Die „Loreley Extratour“ ist nichts für Weicheier. Der Wanderweg aus der Kategorie „Schwierig“ führt rund 4 Stunden lang über fast alpine Pfade von der Loreley nach Patersberg und wieder zurück. Im Sommer könnte die steile Extratour bundesweit glänzen. Das „Wandermagazin“ hat sie in eine Auswahl der schönsten deutschen Routen aufgenommen und lässt das Publikum über die Nummer 1 abstimmen. Das Online-Voting läuft noch bis zum 30. Juni. Die Loreley-Route konkurriert mit 14 weiteren Top-Tages-Touren zwischen Mecklenburgischer Seenplatte und dem Schwarzwald. In der Liste der besten mehrtägigen Wanderungen ist das Obere Mittelrheintal ebenfalls vertreten Der Lahn-Wanderweg führt fast 300 Kilometer vom Siegerland bis nach Lahnstein. Rhein-Zeitung, Wandermagazin (Online-Voting)

Die Loreley mit Burg Katz im Vordergrund. Foto: Dominik Ketz / Romantischer Rhein Tourismus

Die Loreley mit Burg Katz im Vordergrund. Foto: Dominik Ketz / Romantischer Rhein Tourismus

Die teuersten Donuts von Koblenz

Nicht alle Donuts kann man essen. Donuts heißen auch die kreisrunde Reifenspuren, die übermotorisierte oder unterbelichtete Auto-Fans auf Asphalt oder im Schnee hinterlassen. In Koblenz wird das jetzt teuer. Laut „RZ“ erwischte die Polizei vier 19- bis 20-Jährige, die mit 2 Autos Runden auf dem Rasengelände der Festung Ehrenbreitstein drehten. Sie hatten Wege beschädigt und die Grünfläche ruiniert. Die Stadt Koblenz wird ihnen die Sanierung in Rechnung stellen. Außerdem gibt es eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung. Rhein-Zeitung

Buga-Pläne in Bingen

„Allgemeine Zeitung“ und „Wiesbadener Kurier“ berichten in ihren Dienstagsausgaben über die Mittelrhein-Buga in Bingen und Rüdesheim. Beide Städte bilden 2029 das Tor zu einer der flächengrößten Bundesgartenschauen aller Zeiten. Bingen hat der Buga-GmbH unter Berthold Stückle potenzielle Ausstellungsflächen am Rheinufer, an der Burg Klopp und am Rupertsberg in Bingerbrück gemeldet. Allgemeine Zeitung

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Welterbe Oberes Mittelrheintal (@welterbe_bote)

Mittelrheingold: Hier gibt’s den Newsletter

Der wöchentliche Newsletter bringt die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick.  Hier geht’s zum kostenlosen Abo