Der Rhein war einmal der größte Lachsfluss Europas. Vor allem zwischen Oberwesel und St. Goar galten die Fanggründe als exzellent. Wasserverschmutzung und Flussbegradigungen machten dem Ökosystem den Garaus. Seit etwa 30 Jahren wird zwischen der Schweiz und den Niederlanden viel getan, um eine neue große Lachs-Population aufzubauen, aber die Ergebnisse sind immer noch überschaubar. Woran es hakt und was noch getan muss, erklärt Thomas Oswald von der Oberen Fischereibehörde des Landes Rheinland-Pfalz am 12. Juli im „Stellwerk Mensch Natur Technik“ in Bingerbrück. Zum gleichen Thema gab es im Februar übrigens ein SWR2-Interview mit dem Biologen und Buchautor Kurt de Swaaf, abrufbar in der Mediathek  bingen.de (Oswald-Vortrag), SWR-Mediathek (Radio-Interview)

Viel Aufwand für zu wenige Lachse. Foto: Thomas Oswald / SGD Süd

Viel Aufwand für zu wenige Lachse. Foto: Thomas Oswald / SGD Süd

Eine Mittelrheinerin bei der Ritter-WM

Die „Battle of Nations“ ist eine Art Weltmeisterschaft für Mittelalter-Kämpfer. Im so genannten „Vollkontakt-Schwertkampf“ fightet man in Rüstung und mit scharfer Waffe. Zu den Besten weltweit gehört Melanie Gras, im Hauptberuf Schwimmmeisterin an der Loreleyschule in St. Goarshausen. Bei den „Battle of Nations“ in Italien holte sie gerade Bronze. Auch ihr Mann Markus kämpfte mit. Rhein-Zeitung, 1730live.de (Video-Reportage über Melanie Gras vom 10. Januar), Youtube (Battle of Nations 2018)

Der große Wirrwarr in Bacharach

Nicht ganz so brachial wie beim „Vollkontakt-Schwertkampf“ ging es bei einem Nachbarschaftsstreit in Bacharach zu. Seit Jahren liegen dort 2 Parteien in der Oberstraße im Clinch; meistens wegen ihren Gärten. Die jüngste Eskalation landete gerade beim Binger Amtsgericht. Allerdings sind die Verhältnisse mittlerweile so kompliziert, dass weder Richter noch Polizei durchblicken. Eine Zeugin sprach von einem „großen Wirrwarr“.  Laut „AZ“ wurde das aktuelle Verfahren eingestellt. Fortsetzung folgt hoffentlich nicht. Allgemeine Zeitung

Donnerwetter in Boppard

Nie wieder schreibe ich, dass es in Boppard mal wieder regnen müsste. Nur wenige Stunden nach der gestrigen Notiz über die Vegetation in den Weinbergen entlud sich über der Stadt ein kurzes aber heftiges Unwetter. Wegen entwurzelter Bäume und abgerissener Äste ist der Marienberger Park bis auf weiteres gesperrt. Betroffen sind auch er Fußweg Schowes zum Rhein-Burgen-Weg, die Traumschleife Marienberg und die Abkürzung zwischen Innenstadt und Buchenau. Rhein-Zeitung

Stefan George – der Film

Trotz Stefan-George-Gymnasium und Stefan-George-Museum kann man in Bingen nur wenig mit dem Dichter anfangen. (Mir geht es, ehrlich gesagt, genau so). Wer sein Wissen erweitern möchte: Am kommenden Samstag läuft auf 3sat eine Dokumentation über Stefan George. Einige Szenen wurden in Bingen gedreht. George wurde vor 150 Jahren in Büdesheim geboren. Presseportal.de, Allgemeine Zeitung, 3sat.de (Interview mit dem Filmemacher)

Neues von der Nollig

„Der Rheinreisende“ heißt ein Blog, das von der Generaldirektion Kulturelles Erbe und der Romantischen Rhein Tourismus GmbH unterstützt wird. Die Autoren stellen regelmäßig Burgen und Schlösser am Mittelrhein vor. Diesmal ist die Ruine Nollig über Lorch an der Reihe:

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Ruine Nollig

Termine des Tages

Bingen – Treffpunkt der Initiative „Essbare Stadt Bingen“ auf Riedels Ruh – 5. Juli, 18 Uhr 30. bingen.dewww.essbarestadtbingen.de

Festung Ehrenbreitstein – RheinPuls 2018 – 5. Juli, 19 Uhr. koblenz.de

Rüdesheim – Käse und Wein Show – 5. Juli, 19 Uhr. rheinweinwelten.de

Foto des Tages

Was ist los am Mittelrhein?

Konzerte, Wanderungen, Weinproben, Ausstellungen: Im Terminkalender von Mittelrheingold stehen ausgewählte Veranstaltungen im Welterbe-Tal. Ich freue mich über Tipps an post@mittelrheingold.de oder im Messenger von Mittelrheingold auf Facebook.  Hier geht es zur Terminliste „1 Woche Mittelrhein“.