Zur Yoga-Stunde mit Roberta Campanile muss man eigentlich nach Bingen. Die gebürtige Italienerin („Ich bin Roberta aus Rom“) lehrt in normalen Zeiten an der Volkshochschule in der Innenstadt. Weil aber gerade nichts normal ist, unterrichtet sie jetzt wie viele anderen VHS-Dozenten im Internet. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es jeden Morgen um 8 kostenlos auf Facebook. „AZ“-Redakteurin Christine Tscherner hat weitere Beispiele für kreative Corona-Lösungen zusammengetragen. Binger Einzelhändler helfen sich gegenseitig. Die Konditorei Röthgen aus der Kapuzinerstraße etwa verkauft ihre Osterartikel in den Filialen der Bäckerei Stamm. Allgemeine Zeitung

Blick auf Bingen. Foto: Stadt Bingen / Torsten silz.

Blick auf Bingen. Foto: Stadt Bingen / Torsten Silz.

Lasten in Lorch

Eigentlich hat die chronisch klamme Stadt Lorch nichts zu verschenken, aber wenn es den Gewerbetreibenden an den Kragen geht, nützt das das niemandem. Die Lorcher CDU regt darum an, vorübergehend auf städtische Pachteinnahmen zu verzichten. Das käme u. a. den Gastronomen im Hilchenhaus und im Bürgerhaus („Etna“) und dem KD-Kiosk zugute. Außerdem sollen weitere Fördermöglichkeiten für lokale Mittelständler geprüft werden. Wiesbadener Kurier

Carolins neue Seite

Apropos Lorch: Carolin Weiler gehört zu den großen Weinbau-Talenten im Welterbe-Tal. Alles, was ihr noch fehlte, war eine angemessene Website. Das ist jetzt auch erledigt. Den neuen Auftritt inklusive Online-Shop gibt’s auf weingut-weiler.de.

Mittelrheingold gibt’s auch per Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter bringt die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick.  Hier geht’s zum kostenlosen Abo.