schon einmal in Rüdesheim im Einsatz. Wiesbadener Kurier

TV-Tipp: „Rheingauer Wein auf neuen Wegen“

Im HR-Fernsehens läuft am heute ab 20 Uhr 15 eine Reportage über ideenreiche Rheingauer Winzer. Dort geht es u.a. um das Lorcher Weingut Mohr. Hessischer Rundfunk

Foto des Tages: Über den Dächern von Bacharach

#bacharach #mittelrhein #rheinland-pfalz #Architektur #Rheinromantik

Ein von @ tinibon geteilter Beitrag am

Mittelrheingold gibt’s jetzt auch per Mail

Der Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine der Woche. Hier geht’s zur Anmeldung.