Sie sind Rentner, Handwerker oder Kaufleute und haben nie eine klassische Fotografen-Ausbildung absolviert. Trotzdem liefern viele Mittelrheiner Bilder ab, die in jedem Hochglanz-Magazin erscheinen könnten. Einer von ihnen ist der Oberweseler Einzelhändler und Digitalexperte Franziskus Weinert („Schreib- und Spielwaren Hermann“). Hier eine Auswahl seiner aktuellen Niedrigwasser-Fotos aus Kaub, Bacharach und Oberwesel.

Niedrigwasser 2022. Foto: Franziskus Weinert

 

Retter auf dem Trockenen

Das Niedrigwasser ist nicht nur Fähren, Frachter und Ausflugsschiffe eine Herausforderung. Die „RZ“ hat recherchiert, wie die Feuerwehren ihre Boote flott halten. Das Bopparder Rettungsboot ist vorübergehend in den Hafen von St. Goar verlegt worden. Ein weiteres Boot liegt in Bad Salzig an Land, es könnte im Notfall in St. Goar-Fellen oder am Campingplatz in Brey zu Wasser gelassen werden. Im Oberwesel sitzt man dagegen auf dem Trockenen, das Einsatzboot kann den Hafen nicht mehr verlassen. Zum Glück ist noch ein Ersatzgefährt an der Kaimauer verfügbar. Rhein-Zeitung (€)

Die Feuerwehr braucht dich

Apropos Feuerwehr: In der Verbandsgemeinde Loreley haben Bürgermeister Mike Weiland und Wehrleiter Jörg Preißmann eine Kampagne für den Nachwuchs gestartet. Das Motto: „So viel mehr als Feuer löschen“. Momentan gibt es in der VG genau 500 ehrenamtliche Feuerwehrleute. Ohne sie wäre man nicht nur bei Bränden, sondern auch bei Starkregen und anderen Katastrophen aufgeschmissen. Wer bei einer der 22 Einheiten mitmachen möchte: Alle Kontaktdaten gibt es auf der VG-Website. VG Loreley (Feuerwehren) Rhein-Zeitung (€),

(Noch ein) Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Petra Bückner (@petrabueckner)

Jetzt den Mittelrheingold-Newsletter abonnieren

Mittelrheingold Auslese: Jeden Freitag die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick. Hier geht’s zum kostenlosen Abo