Fast 18 Millionen Euro kostet der Umbau des Loreley-Plateaus zum Kultur- und Landschaftspark. Laut „RZ“ verlaufen die Arbeiten nach Plan. Der eigentliche Park mit „Mythenpfad“, „Strahlenweg“ und künstlicher Schlucht soll im Frühjahr 2019 eröffnet werden. Danach kommt die ehemalige Jugendherberge an die Reihe. Sie wird zum Empfangsgebäude mit Gastronomie und Tourist-Information umgebaut. Parallel dazu entsteht ein Informationssystem für Loreley-Besucher, das von der Bonner Agentur Projekt 2508 entwickelt wurde. Eine Webcam zeigt, wie die Arbeiten auf dem Plateau vorangehen. Einen noch besseren Überblick bietet der aktuelle Drohnenflug im Youtube-Channel der „RZ“:

Rhein-Zeitung, WebcamMittelrheingold (Kommunikationskonzept)

Bingen sucht ein Winzerfest-Motto

Bis zum Binger Winzerfest ist es zwar noch eine Weile hin (31. August bis 10. September), aber für die Veranstaltung inklusive Festumzug wird noch ein Motto gesucht. Bis zum 20. Mai nehmen der neue Touristikchef Georg Sahnen und die Organisatoren Michael Choquet und Josef Decker Vorschläge entgegen. Der dichterischen Freiheit sind allerdings Grenzen gesetzt, denn das Binger Großthema „10 Jahre Landesgartenschau“ müsse „irgendwie“ drin vorkommen, schreibt Erich Michael Lang in der „AZ“.  Eine Jury wählt die 3 besten Ideen aus; danach entscheiden die Bürger via Facebook-Abstimmung. Der glückliche Gewinner bekommt 2 Karten für die Weinprobe und beim Festumzug einen Platz auf dem Wagen des Weinsenats. Allgemeine Zeitung, bingen.de (Kontaktdaten für die Touristik-Information)

Das Wildtier-Lazarett von Waldalgesheim

Im Hauptberuf hat Nadine Müller einen Bürojob bei einer Versicherung, aber privat kümmert sie sich als Tierheilpraktikerin in ihrem Haus in Waldalgesheim um verletzte Wildtiere. Die „AZ“ hat sie besucht und u.a. 5 Füchse und mehrere Dohlen kennnengelernt, die  dort wieder aufgepeppelt werden. Nadine Müller betreut pro Jahr etwa 150 Tiere – vom verletzten Schwan in der Nahe bis zum Hasen im Binger Wald. Im Mai sollten Wanderer und Spaziergänger besonders achtsam sein. Die Jahreszeit gilt als Hochsaison für verlassene Jungtiere.  Allgemeine Zeitung, Facebook (Video mit Nadine Müller)

5000 Euro für die Mittelrhein-Brücke

Die Mittelrhein-Brücke ist zwar noch nicht einmal geplant, aber sie kostet schon Geld. Rund 5000 Euro musste der Rhein-Hunsrück-Kreis an Anwaltshonoraren und Gerichtsgebühren zahlen, weil Landrat Marlon Bröhr das Thema nicht im Kreistag behandeln wollte. Die Fraktionen von  SPD, FWG und FDP setzten den Tagesordnungspunkt dann mit Hilfe des Verwaltungsgerichts Koblenz durch. In absehbarer Zeit können die Kreistags-Debatten übrigens live im Internet verfolgt werden.  Rhein-Zeitung (Prozesskosten), Rhein-Zeitung (Internet-TV aus dem Kreishaus)

Eine neue Reportage über den Rhein

„Lebendiger Mythos: Märchenhafter Vater Rhein“ heißt ein knapp 45 Minuten langer Film des SWR. Moderatorin Anna Lena Dörr trifft in Bingen auf eine  Marionetten-Figur, die „Vater Rhein“ darstellen soll, und die hinterher mit aufs Schiff kommt. Die Idee mit der Puppe erschließt sich mir zwar nicht so ganz, aber die Reportage ist trotzdem interessant.  SWR

Videos auf Mittelrheingold

Es gibt eine YouTube-Playlist mit ausgewählten Videos über das Welterbe-Tal. Zu finden auf der Video-Seite von Mittelrheingold. Dort laufen auch Mittelrhein-Clips und -Reportagen des SWR aus der ARD-Mediathek. Die Liste wird fortlaufend erweitert. Mittelrhein-Fensehen gibt’s hier

Termine des Tages

Bingen – „Gartenträume“ / 7. Binger Gartenmarkt – 12. – 13. Mai. bingen.de

Rüdesheim – Waldromantik-Wanderung durch den Niederwald – 12. Mai, 15 Uhr. cult-touren.de

Oberwesel – Comedy-Abend „Pizza trifft Spundekäs“mit Ciro Visone und Harry Borgner im Weingut Lanius-Knab  – 12. Mai, 19 Uhr 30 (Weingut ab 16 Uhr geöffnet). lanius-knab.de

Bacharach – Elay Live in Concert („Münze“) – 12. Mai, 20 Uhr. Facebook

Foto des Tages

Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.