Über 200 Wildsauen werden pro Jahr in den Bopparder Jagdrevieren Eisenbolz und Buchenau erlegt. Trotzdem wühlen immer mehr Tiere durch Gärten, Komposthaufen und manchmal auch durch Müllsäcke. Im Bopparder Stadtteil Buchenau nerven die Tiere besonders. Bürgermeister Jörg Haseneier überlegt darum, einen so genannten Stadtjäger zu engagieren. Stadtjäger dürfen mit einer Sondergenehmigung der Kreisverwaltung und entsprechender Ausrüstung auch in der Nähe von Wohngebieten auf die Pirsch gehen. Hunsrück News

Blick auf Boppard. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Blick auf Boppard. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Eine Frage der Chemie

2 Tage nach der Bürgermeisterwahl in der VG Rhein-Nahe analysiert die „AZ“ die Gründe für die Niederlage von Falko Hönisch. Demnach soll der Stadtbürgermeister von St. Goar das Verwaltungspersonal in Bingerbrück und mehrere Feuerwehrleute „mit einigen saloppen, teilweise unpassenden Äußerungen“ gegen sich aufgebracht haben. „Im Haus hat er es total versaut“, zitiert „AZ“-Mann Jochen Werner einen Verwaltungsmitarbeiter. Hönischs CDU-Kontrahent Benedikt Seemann hatte sich am Sonntag unerwartet deutlich mit über 64 Prozent der Stimmen durchgesetzt. Allgemeine Zeitung (€)

The Crown

Apropos Wahl: Am Freitag wurde Verena Schwager zur Mittelrhein-Weinkönigin gewählt. Der Regionalsender TV Mittelrhein war dabei und hat auch mit der bisherigen Queen Lea Rindsfüsser aus Osterspai und Weinprinz Gero Schüler aus Steeg gesprochen. Film ab: TV Mittelrhein (Video)

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Cecilia Jost (@weingut_toni_jost)

Jetzt den Mittelrheingold-Newsletter abonnieren

Mittelrheingold Auslese: Jeden Freitag die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick. Hier geht’s zum kostenlosen Abo