Willy Praml ist kein Mann für kleine Dinge. Der Frankfurter Theatermacher will das Mittelrhein-Festival „An den Ufern der Poesie“ zu einem nationalen Kulturereignis machen. Das klingt verwegen, aber die Voraussetzungen sind nicht schlecht. Es gibt mit Heines „Rabbi von Bacharach“ ein großes Leitmotiv, Menschlichkeit als universelles Thema und eine Landschaft von Weltrang als literarischer Schauplatz. „Wir müssen das Festival und die Bedeutung des Stoffes deutschlandweit vermarkten“, zitiert in die „AZ“. Am Freitag startet die vierte Auflage von „An den Ufern der Poesie“ in Bacharach. Aufführungen und Lesungen gibt es auch in Oberwesel, Lorch und Kaub. Praml ist 80, ein Kind des 2. Weltkrieges. In Bingen engagieren sich unterdessen 65 Jahre jüngere Schüler in seinen Sinn. Sie haben mit ihrem Lehrer Marcel Griesang und mit Unterstützung des Oberweseler Historikers Walter Karbach einen Dokumentarfilm über den antisemitischen Werner-Kult am Mittelrhein gedreht. Zu sehen ist er u. a. am 19. Juli im Binger Programmkino KiKuBi. Allgemeine Zeitung (€), KiKuBi (Kino-Website), An den Ufern der Poesie (Festival mit Ticket-Verkauf)

Blick auf die Wernerkapelle, 2022.

Blick auf die Wernerkapelle, 2022.

Happy End in Boppard

Boppard sitzt nicht länger auf dem Trockenen. Am Wochenende öffnete nach 14 (!) Jahren das komplett neu gestaltete Freibad. Eine Bürgerinitiative mit Niko Neuser und Eva Schneider an der Spitze hat es möglich gemacht. Boppards Open-Air-Paradies setzt auch ökologische Maßstäbe: Ab 2023 wird das Wasser durch warme Thermalquellen beheizt. SWR (Video)

Ein neuer Top-Manager am Mittelrhein

Christoph Riemer, Manager aus München und promovierter Chemiker, übernimmt eine der wichtigsten Jobs am Oberen Mittelrhein. Riemer wird Chef der Lahnsteiner Chemiefirma Zschimmer & Schwarz. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter und erwirtschaftet pro Jahr ca. 700 Millionen Euro. Der neue CEO kommt von börsennotierten Chemiekonzern Wacker. Rhein-Zeitung [€), Zschimmer & Schwarz (Pressemitteilung)

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Peter Ginzel (@peterginzel)

Jetzt den Mittelrheingold-Newsletter abonnieren

Mittelrheingold Auslese: Jeden Freitag die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick. Hier geht’s zum kostenlosen Abo