Die KD-Trends der Saison

Nicole Becker ist Marketingleiterin der Köln-Düsseldorfer, der größten Tourismus-Reederei am Mittelrhein. Der „AZ“ hat sie zum Saisonstart erzählt, was an Bord gerade angesagt ist: Events – von der Techno-Party bis zum gepflegten Dinner mit Sternekoch. „Der Trend geht ganz klar zur Schifffahrt als Erlebnis, das zusätzlich aufgeladen wird“, heißt das im Marketing-Sprech.  An Bingen fährt aber zumindest ein Trend vorbei: Die so genannten „Soundwaves“ starten nur ab Koblenz oder Mainz – die Anlegestelle Bingen ist für die große Party zu klein. Allgemeine Zeitung, KD (Soundwaves)

Mittelrhein-Flotte bei "Rhein in Flammen". Foto: Tourismus Information Bingen am Rhein.

Mittelrhein-Flotte bei „Rhein in Flammen“. Foto: Tourismus Information Bingen am Rhein.

Eine „Kammerburg“ für 530.000 Euro

Im Wispertal steht nach wie vor das 2015 geschlossene Ausflugslokal „Zur Kammerburg“ zum Verkauf. Angeboten wird es nun als  „Romantisches Landhaus im Rheingau“.  Für 530.000 Euro („Preisreduzierung“) gibt es 14 Zimmer auf 556 qm Wohnfläche und über 11.000 Quadratmeter Grund; Bachlauf inklusive. Laut Immobilienmakler wurde die „Kammerburg“ um 1900 gebaut und etwa 2000 „umfangreich renoviert und modernisiert.“ Ganz in der Nähe gibt es auch noch eine richtige Burg zu kaufen: die Sauerburg. Immobilienscout24, Mittelrheingold (Sauerburg)

Wein-Pirsch in Büdesheim

Über 800 Menschen haben am Wochenende an der ersten „Wein-Pirsch“ in Bingen teilgenommen. Die gute Idee: Für 18 Euro gab es ein Weinglas, das 8 Mal gefüllt werden konnte. Jedes der teilnehmenden Weingüter im Stadtteil Büdesheim hatte am Freitagabend dafür seine Tore geöffnet: Ewen, Michael Grünewald & SöhneBernhard Grünewald, Hildegardishof, Wendel, Riffel und Annenhof. Viele Besucher kamen mit Winzern in Kontakt, von denen sie noch nie gehört hatten. „AZ“-Redakteurin Christine Tscherner war dabei und berichtet, dass überraschend viele junge Leute mitmachten. Allgemeine Zeitung

Krimi in Oberheimbach

Der gebürtige Neuwieder Jörg Böhm hat gerade seinen 5. Kriminalroman veröffentlicht: „Niemandsblut“. Das Besondere daran: Es ist ein so genannter „AIDA-Kreuzfahrtkrimi“, den Böhm exklusiv auf den Schiffen der gleichnamigen Reederei vorträgt – oder in Oberheimbach. Dort hat nämlich die Kulturgruppe WOF („Wir Oberheimbacher Frauen“) in Zusammenarbeit mit Winzer Tobias Korn eine Lesung organisiert. „AZ“-Mann Jochen Werner war dabei. Allgemeine Zeitung, Jörg Böhm (Website), SWR (Video über engagierte Oberheimbacherinnen)

Notlandung in Boppard

Die Bopparder Feuerwehr musste am Samstag einen Gleitschirmflieger vom Baum pflücken. Der Mann hatte seinen Landeplatz im Bopparder Hamm verfehlt und war in 2 bis 3 Meter Höhe im Astwerk niedergegangen, wo er sich aus eigener Kraft nicht befreien konnte.  Zum Glück blieb er unverletzt. Presseportal.de (Pressemitteilung der Polizeidirektion Koblenz)

Auf rheinischen Dächern

Schiefer ist das klassische Dachmaterial am Mittelrhein. Heute aus dem Ausland importiert, früher in den zahlreichen Schiefergruben der Umgebung abgebaut und danach vom Dachdecker selbst per Hand bearbeitet. Die so genannte „altdeutsche Schieferdeckung“ erinnert ein bisschen an Steillagen-Weinbau: sie ist aufwendig, teuer und gut. Wie das genau funktioniert, zeigt eine SWR-Reportage am Beispiel eines Dachdeckerbetriebes im Westerwald. SWR

Müller-Westernhagen auf der Loreley

Am 16. Juni startet die Open-Air-Saison auf der Loreley. Die „RZ“ listet schon mal das Programm auf. Zu den Highlights gehören A-ha (11. August), Marius Müller-Westernhagen (17. August), Fury in the Slaughterhouse (18. August) und zwei Konzerte der Kelly Family (24. und 25. August). Rhein-Zeitung, loreley-freilichtbuehne.de

Hier spricht die Polizei

In der Lahnsteiner Westallee ist in der Nacht auf Samstag ein so genannter „Container-Kiosk“ aufgebrochen worden. Dort werden Autokennzeichen für Besucher der nahegelegenen Zulassungsstelle angefertigt. Über die Höhe des Schadens ist noch nichts bekannt. Presseportal.de 

Aus Boppard meldet die Polizeidirektion Koblenz einen „Einbruch in eine Altbauvilla“ in der Reichensperger Straße. Wer dort am Samstagabend „verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat: Die Bopparder Polizei nimmt Hinweise unter 06742-8090 oder per E-Mail an piboppard@polizei.rlp.de entgegen. Presseportal.de

Foto des Tages: Ein Schiff wird kommen

Ein Bier-Sommelier am Mittelrhein

Wer es bei dem schönen Ausflugswetter gestern verpasst haben sollte: Hier sind die „7 Fragen“ an Markus Fohr. Der promovierte Braumeister und Bier-Sommelier betreibt in 10. Generation die Lahnsteiner Brauerei und empfiehlt u.a. deftige Küche in Braubach und Kaub. Mittelrheingold (7 Fragen an Markus Fohr)

Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zur Anmeldung.