Bingens neuer Marketingchef Heiner Schiemann hat ein Händchen für spektakuläre Bingen-Auftritte. Nach dem coronakonformen Sundowner-Konzert auf der Terrasse des „Papa Rhein“ steigt man demnächst der städtischen Tourismus-Ikone aufs Dach: Ein DJ soll auf der Spitze des Mäuseturms „sein Musik-Programm abfeuern“, schreibt Christine Tscherner  in der „AZ“. Die Idee klingt verrückt, denn es gibt nicht nur kein Publikum, sondern auch keinen hörbaren Sound. Mit Rücksicht auf Vögel in der Umgebung spielt sich alles in den Kopfhörern des Künstlers ab. Aber wenn das Video samt spektakulären Panorama-Aufnahmen auf YouTube erscheint, ist die volle Dröhnung zu hören. Die PR-trächtige Mäuseturm-Aktion gehört zum „Kulturstrom“-Programm der Binger Tourist-Info. Die Video-Konzertreihe bietet Musikern trotz Event-Verbots eine Bühne und setzt gleichzeitig die Stadt Bingen in Szene. Allgemeine Zeitung, YouTube (Kultustrom-Kanal)

Den Mäuseturm gibt es seit dem 13. Jahrhundert. Foto: Tourist-Info Bingen am Rhein.

Binger Mäuseturm. Foto: Tourist-Info Bingen am Rhein

Alarm in Kestert

2 Monate nach dem Felsrutsch von Kestert rollen zwar wieder die Züge, aber im Ort bleibt man alarmiert. Die Deutsche Bahn lässt noch immer offen, wie und mit welchen Konsequenzen der Hang langfristig gesichert wird. Ein 6 Meter hoher und 100 Meter langer Schutzwall könnte Teile der Gemarkung dauerhaft vom Ort abschneiden, darunter ein momentan nicht bewohntes Haus. Das Gelände ist seit dem Geröll-Abgang vom 15. März nur noch zu Fuß zu erreichen. Rhein-Zeitung

Rückschlag für Cafe Global

„Cafe Global“ heißt eine Privatinitiative in Oberwesel, die Einheimische mit Migranten an einen Tisch holt. Die Corona-Krise hart das Projekt zurückgeworfen. „Persönliche Begegnungen sind kaum möglich“, sagt Flüchtlingshelferin Tanja Peschek in der „RZ“. Wie es trotzdem weitergeht, erklärt die Wahl-Weselerin im Interview mit Redakteuerin Denise Bergfeld. Rhein-Zeitung

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ReisenWandernNaturWomoWein (@natur_liebe007)

Am Freitag kommt Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter bringt die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick. Hier geht’s zum kostenlosen Abo