Der Film zum Buch: Der SWR hat Mareike Knevels Mittelrhein-Band „Zwischen Riesling, Tahini und Pixeln“ entdeckt und TV-Moderatorin Ulrike Nehrbaß mit der Autorin auf Tour geschickt. In der 9-minütigen Reportage besuchen die beiden u. a. Jan Schnichels, der mit 15 Jahren nach St. Goar verpflanzt wurde und heute eine der letzten klassischen Konditoreien im Tal betreibt,  Kaffeekannensammlung inklusive. Das Video ist in der ARD-Mediathek zu sehen. SWR, Café St. Goar

Mareike Knevels (l.) mit SWR-Moderatorin Ulrike Nehrbaß auf Mittelrhein-Tour.

Mareike Knevels (l.) mit SWR-Moderatorin Ulrike Nehrbaß auf Mittelrhein-Tour. Screenshot: SWR

Eine unterirdische Geschichte aus Rüdesheim

„FAZ“-Korrespondent Oliver Bock hat noch einmal die unglaubliche Geschichte des Rüdesheimer Bahnübergangs zusammengefasst. Die Kurzversion: Die Bahnschranken auf der heutigen B 42 nerven seit der Kaiserzeit. In den 90ern einigte man sich mit dem damaligen Bundesverkehrsminister Matthias Wissmann auf eine landschaftsverträgliche Tunnellösung, die wegen zu hoher Kosten aber auf Eis gelegt und 2012 ganz abgesagt wurde. Damals sollten rund 2 Kilometer unter der Stadt durchgebuddelt werden. Jetzt ist eine deutlich kleinere Tunnelvariante im Gespräch – allerdings nicht vor 2030. Fraglich ist, ob sie am Ende weniger Geld kostet als die vor 10 Jahren eingesparte Ideallösung. Frankfurter Allgemeine Zeitung (€)

Einmal durch die Baustelle

Apropos Verkehrsinfarkt und B 42: Die Vollsperrung zwischen Lorch und Assmannshausen dauert noch einmal länger als geplant. Laut „Wiesbadener Kurier“ rollt der Verkehr nicht vor dem 1. Juli. Allerdings macht die zuständige Behörde am langen Fronleichnamswochenende (16. bis 19. Juni) eine Ausnahme, um das Motorradspektakel „Magic Bike“ zu retten. Wiesbadener Kurier (€),

Das Schwelgen der Lämmer

Gasthäuser wie das Oberweseler „Zum Lamm“ gibt es am Mittelrhein fast nicht mehr. Die Einrichtung ist um die 70 Jahre alt, den Wein baut der Wirt in 5. Generation noch selbst an und in der Gaststube hängen noch die klassischen Spardosen für Stammgäste. Am Wochenende feierte das „Lämmche“ 150. Geburtstag. Darauf einen Leberknödel von Seniorchefin Inge Dietrich-Becker. Alles Gute und bitte weiter so. Rhein-Zeitung (€), Zum Lamm

Einmal Spay ist nicht genug

Spay gibt es nicht nur am Mittelrhein, sondern auch im französischen Department Sarthe. Die beiden gleichnamigen Orte sind Partnergemeinden und neuerdings auch gemeinsame Preisträger. Die „Kaiser-Ruprecht-Bruderschaft zu Rhens“ zeichnete die beiden Bürgermeister Peter Heil und Jean-Yves Avignon mit dem Friedenspokal für Völkerverständigung aus. Rhein-Zeitung (Print-Ausgabe)

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Maico Moni (@trexico_schiffegucker)

Jetzt den Mittelrhein-Newsletter abonnieren

Mittelrheingold Auslese: Jeden Freitag die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick. Hier geht’s zum kostenlosen Abo