In Bingen kursiert die Idee eines Gründerzentrums. Absolventen der TH könnten dort eigene Unternehmen aufbauen und Arbeitsplätze schaffen. Die Binger SPD will jetzt prüfen, was in einer gemeinsamen Aktion von Stadt, Kreis, IHK und Hochschule möglich wäre. Mit Andreas Rohleder verfügt die TH Bingen sogar schon über einen Professor für Existenzgründung und Unternehmensberatung. Das (Luxus-)Problem: Binger Hochschulabgänger sind so begehrt, dass sie nach dem Abschluss meist von größeren Unternehmen angeworben werden. bingen.de, th-bingem.de (über Andreas Rohleder)

Symbol für Binger Technikgeschichte: Der Industriekran von 1967. Foto: Stadt Bingen.

Symbol für Binger Technikgeschichte: Der Industriekran von 1967. Foto: Stadt Bingen.

Der Falkner von Rheinböllen

Michael Hoffmann hat erst mit über 50 Jahren zu seinem Traumberuf gefunden: Falkner im Hochwildschutzpark Rheinböllen. Der SWR hat ihn für die „Landesschau Rheinland-Pfalz“ porträtiert. Hoffmann arbeitete jahrzehntelang als Dachdecker, ehe er aus dem klassischen Berufsleben ausbrach und sein Glück im Rhein-Hunsrück-Kreis fand. Der Anfang war nicht leicht. Zuerst lebte er nur von einer geringen Beteiligung am Eintrittsgeld. Mittlerweile ist er Vize-Chef in Tierpark. SWR (Video)

Bananen aus Henschhausen

In Henschhausen gibt es zwar keinen Laden mehr, dafür aber Südfrüchte aus eigenem Anbau. Helga Oldach pflegt auf dem Ferienhof ihrer Familie seit 15 Jahren Bananenstauden. Diese Jahr ist die Knospe schon handgroß. Essbare Bananen gedeihen im Mittelrhein-Klima aber trotzdem (noch) nicht; die gibt’s im kleinen Supermarkt von Thommy Dietz in Bacharach. Allgemeine Zeitung

70er-Architektur in Lahnstein

Die Lahnsteiner Stadthalle ist nichts für sensible Mittelrhein-Romantiker.  Sie entstand Anfang der 70er Jahre im damals beliebten Stil des „Brutalismus“, ausgeschmückt durch den Künstler Otto Herbert Hajek. Mittlerweile ist der Beton brüchig geworden; eine komplizierte Sanierung steht an. Wer glaubt, dass die Halle einfach abgerissen werden könnte, irrt: Seit 2008 steht sie unter Denkmalschutz. Rhein-Zeitung, lahnstein.de (Website der Stadthalle mit Foto)

Neue Kraft für Lorch

Seit Anfang des Monats verstärkt Christine Lukas die Lorcher Touristeninformation. Der Allround-Job umfasst u.a. die Vinothek, die Organisation von Veranstaltungen und die Vermarktung des Hilchenhauses. Lukas stammt selbst aus Lorch. lorch-am-rhein.de

Hier spricht die Polizei

In Trechtinghausen ist am Sonntag ein Kletterer aus Mainz abgestürzt. 2 Hubschrauber waren im Einsatz, um den Mann zu orten und zu bergen. Der 39-Jährige wurde in die Mainzer Uni-Klinik gebracht, wo zum Glück nur leichte Verletzungen festgestellt wurden. Der Vorfall sorgte vor Ort für größeres Aufsehen. O-Ton im Polizeibericht:  „Zirka 20 Neugierige hatten sich im Bereich des Sportplatzes eingefunden, verließen die Örtlichkeit aber unmittelbar nach Ansprache durch die Polizei.“ presseportal.de

Foto des Tages

Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.