Der Tod einer jungen Lorcher Mutter 1997 bleibt ein Rätsel. Im Indizienprozess gegen ihren damaligen Mann und dessen Geliebte hat jetzt sogar die Staatsanwaltschaft auf Freispruch plädiert. Sie hält die Unschuld der Angeklagten zwar nicht für erwiesen, kann ihnen aber auch keinen Mord nachweisen. Neu ausgewertete DNA-Spuren reichen dazu nicht aus, und auch die befragten Mediziner gehen nicht mit letzter Sicherheit von einer Gewalttat aus. Das im vergangenen Jahr in Lorch verhaftete Paar ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Laut „Wiesbadener Kurier“ hatte die Rüdesheimer Polizei am Fundort der Leiche zu oberflächlich ermittelt und war mit dem Fall auch emotional überfordert: Der Witwer war selbst Polizeibeamter. Er hatte seine Frau nach eigener Aussage tot in der Badewanne gefunden. Wiesbadener Kurier

Der Tod einer jungen Lorcher Mutter 1997 bleibt ein Rätsel. Im Indizienprozess gegen ihren damaligen Mann und dessen Geliebte hat jetzt sogar die Staatsanwaltschaft auf Freispruch plädiert. Sie hält die Unschuld der Angeklagten zwar nicht für erwiesen, kann ihnen aber auch keinen Mord nachweisen. Neu ausgewertete DNA-Spuren reichen dazu nicht aus, und auch die befragten Mediziner gehen nicht mit letzter Sicherheit von einer Gewalttat aus. Das im vergangenen Jahr in Lorch verhaftete Paar ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Laut "Wiesbadener Kurier" hatte die Rüdesheimer Polizei am Fundort der Leiche zu oberflächlich ermittelt und war mit dem Fall auch emotional überfordert: Der Witwer war selbst Polizeibeamter. Er hatte seine Frau nach eigener Aussage tot in der Badewanne gefunden. Wiesbadener KurierEin Signal gegen den Verpackungswahnsinn"Heimat No 5" heißt die Binger Kombination aus Bistro und Feinkostladen. Das Geschäft in der Salzstraße bietet bevorzugt regionale Bio-Produkte und ist jetzt auch beim Kampf gegen Verpackungsmüll vorne dabei. Chefin Linda Butz - Bacharachern noch aus der Tourist-Info und ganz früher aus dem "Terracottage"-Laden von Manuela Dobroschke bekannt - setzt bei den Mittagsportionen zum Mitnehmen neuerdings auf Pfandschüsseln und das gute alte Butterbrotpapier. Allgemeine ZeitungBesser einkaufen in BoppardDer Bopparder Stadtrat hat den Verkauf ungenutzter Gewerbeflächen im Stadtteil Buchenau zugestimmt. Dort will ein Investor aus dem Münsterland Läden bauen und vermieten. Das Gebäude des früheren Rewe-Marktes wird abgerissen und das Areal neu gestaltet. Die Bopparder Kommunalpolitiker wollen damit verhindern, dass Kaufkraft nach Koblenz oder Emmelshausen abfließt. Rhein-ZeitungAugen auf im MittelrheinverkehrAuf dem Rhein passiert mehr als nötig wäre. Unvorsichtige Sportbootfahrer und unbedarfte Paddler bringen immer wieder den Verkehr durcheinander - und sich selbst in Gefahr. Manchmal wird es auch richtig teuer: Vor 2 Jahren musste eine vor Rüdesheim auf Grund gelaufene kleine Motoryacht bei mit dem Kran aus dem Rhein gehoben werden. Vor der neuen Saison hat sich die Wasserschutzpolizei Rüdesheim darum mit Sportverbänden, Schifffahrtsgesellschaften und der Wasser- und Schifffahrtsverbänden zusammengesetzt. Ihr Appell: Nachdenken und Rücksicht nehmen. Wiesbadener KurierMittelrheiner des Tages: Anton Heinrich HütteDer Unternehmer und Oberwesel-Mäzen konnte am Wochenende 15 Jahre Stadtmuseum feiern. Hütte hat die Eröffnung 2004 ebenso ermöglicht wie die Gründung der Kulturstiftung Oberwesel und den Umbau des Hoffmann'schen Weingutes zum Kulturhaus. Rhein-Zeitung, kulturhaus-oberwesel.de (Website des Stadtmuseums)Anton Heinrich Hütte ist Ehrenbürger von Oberwesel. Foto: Kulturstiftung Oberwesel.Anzeige: Bunte Ostern in OberweselApropos Oberwesel: Am Osterwochenende wird die Stadt noch farbiger: Beim Rheinleuchten vom 18. bis zum 22. lässt der Zweckverband Welterbe Stadtmauer, Kirchen und Türme illuminieren. Weitere Infos zur großen Light-Show zwischen Rüdesheim und Koblenz gibt’s unter rhein-leuchten.de und auf Facebook.Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an#Repost @mittelrheintal with @repostapp ・・・ #oberwesel #rheinleuchten #weinbergslichter #schoenburg #mittelrheintal #mittelrhein #rhein #rheinstagram #rhinestagram #rlp #rlperleben #travel #instahub #instagood #instalove @weingut_lanius_knabEin Beitrag geteilt von Oberwesel Tourist Board (@oberwesel.de) am Mai 29, 2016 um 1:37 PDTZahl des Tages3 Kandidaten bewerben sich um das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters von Niederheimbach. Zuletzt hat sich SPD-Mann Sven Janiska gemeldet. Er tritt gegen Ole Wysotzki von den Freien Wählern und Rüdiger Schreiner von der CDU an. Flussabwärts im größeren Bacharach hat sich noch niemand gefunden. Dort muss nach der Kommunalwahl am 26. Mai der neue Stadtrat jemanden ausgucken. Allgemeine ZeitungTermine des TagesBacharach - "Die Kräuterwelt vor unserer Haustür" / Frühlings-Wildkräuter genussvoll kennenlernen - 12. April, 18 Uhr. VG Rhein-NaheOberheimbach - "Miez Mittelrhein" / Mittelrhein-Winzer vs. Rheingau-Winzer  / Mittelrhein-Momente im Weinbergschlösschen - 12. April, 18 Uhr. mittelrheinmomente.deKoblenz - Explosion der Sinne / Mittelrhein-Momente in Schiller's Restaurant - 12. April, 18 Uhr. mittelrheinmomente.deBingen - "Ballon" im Programmkino Kikubi - 12. April, 19 Uhr 30. bingen.deOberwesel - "Heribert, der letzte Mönch" / Führung durch Oberwesel mit Welterbe-Gästeführer Herrmann Josef Schuck - 12. April, 19 Uhr 30. gaestefuehrer.welterbe-mittelrhein.deBingen - "Grand Central feat. Sebastian Sternal; Jazz 'n' Fusion" - 12. April, 19 Uhr 30 (Einlass). bingen.deBoppard - 2000 Meilen unter dem Meer / Kulturfestival Boppard - 12. April, 20 Uhr. boppard.deBoppard - "Captain Marvel" im Cimema - 12. April. 20 Uhr. boppard.deFoto des TagesSieh dir diesen Beitrag auf Instagram anIn Reichweite zur weltbekannten Loreley haben wir eine alten Weinberg wieder angepflanzt. ☺️ #mittelrhein #loreley #weinbau #steillage #steilisgeil #spätburgunder #projektpatersberg #winequeens #rebenpflanzen #amliebstenimweinberg #mulchserviceoppermannEin Beitrag geteilt von Tristan S. (@_tristan.s_) am Apr 11, 2019 um 12:21 PDTMittelrheingold auf dem SmartphoneDie kleinste Tageszeitung am Mittelrhein kommt auch direkt aufs Handy. 1 x täglich wahlweise per Whatsapp, Facebook Messenger, Insta oder Telegram. Anmelden ist leicht, Abmelden geht immer. Hier steht, wie’s geht

Nebel über Lorch. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier

Ein Signal gegen den Verpackungswahnsinn

„Heimat No 5“ heißt die Binger Kombination aus Bistro und Feinkostladen. Das Geschäft in der Salzstraße bietet bevorzugt regionale Bio-Produkte und ist jetzt auch beim Kampf gegen Verpackungsmüll vorne dabei. Chefin Linda Butz – Bacharachern noch aus der Tourist-Info und ganz früher aus dem „Terracottage“-Laden von Manuela Dobroschke bekannt – setzt bei den Mittagsportionen zum Mitnehmen neuerdings auf Pfandschüsseln und das gute alte Butterbrotpapier. Allgemeine Zeitung

