Die Zukunft der Loreley-Bühne ist ungewisser denn je. Am Montagabend hat sich der Stadtrat von St. Goarshausen gegen ein Mediationsverfahren mit dem Pächter entschieden. Damit bleibt die außerordentlichen Kündigung des Konzertveranstalters bestehen. Ein Grund dafür ist die Corona-Krise: Weil die Event-Branche kaum noch Umsatz macht, befürchtet man in St. Goarshausen die Insolvenz des Pächters. Laut SWR hat das Unternehmen bisher keine Sicherheiten für offene Pachtzahlungen vorgelegt. Die Rede ist von 180.000 Euro. In den vergangenen Jahren hatte das Management Zahlungen zurückgehalten und mit Baumängeln argumentiert. Ein Vermittlungsverfahren sollte den Konflikt eigentlich lösen. SWR

Loreley im Herbst. Wenn man genau hinschaut, sieht man die Baukräne auf dem Plateau. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Loreley im Herbst.. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Wohnmobile in Kaub

Wohnmobilplätze sind am Mittelrhein begehrt, knapp und kostbar. Mit den rollenden Ferienhäuschen kommt fast so etwas wie die Renaissance des klassischen Tal-Tourismus in Gang: Zuletzt boomte es vor allem eine Etage höher auf den neu angelegten Wanderwegen, aber die Wohnmobilisten zieht es talwärts ans Wasser. Laut „RZ“ sucht man auch in Kaub nach neuen Flächen. Notfalls sollen Busparkplätze umgewidmet werden. Rhein-Zeitung

Sammeln für den Wald von morgen

Auch wenn es im Herbst nicht immer danach aussieht: Nach 2018 und 2019 war auch dieses Jahr zu trocken. In den Wäldern fehlen erneut rund 200 Liter Regenwasser pro Quadratmeter. Laubbäume kommen mit dem Stress noch am ehesten zurecht, darum sollen sie abgestorbene Fichten ersetzen. Wer beim klimagerechten Aufforsten helfen will: Der Oberheimbacher Revierförster Joachim Jacobs freut sich über Eicheln, Bucheckern und Esskastanien zur Aussaat. Sammelboxen gibt es an der Schutzhütte am „Eckwald“ und am Dorfgemeinschaftshaus. Allgemeine Zeitung

Die Farbe Lila

Donnerstag ist der weltweite Pankreaskrebs-Tag. Um auf die Krankheit aufmerksam zu machen, werden auf dem ganzen Globus besondere Gebäude lila illuminiert. In Rüdesheim sind das Niederwalddenkmal und die Brömserburg dabei. Die beiden historischen Monumente sind ab Einbruch der Dunkelheit bis zum Freitagmorgen beleuchtet. Wiesbadener Kurier

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dirk Schmidt (@light_to_catching)

Mittelrheingold gibt’s auch per Mail

Der wöchentliche Newsletter bringt die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick.  Hier geht’s zum kostenlosen Abo