Anfang November verwandeln sich manche Mittelrhein-Gemeinden in Geisterstädte. Hotels, Restaurants und Weinstuben machen dicht, Personal wird entlassen und Touristen stehen vor verschlossenen Türen. Selbst das luxuriöse Schlosshotel „Auf Schönburg“ in Oberwesel geht von Januar bis März in den Winterschlaf. Eine längere Saison könnte mehr Gäste ins Tal locken und für dauerhafte Gastronomie-Jobs sorgen. Die Verbandgemeinde Rhein-Nahe hofft darum auf mehr Tourismus-Angebote im Spätherbst. Unter dem Motto „Sagenhafte Rheinromantik“ könnten etwa die Burgen Rheinstein, Reichenstein, Sooneck und Stahleck illuminiert werden, schreibt Jochen Werner in der „AZ“. Außerdem soll es einen „Fitnessplan“ mit Fördermitteln für lokale Gastronomen geben. Verlängern will der VG-Rat aber nicht nur die Saison, sondern auch die Frist bis zur Bundesgartenschau: Bei seiner jüngsten Sitzung sprach er sich gegen den Termin 2029 aus. Die Verbandsgemeinde fühlt sich mit einer vorgezogenen Bundesgartenschau überfordert und verweist u. a. auf die anstehende Rheinvertiefung bei Bacharach und Niederheimbach. Sie soll erst 2030 abgeschlossen sein. Allgemeine Zeitung

Burg Stahleck über Bacharach. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Burg Stahleck über Bacharach. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Boppard Royal

Morgen wird’s am Mittelrhein majestätisch: Ministepräsidentin Malu Dreyer zeigt dem niederländischen Königspaar das Welterbe-Tal. Um 14 Uhr 50 geht es in Oberwesel aufs Schiff,und um 16 Uhr werden die Royals in Boppard erwartet. König Willem-Alexander und seine Frau Maxima reisen sofort in Richtung Trier weiter, aber laut „RZ“ ist Boppards Oranje-Fraktion trotzdem aus dem Häuschen. Die aus den Niederlanden stammenden Jacqueline van Vuuren-Kröber (Pension „Schinderhannes und Julchen“ am Burgplatz), Jerrel und Michelle Vos und Conny Mayer haben schon ihre Fan-Garderobe aus dem Schränken geholt. Etwas erster nimmt Willi Pusch aus Kamp-Bornhofen den Besuch: Der Vorsitzende der „Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn“ erinnert an den Bahnlärm im Welterbe-Tal und bittet den König in einem Brief, das Thema bei Malu Dreyer anzusprechen. Rhein-Zeitung (Niederländer in Boppard), E-Mail (Brief von W. Pusch an den König)

Gute Pflege in Rüdesheim

Von den Royals zurück in den Alltag: Barbara Dietel vom „Wiesbadener Kurier“ schreibt in einem lesenswerten Artikel über die ganz normalen Probleme eines ambulanten Pflegedienstes in Rüdesheim. Gernot Bäumler beschäftigt 45 Mitarbeiter und könnte noch mehr gebrauchen, aber qualifiziertes Personal ist rar. Von der Stadt würde er sich Entlastung bei den Parkgebühren wünschen. Kostenfreie Kurz-Parkausweise für seine 18 Fahrzeuge wären hilfreich. Wiesbadener Kurier, gernot-baeumler.de (Website des Pflegedienstes)

Verstärkung für die Mittelrhein-Polizei

Die Polizeiinspektion Boppard ist für rund 48.000 Menschen auf einer Fläche von 336 Quadratkilometern zuständig. Ihr Einsatzgebiet umfasst nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die Verbandsgemeinden Emmelshausen und St. Goar-Oberwesel sowie die ehemalige VG Rhens. Bis jetzt war das Team so klein, dass manchmal nur ein einziger Streifenwagen zur Verfügung stand. Das Innenministerium hat nun für Verstärkung gesorgt und 9 zusätzliche Beamte nach Boppard versetzt. Dadurch sind 2 Einsatzwagen rund um die Uhr garantiert. Rhein-Zeitung, polizei.rip.de (Infos über die Polizeiinspektion Boppard)

Der Gesundheitswanderer von Lorch

Meine Blogger-Kollegin Tanja Werle aka „Rheingauprinzessin“ schreibt ihrem neuesten Beitrag über den zertifizierten „Gesundheitswanderführer“ Marcel Müsel aus Lorch. Anders als klassische Wanderführer baut Müsel kleine Fitness- und Lockerungs-Übungen in seine Touren ein. rheingauprinzessin.de

Gesundheitswandern im Rheingau

Termine des Tages

Bingen – „Ferdinand – geht STIERisch ab!“ im Programmkino KiKubi – 9. Oktober, 11 Uhr. bingen.de

Boppard – „Django – ein Leben für die Musik“ / Kino in der Stadthalle – 9. Oktober, 20 Uhr. boppard.de

Foto des Tages

Mittelrheingold gibt’s auch als Newsletter

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo