Rüdesheim ist vom sonst üblichen Rummel noch weit entfernt, aber am Wochenende ging schon wieder was – wenn auch eine Nummer kleiner. Der „Lindenwirt“ in der Drosselgasse etwa startete mit 60 statt 230 Plätzen in die Saison. Laut „Wiesbadener Kurier“ haben die meisten Gastronomen die Gelegenheit genutzt und am Freitag geöffnet. Auch im Garten der Brömserburg wird wieder ausgeschenkt. Auf der rheinland-pfälzischen Seite durften die Wirte schon am Mittwoch wieder loslegen. Aber es könnte mehr sein: In Bacharach z.B. blieben trotz des perfekten Ausflugswetters noch viele Lokale geschlossen. Der eigentliche Neustart wird für das kommende Himmelfahrswochende erwartet. Wiesbadener Kurier (Rüdesheim)

Blick auf Rüdesheim. Foto: Frank Gallas / Romantischer Rhein Tourismus

Bingen greift zum Buch

Zu den Besonderheiten der Corona-Krise gehört die neue Lust am Lesen. Klassische Buchhandlungen erlebten nach dem Lockdown einen Ansturm wie sonst nur zu Weihnachten. In Bingen gibt es für Bücherliebhaber bald ein echtes Highlight: Im Juni öffnet die neu gebaute und bestens ausgestattete Stadtbibliothek neben der Basilika. Damit geht ein jahrelanges Provisorium zu Ende. Allgemeine Zeitung

Das Rote Kreuz geht in die Luft

Apropos Bingen: Dort hat das Deutsche Rote Kreuz jetzt die Lufthoheit. Die ehrenamtlichen Helfer können Drohnen aufsteigen lassen, um z.B.  gefährliche Situationen am Rheinufer zu überblicken oder nach vermissten Personen zu suchen. Allgemeine Zeitung

Urbar will an die Spitze

Auf den Rheinhöhen zwischen St. Goar und Oberwesel kämpft der SSV 1921 Urbar gerade um den Titel „Verein des Monats“. Wenn alles funktioniert, kommt neben Ruhm auch Geld nach Urbar: Der  10.000 Euro für die Vereinskasse, gestiftet vom Sportbund-Sponsoren Sparda-Bank. Das Online-Voting läuft noch bis Ende Mai. Ein YouTube-Video erklärt, warum nichts über den „kleinen grün-weißen Verein vom Mittelrhein“ geht. YouTube (Video), vereinsleben.de (Online-Voting), ssv-urbar.de

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Hallo #rheinsteig! #wandern #mittelrhein #welterbe #wennrausdannrhein

Ein Beitrag geteilt von dajdreamer (@dajdreamer) am

Mittelrheingold gibt’s auch per Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter bringt die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick.  Hier geht’s zum kostenlosen Abo.