Journalistisches Blog über das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Blick auf Bacharach. Foto: Henry Tornow

Ein Freitag am Mittelrhein und Bingen kocht

„Der Freitag“ ist eine linksliberale Wochenzeitung im Besitz des „Spiegel“-Erben Jakob Augstein. In der Online-Ausgabe findet sich ein längerer Artikel über Bahnlärm und Verkehrschaos im Mittelrheintal. Der äußerst meinungsstarke „Freitag“-Autor Richard Zietz war im Tal unterwegs und wettert über die „neoliberale Verkehrswende“, Bahnlärm, Bahnhöfe ohne Personal und „verrottenden Nahverkehr.“ O-Ton: „Das Land Rheinland-Pfalz weist in seinem Weltkulturerbe eine Nahverkehrs-Infrastruktur aus, die eher an eine Ödnis irgendwo in Weißrussland denken lässt als einen Verkehrsknotenpunkt mitten in Deutschland.“ Der Text ist polemisch und nicht ohne sachliche Fehler, aber flüssig geschrieben und interessant zu lesen. Kleine Anekdote am Rande: Die Familie Augustein stammt aus dem Mittelrheintal. Rudolf Augsteins Vater Friedrich war Weinhändler in Bingen, ehe er nach Hannover zog und in die Foto-Branche wechselte. Der ältere Bruder des „Spiegel“-Gründers, der Anwalt Josef Augstein,  wurde noch in Bingen geboren. freitag.de

Bahnstrecke bei Bacharach. Foto: Frank Zimmer

Bahnstrecke bei Bacharach. Foto: Frank Zimmer

Bingen kocht

Das Binger Wasser ist nicht so sauber wie es sein sollte. Bei einer Routinekontrolle wurden zu viele Bakterien gefunden. Die Stadt lässt die betroffenen Leitungen mit Chlor desinfizieren und bittet die Anwohner zahlreicher Straßen, ihr Trinkwasser vorerst abzukochen. Allgemeine Zeitung, SWR

Die Brömserburg als Gartenlokal

Die privat finanzierte Sanierung der Rüdesheimer Brömserburg zieht sich länger hin als geplant, aber zumindest der Garten soll demnächst schon genutzt werden. Die Eigentümer, 5 Ehepaare aus dem Rheingau, wollen dort ab dem 10. August am Wochenende Getränke und kleinere Speisen anbieten. Freitags geht es um 15 Uhr los, Samstags ab 17 Uhr und am Sonntag um 12. Die Wochenend-Gastronomie läuft bis Ende Oktober. Wiesbadener Kurier

Die 2 Seiten der Rhein-Romantik

Am 10. August startet rund um Bacharach das Kulturfestival „An den Ufern der Poesie“. Mit dabei ist der Frankfurter Germanist Konrad Heumann. Er leitet die Handschriftenabteilung des Goethehauses und beschäftigt sich mit den Originalmanuskripten deutscher Autoren der Romantik. Warum der romantische Rhein immer auch seine dunklen Seiten hat, erklärt er im Interview mit „AZ“-Autor Jochen Werner. Allgemeine Zeitung, theaterwillypraml.de (Festival-Programm)

Mittelrheinerin des Tages: Ursula Vierhuis

Die Umwelt-Ingenieurin ist seit 4 Jahren Klimaschutzmanagerin der Stadt Bingen. Bisher lief Vierhuis‘ Arbeit eher unter dem Radar, und ihre Stelle ist nach wie vor befristet. Mit dem rot-grünen Politikwechsel in Bingen dürfte das anders werden, glaubt die „AZ“. Sie hat die 43-Jährige gerade porträtiert. Allgemeine Zeitung

Zahl des Tages

Seit 50 Jahren gibt es „Siegfrieds Mechanisches Musikkabinett“. Die Rüdesheimer Institution wurde 1969 von Siegfried Wendel in Hochheim gegründet. Seit 1976 ist das Privatmuseum für mechanische Musikinstrumente im historischen Brömserhof untergebracht. Wendels Nachkommen führen es in 2. und 3. Generation. Am kommenden Wochenende feiern sie das Jubiläum mit einem „Automata Festival“.  smmk.de (Flyer), Mittelrheingold (mehr Mittelrhein-Termine)

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

. Die Kurfürstliche Burg in Boppard am Rhein Blick auf den Bergfried . Die Kurfürstliche Burg, auch Alte Burg genannt, ist eine hochmittelalterliche Burg in Boppard in Rheinland-Pfalz und gehörte zur mittelalterlichen Stadtbefestigung von Boppard. Den Grundstein ließ 1265 Richard von Cornwall legen. . . The Electoral Castle in Boppard on the Rhine View of the castle keep , The Electoral Castle, also called Old Castle, is a high medieval castle in Boppard in Rhineland-Palatinate and belonged to the medieval town fortification of Boppard. The cornerstone was laid in 1265 by Richard of Cornwall. . . . . . #boppard #mittelrhein #burg #mittelalter #weinbau #rheinlandpfalz #rhein #castle #wein #germany #weinberg #deutschland #wine #visitrlp #travel #medieval #winelover #landscape #photography #weingut #visitgermany #winzer #rhinevalley #schloss #fotografie #weinberge #rheinromantik #architecture #newsvomrhein #oberwesel

Ein Beitrag geteilt von Swen Weber (@news_vom_rhein) am

Gibt’s das auch als Newsletter?

Ja, und zwar jeden Sonntag. Der Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ kommt mit dem Interview „7 Fragen an … “ und den besten Artikeln, Videos und Terminen der Woche.  Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

Zurück

Revolution in Bingen und Entwarnung für St. Goar

Nächster Beitrag

Lahnstein bekommt ein gutes Hotel und Bacharach ist die bessere Karibik

  1. Manfred Bertram

    Ergänzung: Der Vater von Jakob Augstein (Herausgeber von „Der Freitag) ist der Schriftsteller Martin Walser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: