Jahrzehntelang galten im Mittelrhein-Tourismus 2 Grundregeln. Regel Nr 1 lautete: Im Sommer kann es gar nicht voll genug sein. Und Regel Nr. 2: Im Winter ist sowieso nichts los. Beides stimmt nicht mehr. Heute ist nicht die Zahl der Touristen das Problem, sondern das Angebot für sie. Wenn Fachkräfte und andere Macher fehlen, bleiben Lokale geschlossen und Läden leer. Ein Artikel in der „AZ“ beschreibt die Lage in Bacharach. Dort hält Rheinhotelier und SWR-Koch Andreas Stüber den Betrieb bis in den Dezember hinein aufrecht. Ohne sein Multikulti-Team aus 5 Ländern, darunter Afghanistan und Ägypten, wäre das alteingessenene Familienunternehmen aufgeschmissen. Stüber gehört zu den Ausnahmen in Bacharach, die meisten seiner Kollegen sind im Winterschlaf. In der angeblichen Hauptstadt der Rheinromantik hat ab November noch nicht einmal die öffentliche Toilette geöffnet. Stüber hat darum ein privat finanziertes Dixi-Klo in die Rheinanlagen gestellt. „Es fehlt das Bewusstsein, dass wir auch im Winter Gäste haben“, zitiert ihn die „AZ“. Ein Lichtblick ist das neue Café von Gabriella Spengler in der Marktstraße. Die Gründerin hat Suppen und andere warme Speisen auf die Karte gesetzt, damit Tagestouristen die Stadt nicht mit knurrendem Magen verlassen müssen.

Blick auf Bacharach, November 2022

Blick auf Bacharach, November 2022

Dass Mittelrhein-Tourismus auch im Winter funktionieren kann, zeigen Jahr für Jahr Florian und Marc Lambrich vom „Weinbergschlösschen“. Die Oberheimbacher leiden zwar wie alle anderen unter Inflation und höheren Energiepreisen, aber sie organisieren unverdrossen Kochseminare, Wanderungen und Küchenpartys. O-Ton: „Du musst Programm bieten, Firmen binden und Veranstaltungen bewerben, dann läuft auch der Winter.“ Die klassische Hauptsaison – früher ein Selbstläufer – wird wegen des grassierenden Personalmangels dagegen zur Herausforderung. In Bacharach blickt Andreas Stüber mit Sorgen auf das Jahr 2029: „Unser Tal ist nicht Buga-fähig, wir bewältigen ja schon den normalen Sommer-Andrang nicht.“ Allgemeine Zeitung (€)

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Osterspai Aktuell (@osterspai_aktuell)

Jetzt den Mittelrheingold-Newsletter abonnieren

Mittelrheingold Auslese: Jeden Freitag die wichtigsten Mittelrhein-Themen auf einen Blick. Hier geht’s zum kostenlosen Abo