Besser einkaufen in Boppard

Der Bopparder Stadtrat hat den Verkauf ungenutzter Gewerbeflächen im Stadtteil Buchenau zugestimmt. Dort will ein Investor aus dem Münsterland Läden bauen und vermieten. Das Gebäude des früheren Rewe-Marktes wird abgerissen und das Areal neu gestaltet. Die Bopparder Kommunalpolitiker wollen damit verhindern, dass Kaufkraft nach Koblenz oder Emmelshausen abfließt. Rhein-Zeitung

Augen auf im Mittelrheinverkehr

Auf dem Rhein passiert mehr als nötig wäre. Unvorsichtige Sportbootfahrer und unbedarfte Paddler bringen immer wieder den Verkehr durcheinander – und sich selbst in Gefahr. Manchmal wird es auch richtig teuer: Vor 2 Jahren musste eine vor Rüdesheim auf Grund gelaufene kleine Motoryacht bei mit dem Kran aus dem Rhein gehoben werden. Vor der neuen Saison hat sich die Wasserschutzpolizei Rüdesheim darum mit Sportverbänden, Schifffahrtsgesellschaften und der Wasser- und Schifffahrtsverbänden zusammengesetzt. Ihr Appell: Nachdenken und Rücksicht nehmen. Wiesbadener Kurier

Mittelrheiner des Tages: Anton Heinrich Hütte

Der Unternehmer und Oberwesel-Mäzen konnte am Wochenende 15 Jahre Stadtmuseum feiern. Hütte hat die Eröffnung 2004 ebenso ermöglicht wie die Gründung der Kulturstiftung Oberwesel und den Umbau des Hoffmann’schen Weingutes zum Kulturhaus. Rhein-Zeitung, kulturhaus-oberwesel.de (Website des Stadtmuseums)

Anton Heinrich Hütte ist Ehrenbürger von Oberwesel. Foto: Kulturstiftung Oberwesel.

Anton Heinrich Hütte ist Ehrenbürger von Oberwesel. Foto: Kulturstiftung Oberwesel.

Anzeige: Bunte Ostern in Oberwesel

Apropos Oberwesel: Am Osterwochenende wird die Stadt noch farbiger: Beim Rheinleuchten vom 18. bis zum 22. lässt der Zweckverband Welterbe Stadtmauer, Kirchen und Türme illuminieren. Weitere Infos zur großen Light-Show zwischen Rüdesheim und Koblenz gibt’s unter rhein-leuchten.de und auf Facebook.

Zahl des Tages

3 Kandidaten bewerben sich um das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters von Niederheimbach. Zuletzt hat sich SPD-Mann Sven Janiska gemeldet. Er tritt gegen Ole Wysotzki von den Freien Wählern und Rüdiger Schreiner von der CDU an. Flussabwärts im größeren Bacharach hat sich noch niemand gefunden. Dort muss nach der Kommunalwahl am 26. Mai der neue Stadtrat jemanden ausgucken. Allgemeine Zeitung

Termine des Tages

Bacharach – „Die Kräuterwelt vor unserer Haustür“ / Frühlings-Wildkräuter genussvoll kennenlernen – 12. April, 18 Uhr. VG Rhein-Nahe

Oberheimbach – „Miez Mittelrhein“ / Mittelrhein-Winzer vs. Rheingau-Winzer  / Mittelrhein-Momente im Weinbergschlösschen – 12. April, 18 Uhr. mittelrheinmomente.de

Koblenz – Explosion der Sinne / Mittelrhein-Momente in Schiller’s Restaurant – 12. April, 18 Uhr. mittelrheinmomente.de

Bingen – „Ballon“ im Programmkino Kikubi – 12. April, 19 Uhr 30. bingen.de

Oberwesel – „Heribert, der letzte Mönch“ / Führung durch Oberwesel mit Welterbe-Gästeführer Herrmann Josef Schuck – 12. April, 19 Uhr 30. gaestefuehrer.welterbe-mittelrhein.de

Bingen – „Grand Central feat. Sebastian Sternal; Jazz ’n‘ Fusion“ – 12. April, 19 Uhr 30 (Einlass). bingen.de

Boppard – 2000 Meilen unter dem Meer / Kulturfestival Boppard – 12. April, 20 Uhr. boppard.de

Boppard – „Captain Marvel“ im Cimema – 12. April. 20 Uhr. boppard.de

Foto des Tages

Mittelrheingold auf dem Smartphone

Die kleinste Tageszeitung am Mittelrhein kommt auch direkt aufs Handy. 1 x täglich wahlweise per Whatsapp, Facebook Messenger, Insta oder Telegram. Anmelden ist leicht, Abmelden geht immer. Hier steht, wie’s geht