„Schöner fahren“ lautet der Werbespruch der Mittelrheinbahn. Für viele Kunden ist es ein schlechter Witz. Die staatlich subventionierte Privatbahn hat große Probleme, ihren Betrieb aufrechtzuerhalten. Weil Lokführer kündigen oder sich krank melden, fallen seit Wochen zahlreiche Züge aus. Das trifft vor allem die Schüler aus den Seitentälern zwischen Bingen und Bacharach. Sie müssen sich wegen ihrer Busanbindungen mehr als alle anderen auf die Züge verlassen können. Laut „AZ“ hat der Mittelrheinbahn-Betreiber Trans Regio ein „Ersatzkonzept“ angekündigt. Auf der Homepage werden händeringend Lokführer gesucht. Trans Regio bietet auch Umschulungen für Quereinsteiger an und zahlt während der Ausbildung 2100 Euro brutto pro Monat. Allgemeine Zeitung, (kostenpflichtig), mittelrheinbahn.de (Stellenanzeige)

Bahnstrecke bei Bacharach. Foto: Frank Zimmer

Bahnstrecke bei Bacharach. Foto: Frank Zimmer

Bingens beste Gärten

Samstag und Sonntag sind die „Tage der offenen Gärte und Höfe“ in Rheinhessen. In Bingen zeigen 2 Familien, was bei ihnen grünt und blüht: Kerstin und Oliver Biesdorf im Stadtteil Büdesheim und die Quints in der Kurfürstenstraße am Rochusberg. „AZ“-Mitarbeiter Sören Heim hat sie besucht. Allgemeine Zeitung, offene-gaerten-rheinhessen.de (Weitere Infos zu Garten-Wochenende)

Die Banker von Lorch und Rüdesheim

In den vergangenen Jahren sind zahllose Bankfilialen aus dem Tal verschwunden oder durch Automaten-Terminals ersetzt worden, zuletzt die Sparkasse in Bacharach. Im Rheingauer Teil des Welterbetals will zumindest die Volksbank die Stellung halten. Die Filialen würden als „Herzstück und Heimathafen“ angesehen und nicht als Kostenfaktor, zitiert der „Wiesbadener Kurier“ den Bank-Vorstand. Die Rheingauer Volksbank mit Sitz Geisenheim kann es sich leisten: Sie hat gerade neue Rekordzahlen vorgelegt und erstmals über eine Milliarde Euro Bilanzsumme ausgewiesen. Im Oberen Mittelrheintal ist sie in Rüdesheim und Lorch vertreten, wo sie mit der Nassauische Sparkasse konkurriert. Wiesbadener Kurier, rheingauer-volksbank.de

Platz nehmen in Rüdesheim

Cäcilia Neise hat wieder zugeschlagen. Die Rüdesheimerin kämpft seit Jahren für eine barrierfreihe Stadt und lässt nicht locker, wenn es sich achtlose Kommunalpolitiker zu einfach machen wollen. Gerade hat sie etwas durchgesetzt, was eigentlich selbstverständlich sein sollte: Sitzmöglichkeiten an Rüdesheimer Bushaltestellen. Wiesbadener Kurier

Mittelrheiner des Tages: Philomena Beetschen

Die Schülerin des Bopparder Kant-Gymnasiums ist die beste Vorleserin ihrer Jahrgangsstufe in Rheinland-Pfalz. Am 26. Juni reist Philomena zum Finale des bundesweiten Vorlesewettbewerbs nach Berlin. Rhein-Zeitung, vorlesewettbewerb.de

Zahl des Tages

400.000 Euro soll ein Wohn-und Geschäftshaus in der Binger Kapuzinerstraße kosten. Laut Makler sind die Mieteinnahmen für 2 Wohnungen (je 100 Quadratmeter) und 2 Ladengeschäfte mit insgesamt 1300 Euro pro Monat „erschreckend gering“. Immobilienscout24

Termine des Tages

Lorch – „Ransel Classics“ – 31. Mai – lorch-rhein.de

Rüdesheim – „Rüdesheim Rundtour“ – 31. Mai, 11 Uhr. ruedesheim.de

Henschhausen – Kerb mit „Plan A“ – 31. Mai, 20 Uhr. Facebook

Oberwesel – Wein trifft Comedy / Ramon Chormann im Weingut Lanius Knab – 31. Mai, 19 Uhr 30. oberwesel.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.