2019 feiert die Design- und Architekturwelt 100 Jahre Bauhaus. Es ist einer der Gründe, warum Deutschland von der globalen Reiseführemarke „Lonely Planet“ gerade auf die Liste der wichtigsten Reiseziele gesetzt wurde. Mit dem Mittelrhein hat der Bauhaus-Stil auf den ersten Blick so viel zu tun wie eine Nordsee-Hallig mit dem Watzmann. Bauhaus steht für Sachlichkeit, Klarheit, Zweckmäßigkeit – also für alles das, was man in verwinkelten Fachwerk-Gassen oder neogotischen Weinhändlers-Villen eher selten findet. Trotzdem gibt es auch im Welterbe-Tal sehenswerte Bauhaus-Architektur: Die alte Lorcher Wisperschule aus den frühen 30er Jahren. Franziska Breuer-Hadwiger vom Weingut Altenkirch kaufte das Gebäude 2011 und ließ es zum Hotel umbauen. Heute gehört das „Hotel im Schulhaus“ zu den besten und innovativsten Betrieben der Gegend. Wiesbadener Kurier, hotel-im-schulhaus.com („Geschichtsstunde“), Wikipedia (über die Bauhaus-Bewegung)

Die alte Lorcher Schule wurde 1933 eröffnet und ist seit 2013 Hotel. Foto: Hotel im Schulhaus

Die alte Lorcher Schule wurde 1933 eröffnet und ist seit 2013 Hotel. Foto: Hotel im Schulhaus

Ein Bürgermeister ist aus dem Rennen

Bei den rheinland-pfälzischen Kommunalwahlen im kommenden Frühjahr geht es auch um ein Amt, das es noch gar nicht gibt: Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein. Denn schon im kommenden Mai wird über den Chef der neuen VG entschieden, die gut 7 Monate später, in der Neujahrsnacht 2020, aus den Verbandsgemeinden Emmelshausen und St. Goar-Oberwesel entsteht. Thomas Bungert, Chef der Noch-VG St. Goar-Oberwesel, wird es nicht sein. Der 59-Jährige tritt laut „RZ“ nicht an und will auch nicht als Beigeordneter unter einem neuen Bürgermeister arbeiten. Damit läuft alles auf seinen Kollegen Peter Unkel aus Emmelshausen hinaus. Unkel will sich erst im Dezember erklären, wäre aber in einem Zweikampf mit Bungert ohnehin als Favorit ins Rennen gegangen: Er repräsentiert in der zukünftigen VG den größeren Einwohneranteil und er hat sich von Anfang an für die Fusion eingesetzt. Rhein-Zeitung, Mittelrheingold (Hintergrund)

Hildegard von Bingen als Filmstar

In Bingen und Rüdesheim ist der Name allgegenwärtig. Manche erforschen sie, viele verehren sie, andere machen einfach nur Geschäfte mit ihr: Hildegard von Bingen scheint 840 Jahre nach ihrem Tod so präsent wie nie. Der SWR hat Reporter Steffen König losgeschickt, um dem Mythos auf den Grund zu gehen. In der Reihe „Expedition in die Heimat“ sind u.a. das Binger Museum am Strom und die Nonnen von Kloster Eibingen zu sehen. SWR (Video)

In Lorch knallt’s

In Lorch gibt es nicht nur Bauhaus (s.o.), Renaissance und Weinberge, sondern auch jede Menge blaue Bohnen. Die hessische Polizei betreibt dort einen Freiluft-Schießstand, der gerade für 2,2 Millionen Euro umgebaut wird. Dort trainieren u.a. „Notinterventionsteams“. Thorsten Stötzer vom „Wiesbadener Kurier“ hat sich dort umgesehen. Wiesbadener Kurier

Die Rheingauprinzessin im Weinbergschlösschen

Meine Blogger-Kollegin Tanja Werle hat die Seiten gewechselt und war am linken Rheinufer und im Heimbachtal unterwegs. Besonders angetan hat es ihr das Weinbergschlösschen von Florian Lambrich in Oberheimbach. rheingauprinzessin.de

Ausflug ins Weinbergschlösschen

Termine des Tages

St. Goarshausen – Rheinsteig Schlemmertour – 27. Oktober, ab 8 Uhr 45. loreley-touristik.de

Bingen – Tag der offenen Tür im Mäuseturm – 27. Oktober, 11 – 18 Uhr. Allgemeine Zeitung

Rüdesheim – Tage des Federweißen – 27. Oktober, ab 13 Uhr. ruedesheim.de

Bingen – Studientag zur Geschichte der Juden am Mittelrhein / 20 Jahre Arbeitskreis jüdisches Bingen – 27. Oktober, ab 10 Uhr. bingen.de

Festung Ehrenbreitstein – Herbstvergnügen und Drachenfest – 27. Oktober, ab 10 Uhr. tor-zum-welterbe.de

Langscheid – „Der Junggesellenabschied“ / Theater in Langscheid – 27. Oktober, 18 Uhr. VG St. Goar-Oberwesel

Boppard – „Kino Vino“ / Filme und Wein in der Stadthalle – 27. Oktober, 18 Uhr. boppard.de

Boppard – „Das Testament des Earl Grey“ / Menükrimi im Rheinhotel Bellevue – 18 Uhr 30. boppard.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.