Frank Zimmer

Die Marksburg als Minecraft-Star

Eine Umgehungsstraße unterhalb der Marksburg gilt als kaum vermittelbar. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Dominik Ketz.

Bis die Marksburg so aussah wie heute, dauerte es mehrere Jahrhunderte. Im Computerspiel Minecraft braucht es maximal 12 Stunden. Das ist zumindest die Idee hinter dem neuen SWR-Format „Bau die Burg“. Die interaktive Serie für Gaming-Fans läuft ausschließlich auf YouTube und der Spiele-Plattform Twitch. Die Kandidaten treten gegen Minerecraft-Großmeister „Clym“ an und müssen nach dem 12-Stunden-Wettlauf die Jury überzeugen. In jeder Folge wird eine andere Burg aus Rheinland-Pfalz oder Baden-Württemberg im Minecraft-Stil nachgebaut, zunächst Schloss Bürresheim in der Vordereifel. Danach ist die Marksburg dran. Der SWR will mit „Bau die Burg“ Gamer zwischen 20 und 40 Jahren erreichen und neugierig auf die Region und ihre Geschichte machen. Die Chancen stehen nicht schlecht: Minecraft, seit 2014 im Besitz von Microsoft, gehört zu den bekanntesten Computerspielen der Welt. SWR (Pressemitteilung), YouTube („Bau die Burg“ im Kanal „SWR Wissen“)
Foto: Dominik Ketz / Romantischer Rhein

Schwarzer Samstag in St. Goarshausen

Nach dem Unfalltod eines 20-Jährigen ist in St. Goarshausen und Kaub die Lust am Karneval vergangen. Der junge Mann war am Samstag nach dem Umzug in St. Goarshausen unter einen Motivwagen geraten. Entgegen ersten Berichten war beim Fahrer kein Alkohol im Spiel und das Fahrzeug technisch einwandfrei. In Kaub, wo das Unfallopfer gut bekannt war, wurde die für Sonntag geplante Fastnachtsveranstaltung abgesagt. Rhein-Zeitung (€), SWR

Eine Kandidatin für die Kernstadt

Soula von Grapow , 56, will Ortsvorsteherin von Boppard werden. Die SPD hat die selbständige Marketing-Expertin und Ferienhausvermieterin („Rheinvilla Weitblick“) für die Direktwahl am 9. Juni nominiert. Falls Sie sich fragen, warum Boppard einen Ortsvorsteher und keinen Bürgermeister mehr hat: Das täuscht. Der ehrenamtliche Ortsvorsteher von Boppard ist, anders als Profi-Bürgermeister Jörg Haseneier, nur für die Kernstadt inklusive Buchenau zuständig. Amtsinhaber Niko Neuser will laut „RZ“ eine politische Pause einlegen; er hatte zuvor bereits den SPD-Fraktionsvorsitz im Stadtrat niedergelegt. Rhein-Zeitung (€)

Foto des Tages

Jetzt den Mittelrheingold-Newsletter abonnieren

Mittelrheingold Auslese: Jeden Freitag die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick. Hier geht’s  zum kostenlosen Abo.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .