Beim Binger Hotelprojekt  „Papa Rhein“ ist alles ein bisschen größer, moderner und ambitionierter als anderswo im Welterbe-Tal. Jetzt setzt Investor Jan Bolland auch bei der Vermarktung neue Mittelrhein-Maßstäbe. Noch vor der Eröffnung inszeniert „Papa Rhein“ am 13. Juni hoch über der Stadt auf der Dachterrasse eine interaktive Wein-Show mit regionalen Winzern, dem neuen Küchenchef Nils Henkel und Live-Musik. Dabei sind u. a. Theresa Breuer vom Rüdesheimer Weingut Georg Breuer und die Binger Winzer Frank, Felix und Philipp Hemmes. Für die Moderation wurde Radio-Profi Andreas Kunze verpflichtet. Vor den Bildschirmen daheim kann mitprobiert und mitgekocht werden: Das Hotel bietet ein Paket mit Weinen, Zutaten und einem Übernachtungsgutschein für 69 Euro an. Laut „AZ“ waren die ersten 200 Boxen innerhalb von 3 Tagen verkauft. Allgemeine Zeitung, bolland-hotels.de (Aktionsseite)

Beste Aussichten für Bingen: „Papa Rhein“-Küchenchef Nils Henkel auf der neuen Dachterrasse. Foto: Papa Rhein.

Der Digital-Organist von Oberwesel

In Oberwesel lebt und arbeitet ein Musiker mit interenationalem Ruf: Regionalkantor Lukas Stollhof hat zahlreiche Musikpreise gewonnen und ist der Meister der Orgel in der Liebfrauenkirche. Weil Corona keine Konzerte erlaubt, gibt es den Wesel-Sound im Netz: Stollhof hat einen kompletten Bach-Zyklus auf YouTube eingespielt. Es sind 46 Stücke aus dem „Orgelbüchlein“ von Johann Sebastian Bach, einer Konzertreihe für angehende Barock-Organisten. Die besondere Herausforderung: Stollhof konnte sich keinen Fehler erlauben; die Kamera lief immer mit, eine nachträgliche Bearbeitung war nicht möglich. YouTube (Videos), lukasstollhof.de (Website des Meisters)

Helden gesucht

Apropos Kultur: Foto-Maestro Herbert Piel aus dem Bopparder Höhenort Holzfeld sucht Gastronomen, Unternehmer und Solo-Selbständige für ein Corona-Projekt: Er will Anpacker zeigen, die sich mutig durch die Krise kämpfen. Facebook

Foto des Tages

 

Mittelrheingold gibt’s auch per Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter bringt die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick.  Hier geht’s zum kostenlosen Abo.