Fluss, Felsen, Burgen, und fertig ist das Mittelrhein-Klischee. Dass das Welterbe-Tal noch viel mehr ausmacht, zeigt eine neue Ausstellung in Lorch. Dort geht es um „Baukultur und Farbkultur“, also um die landschaftsgerechte Gestaltung von Häusern. Die Geschmäcker sind verschieden und jeder mag es anders, aber eine einzige schreiend blaue Fassade mit grünen Dachziegeln obendrauf kann ein ganzes Ortsbild kontaminieren. Die „Initiative Baukultur“ möchte Kommunalpolitiker, Hausbesitzer, Handwerker und Planer für den besseren Mittelrhein-Stil begeistern. Der Ort der Lorcher Ausstellung passt: Das Hilchenhaus aus der Zeit der Renaissance ist mit viel Engagement vor dem (Bau-)Ruin gerettet worden und gilt heute als Musterbeispiel für gelungene Sanierung. Wiesbadener Kurier, Facebook (Seite der Stadt Lorch mit Bildern von der Ausstellungseröffnung)landesdenkmalpflege.de (über Farbkultur am Mittelrhein)lorch-rhein.de (über die Sanierung des Hilchenhauses)

Das Hilchenhaus stammt aus dem 16. Jahrhundert. Foto: Wikipedia / Creative Commons / richhein

Das Hilchenhaus stammt aus dem 16. Jahrhundert. Foto: Wikipedia / Creative Commons / richhein

Ein Rohbau mit Loreley-Blick

Nicht ganz so schön wie das Hilchenhaus ist der Rohbau gegenüber der Loreley. Hier geht es aber nicht nur um Baukultur, sondern auch um gestörte Kommunikation. Der Eigentümer, Campingplatzbesitzer Robert Gärtner, fühlt sich seit Jahren von der Stadt St. Goar ungerecht behandelt und baut nicht weiter, weil das Haus nicht so groß werden darf, wie er will. Burgenblogger Christoph Bröder hat den komplizierten Fall aufgerollt und auch mit Verbandsbürgermeister Thomas Bungert gesprochen. Demnach könnte sich eine Lösung abzeichnen. burgenblogger.de, hotel-am-winzerhaus.de (Website des Campingplatzes)

Verhärtete Fronten

Das Typhus-Tagebuch von Bingen

Das Binger „Museum am Strom“ hat nicht nur Hildegard und Rheinromantik zu bieten. Zu seinen Schätzen gehört auch ein Tagebuch aus dem frühen 19. Jahrhundert. Es gehörte einem Binger Bürger namens Adam Sensig, einem Mitglied der noch heute existierenden Rochusbruderschaft. Sensig beschreibt u.a. die große Typhus-Epedemie beim Zusammenbruch der napoleonischen Herrschaft 1813/14. Die „AZ“zitiert in der Samstagsausgabe daraus. Allgemeine Zeitung

Das kleinste 4-Sterne-Hotel am Mittelrhein

Selbst Mittelrhein-Insider kennen das „Landhaus Delle“ in Henschhausen nur vom Hörensagen. Der Kölner Unternehmer Heinz-Dieter Tinnefeld und seine Frau betreiben dort seit vielen Jahren ein kleines, aber feines Privathotel. In den 90er Jahren waren dort u.a. der damalige deutsche Außenminister Klaus Kinkel zu Gast; er traf sich dort zu einen Wanderwochenende mit seinem britischen Amtskollegen Douglas Hurd. In einer neuen Folge der SWR-Reihe „Hierzuland“ ist das Landhaus Delle von innen zu sehen. Neben den Tinnefelds zeigt der Sender auch weitere Bewohner der Henschhäuser Gutenfelsstraße, darunter Reittherapeuthin Nicole Oldach und Uhrensammler Friedhelm GrasSWR (Video), landhaus-delle.com

Termine des Tages

Bingen – Workshop: Die Kraft der Pflanzen / Das Heilwissen Hildegards von Bingen praktisch angewandt – 10. November, 13 – 17 Uhr. bingen.de

Bingen – Jahrestagung der Stefan-George-Gesellschaft – 10. November, ab 16 Uhr 30. bingen.de

Boppard – Kirmes in Oppenhausen – 10. November, ab 18 Uhr. boppard.de

Anzeige

TIPP DER WOCHE sponsored by Bellevue Rheinhotel

Boppard  – Musikdinner „Cantabile“ mit dem Duo Clavicello / Rafael Klepsch (Klavier) und Frederik Jäckel (Cello) servieren im Restaurant Le Bristol musikalische Leckerbissen und leidenschaftliche Kantilenen aus rund 200 Jahren Musikgeschichte – 10. November, 18 Uhr 30. bellevue-boppard.deeventim (Ticket-Shop)

Kamp-Bornhofen –  Landhotel Becker / Weingut Hillesheim  – „Chaos im Kopf“ – Sounds like Sting (Mittelrhein Momente) – 10. November, 19 Uhr. mittelrheinmomente.de

Bingen  – Michael Sagmeister / 40 Jahre Bühnenjubiläum im Jazzkeller – 10. November, 19 Uhr 30 (Einlass). bingen.de

Boppard – „Ballon“ / Kino in der Stadthalle – 10. November, 20 Uhr. boppard.de

Festung Ehrenbreitstein – „Castillo Cubano“ / Salsa über den Dächern von Koblenz – 10. November, 21 Uhr (Einlass). tor-zum-welterbe.de

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Bacharach, eine Perle am Rhein. #bacharach #rhein #rhine #herbst #mittelrhein

Ein Beitrag geteilt von Christoph Bröder Westerwald (@christoph.broeder) am

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.