No Sports in Boppard

Die Bopparder Nachkriegsarchitektur scheint manchmal mehr Arbeit zu machen als die Bauten des Mittelalters. Die Schließung des maroden Hallenbades und die Verzögerungen bei der Freibad-Sanierung bringen die Bopparder sowieso schon in Rage. Aber auch die Turnhallen aus den 60er und 70er Jahren sind in der Stadt ein Dauerbrenner. Die Sporthalle der Grundschule musste bereits abgerissen werden. Jetzt macht die unmittelbar am Rhein gelegenen Halle des Kant-Gymnasiums Sorgen. Hier steht mittelfristig wohl die nächste große Sanierung an. Rhein-Zeitung

Foto: Boppard Touristik / Stefan Rees

Blick auf Boppard. Foto: Boppard Touristik / Stefan Rees

Ein neues Rheingau-Buch – Mittelrhein inklusive

„Neunundneunzig Mal Rheingau“ heißt ein gerade erschienenes Buch von Sabine Fladung und Lydia Malethon. Auf je einer Doppelseite stellen die beiden Autorinnen Sehenswertes, Interessantes und Kurioses zwischen Lorch und Wiesbaden vor – vom „Freistaat Flaschenhals“ bis zum Ball des Weines. Weil ein Teil des Rheingaus zum Unesco-Gebiet gehört, sind mindestens 23 der 99 Themen zugleich auch Mittelrhein-Tipps, darunter die Lorcher Rieslingorgel, das Hilchenhaus, die Ruine Ehrenfels oder der Rüdesheiner Kult-Club „Gnoom“.  Die beiden Autorinnen kennen den Rheingau in- und auswendig. Sabine Fladung schreibt für die Wochenzeitung „Rheingau Echo“,  und Lydia Malethon betreut mit ihrer PR-Agentur Profitable viele Kunden in der Region. Lydia gehört außerdem zum so genannten „Bürgerkonsortium“, einer Gruppe Rheingauer, die gerade die Brömserburg in Rüdesheim gepachtet hat. „Neunundneunzig Mal Rheingau“ ist im Cocon-Verlag erschienen (ISBN 978-3-86314-327-2) und kostet 14,80 Euro. cocon-verlag.de

15 Millionen für Lahnstein

Mit über 300 Angestellten ist die Lahnsteiner Firma Röchling Sustaplast einer der größten Arbeitgeber im Oberen Mittelrheintal. Der Kunststoffverarbeiter gehört zur weltweit tätigen Röchlig-Gruppe mit Hauptsitz in Mannheim. Sie will in den kommenden Jahren rund 15 Millionen Euro am Standort Niederlahnstein investieren. Die Verbindung der Konzernchefs zum Mittelrhein ist auch eine ganz persönliche: Vorstandsmitglied Franz Lübbers lebt privat in Lahnstein. Rhein-Zeitung, roechling.com (Konzern-Website)

Ein Rennen in Ransel

Am langen Himmelfahrtswochenende (10 .bis 13. Mai) findet das 9. „Ransel-Classic“-Rennen auf der kurvigen Landesstraße 3397 statt. Der Rheingauer Automobilclub im ADAC (RAC) erwartet rund 165 Teilnehmer mit Old- und Youngtimern.  An den 3 Renntagen ist die L 3397 zwischen Ransel und Lorch jeweils von 8 bis 19 Uhr voll gesperrt. Wiesbadener Kurier

Männer in Langscheid

Vergangene Woche stellte der SWR in der Reihe „Hierzuland“ die Pfalzgrafenstraße in Langscheid vor. Dabei ging es vor allem um Männer und Macher. Mit dabei: „Super Host“ Bernhard Wegner,  ein Handwerker und hochgelobter Vermieter von Ferienwohnungen, der spätberufene Bodybuilder Udo Kapell und Sanierungs-Genie Walter Lahnert. SWR (Video)

Termine des Tages

Oberwesel – Weinhexennacht – 30. April, 18 Uhr. oberwesel.de

Trechtingshausen –  „Strass und Sternchen“ mit Dieter Meisenzahl – 30. April, 20 Uhr. Allgemeine Zeitung

Foto des Tages

Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.