Boppards Weinfest-Fans sind im Stadtrat von der Rechtswirklichkeit eingeholt worden. „Wir dürfen keine Großveranstaltung planen“, stellte Bürgermeister Walter Bersch klar. Er lehnt jeden Versuch ab, Corona-Beschränkungen zu umgehen. Dazu gehört auch die Idee Bopparder Winzer und Wirte, das Weinfest auf mehrere Häuser und Höfe zu verteilen. Das Konzept war von CDU-Mann Wolfgang Spitz zur Diskussion gestellt worden. Bersch befürchtet, dass dezentrale Wein-Events schnell außer Kontrolle geraten und die Kapazitäten der einzelnen Betriebe sprengen. Die SPD liebäugelt darum mit einem städtischen Weinfest im Internet, während Grüne und die Wählerinitiative „Bürger für Boppard“ eher auf klassische Privatinitiative in den Grenzen der Pandemie-Verordnung setzen. So sieht es auch der neue unabhängige Bürgermeister-Kandidat Philipp Loringhoven, der die CDU-Fraktion verlassen hat: Wenn alle Betriebe an den beiden Weinfest-Wochenenden Ende September und Anfang Oktober „zufällig“ Hoffeste veranstalteten, sei das „Schicksal eben ein Eichhörnchen“. Im Juli soll weiter beraten werden. Die Stadt steht vor einem kaum lösbaren Dilemma: Wenn sie eine große Wein-Party unterstützt und offensiv bewirbt, riskiert sie die Gesundheit von Bürgern und Gästen. Wenn sie das Event komplett absagt, beschleunigt sie die Tourismus-Krise in der Stadt. Insider befürchten spätestens im Herbst eine Welle von Insolvenzen und Betriebsschließungen in der Stadt.

Boppard bei Nacht. Foto: Henry Tornow / Romantischer Rhein Tourismus

In Bingen ist das Winzerfest 2020 ersatzlos gestrichen worden. Dasselbe gilt für die Großfeuerwerke „Rhein in Flammen“ zwischen in Bingen und Rüdesheim, Spay und Koblenz, St. Goar und St. Goarshausen und in Oberwesel. Rhein-Zeitung

Hochbetrieb im Binger Wald

Deutscher Wald ist das neue Ballermann. In Bingen beobachtet Förster Georg Kiefer den Ansturm der Ausflügler mit Sorge. In der „AZ“ berichtet er von „komplett zugeparkten Waldwegen“ ohne Chance für Rettungswagen oder Feuerwehrautos. Dazu ärgert ihn ein unappetitliches Detail: Hundekotbeutel, die an Äste gehängt werden. Allgemeine Zeitung

Foto des Tages

 

Mittelrheingold gibt’s auch per Mail

Der wöchentliche Newsletter bringt die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick.  Hier geht’s zum kostenlosen Abo.