Weinbergschösschen in Oberheimbach.

Gourmet-Offensive in Oberheimbach und Luxus-Wohnen in Lahnstein

Die Gastro-Initiative „Mittelrhein-Momente“ hat ihre Verbindungen zur Weinwerbung in St. Goarshausen gekappt und tritt ab sofort als eigenständiger Verein auf. Die Mitglieder können ihre Regeln jetzt selbst bestimmen – und entscheiden, wer mitmachen darf und … weiterlesen

Blick von Bingerbrück auf Bingen. Foto: Thorsten Silz

„Es wird sich vieles ändern”

Bingens Oberbürgermeister Thomas Feser hat Gerüchte über eine angebliche Schließung des Binger Krankenhauses dementiert. „Der Standort Bingen ist gewollt und er wird in der Region auch gebraucht”, zitiert ihn die „AZ“. Feser vertritt die Hospitalstiftung, … weiterlesen

Windkraft, Züge, Loreley: Die Wunschliste der Unesco

Zuerst die gute Nachricht: Der Welterbestatus ist nicht in Gefahr. Zumindes nicht in absehbarer Zeit, denn die Unesco macht mehr mit, als es ihr viele Kritiker zutrauen. Sie lehnt die Mittelrheinbrücke nicht ab und sie … weiterlesen

Der Kandidat hat 95 Punkte

Die besten Weingüter im Welterbetal sind nicht immer die mit den ältesten Flaschen. Dr. Kauer in Bacharach, aufgebaut aus dem Nichts, oder Goswin Lambrich in Dellhofen, bis 1975 ein Bauernhof auf den Rheinhöhen, gehören zu … weiterlesen

Mittelrhein 2023: Was bisher geschah

Der Lahnsteiner Theaterkrieg ist zu Ende Kurz vor dem Jahreswechsel löste Oberbürgermeister Lennart Siefert den lange schwelenden Konflikt zwischen Stadtverwaltung und Theaterleitung mit der härtesten aller Personalmaßnahmen: Er entließ Dauer-Intendant Friedhelm Hahn fristlos. Ein überzogenes … weiterlesen

Was macht eigentlich der Häusener Kran?

Rund um den denkmalgeschützten „Häusener Kran“ am Rheinufer von St. Goarshausen ist es wie sonst auch im Welterbetal: Sehr schön, mit Potenzial, aber ziemlich kompliziert. Der Kran selbst ist mittlerweile saniert und in öffentlichem Besitz … weiterlesen

Rheinbrücke 2.0

Wer kam eigentlich auf „Pfaffendorfer Brücke“? Die zentrale Koblenzer Rheinbrücke, die eine spektakuläre Aussicht auf Schloss und Festung bietet, wurde nach einem nicht sehr interessanten Vorort benannt. Schön ist sie nicht, denn nach dem Zweiten … weiterlesen

„Jetzt haben wir die Perspektive“

Die Buga-Entscheidung für Bacharach hat die Stimmung dort deutlich gehoben. „Jetzt haben wir die Perspektive, eine Chance für die Stadt aufzugreifen, damit Bacharach die Rolle spielt, die der Stadt gerecht wird“, zitiert die „AZ“ den … weiterlesen

Puppenstuben-Segeln in Rüdesheim und Theaterdonner in Lahnstein

Das Rüdesheimer Weingut Georg Breuer gehört zu den besten im Welterbetal. Was kaum jemand weiß: Inhaberin Theresa Breuer – „Falstaff-Winzerin des Jahres 2016“ – nutzt das Betriebsgebäude in der Grabenstraße nicht nur fürs Weinmachen. Ihr … weiterlesen

Lahnstein kommt in den „Spiegel“ und Lorch grillt die Kreisverwaltung

8 deutsche Kommunen hat der „Spiegel“ besucht, um an Ort und Stelle über die Energiekrise zu berichten. Lahnstein war eine davon. Im Artikel geht es vor allem um Oberbürgermeister Lennart Siefert („Ein Mann mit kantigem … weiterlesen

Da geht noch was

St. Goar hat schon bessere Tage gesehen, aber die ehemalige Kreisstadt wird in absehbarer Zeit von 2 üppigen Investitionen profitieren. Da wäre zunächst Burg Rheinfels, eines der Highlights der Bundesgartenschau 2029 Und dann gibt es … weiterlesen

„Papa Rhein“ ist reif für die Bundesliga

Im Ranking der 101 besten deutschen Hotels kommt das Mittelrheintal nicht vor. Vielleicht wäre das ein bisschen viel verlangt, denn es ist vor allem eine Liste der Luxusherbergen mit dem Hamburger „Vier Jahreszeiten“ und dem … weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: