Der Rheingauer Klostersteig beginnt im filmreifen Kloster Eberbach („Der Name der Rose“) und endet knapp 30 Kilometer weiter im Welterbe-Gebiet.. Für wanderunwillige Kinder und Jugendliche gibt es ab sofort eine App: „Klostersteig for you(th)“. Sie macht aus der Langstrecke für Kultur- und Landschafts-Enthusiasten eine Rätsel-Rally mit insgesamt 42 Quizfragen. Die Idee hatte die 17-jährige Nelly Söling. („Man wird gezwungen, sich mit etwas Interessantem auseinanderzusetzen“). Ihr Vater Caspar, der Chef des St. Vincenzstiftes im Rüdesheimer Stadtteil Aulhausen, ist einer der Wegbereiter des 2016 eröffneten Klostersteigs. Der Wanderroute umfasst gleich 2 Stationen in Rüdesheim:  Die Benediktiner-Abtei St. Hildegartd in Eibingen und das ebenfalls noch aktive Zisterzienser-Kloster Nothgottes. Das neue digitale Quiz-Konzept für Kids wurde mit EU-Mitteln gefördert. Wiesbadener Kurier, rheingau.com

Weinlese im Kloster Einbingen. Foto: Karlheinz Walter / Rüdesheim Tourismus AG

Royals und Revoluzzer in St. Goar

Der Hohenzollern-Besuch in St,. Goar hat es bisher noch nicht in die großen überregionalen Medien geschafft. Dafür legt sich das marxistische Portal „Der Funke“ ins Zeug. Ein flammender Artikel dokumentiert in Word und Bild die Mini-Demonstration der Linken gegen Georg Friedrich Prinz von Preußen und seinen umstrittenen Rheinfels-Deal mit der Stadt St. Goar. Laut „Der Funke“ verbot die „Staatsgewalt“ dabei ein handgemaltes Schild mit der Aufschrift „Nazikollaborateure Hohenzollern“.  Die „Rhein-Zeitung“ zeigt sich in ihrem Bericht wesentlich gnädiger und lobte die „durchaus stilvolle und historisch bewusste“ Feierstunde. Die örtliche CDU war demonstrativ ferngeblieben. Sie lehnt den Vertrag ab, der einer Stiftung der Hohenzollern-Familie an den Eintrittsgeldern der städtischen Burg Rheinfels beteiligt. derfunke.de, Rhein-Zeitung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#sanktgoar #prinzessinvonpreußen #falkohoenisch

Ein Beitrag geteilt von Stadt Sankt Goar (@stadtsanktgoar) am

Lese-Unfall in Rüdesheim

Ein Winzer aus Lorch ist am Sonntagabend im Weinberg schwer verletzt worden. Laut „Wiesbadener Kurier“ überschlug sich sein Traktor in der Rüdesheimer Gemarkung Aulhausen. Der 56-Jährige wurde in eine Wiesbadener Klinik gebracht. Wiesbadener Kurier

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Boppard am Rhein Heute mal ein paar Daten Morgen wird dann abgefragt Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag . Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 75,27 km². Das Stadtgebiet hat eine maximale Ausdehnung in Ost-West-Richtung von rund 14,5 km und in Nord-Süd-Richtung von etwa 11,8 km. Während die Siedlungs- und Verkehrsflächen rund 15,3 % des Stadtgebietes ausmachen, entfällt mit 62,1 % der überwiegende Teil des Bodens auf Waldflächen und 18,8 % auf Landwirtschaftsflächen. Der Bopparder Stadtwald ist mit einer Fläche von 43,6 km² der zweitgrößte in Rheinland-Pfalz nach Neustadt an der Weinstraße und die Stadt liegt damit deutschlandweit auf Rang 15 der größten kommunalen Waldbesitzer. Textquelle Wikipedia . . . . . #boppard #boppardgermany #bopparderhamm #boppardamrhein #rhein #rheinlandpfalz #koblenz #visitrlp #mainz #mittelrhein #rlperleben #deutschland #mittelrheintal #wandern #rheintal #travel #visitgermany #wanderlust #germanytourism #rhine #hunsrück #hiking #wein #german #hunsruck #hunsrückliebe #hunsrücklandschaft #hunsrückbahn #wine #gastlandschaften

Ein Beitrag geteilt von Swen Weber (@news_vom_rhein) am

Mittelrheingold gibt’s auch per Mail

Der wöchentliche Newsletter bringt die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick.  Hier geht’s zum kostenlosen Abo